Firmenwebsite schnell und günstig erstellen – 3 einfache Lösungen!

Firmenwebsite schnell und günstig erstellen - 3 einfache Lösungen!Eine Firmenwebsite gehört heute einfach dazu, selbst bei kleinen regionalen Unternehmen. Doch viele Selbstständige und Firmen verzichten auf eine eigene Website, weil sie Kosten und Arbeit scheuen.

Dabei gibt es heute einige günstige Anbieter, bei denen man die eigene Firmenwebsite schnell und einfach erstellen kann.

Ich zeige im Folgenden 3 einfache Lösungen, wie man die eigene Firmenwebsite erstellen kann, ohne viel Geld oder Zeit investieren zu müssen.

Dabei gehe ich auch auf die Vorteile und die Nachteile der Lösungen ein.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

3 einfache Lösungen für die Firmenwebsite

Lexoffice
Werbung

Wenn ich mit Existenzgründern und Selbstständigen spreche, die eine eigene Firmenwebsite planen, dann höre ich oft, dass sie diese programmieren lassen wollen und das dann fünfstellige Beträge kostet.

Dabei gibt es heute so viele günstige und einfache Möglichkeiten eine eigene Firmenwebsite zu erstellen. Da muss man nicht so viel Geld ausgeben!

Natürlich muss man sich stattdessen ein wenig selbst damit beschäftigen, aber die folgenden 3 Lösungen erfordern keine technischen Kenntnisse. Stattdessen muss man etwas Zeit in die Erstellung der Inhalte investieren, aber das muss man ein einer aufwändig programmierten Website auch.

Firmenwebsite mit Homepage-Baukasten

Mittlerweile gibt es nicht nur viele Homepage-Baukästen von deutschen und europäischen Anbietern (Anbieter von außerhalb der EU sind auch Datenschutzgründen nicht zu empfehlen), sondern diese sind inzwischen auch sehr gut und leistungsfähig.

Ich empfehlen vielen Gründern in letzter Zeit vor allem Jimdo. Dabei handelt es sich um einen Website-Baukasten, der keine technischen Kenntnisse erfordert und viele nützliche Funktionen bietet.

WERBUNG
Mit der Media-Haftpflicht vor Haftung schützen! Die Media-Haftpflicht-Versicherung von Hiscox schützt bei gesetzlicher und vertraglicher Haftung, z.B. bei Haftpflicht-Ansprüchen, Datenverlust und Abmahnungen. www.hiscox.de

So funktioniert Jimdo

Die eigene Firmenwebsite kann man damit in kurzer Zeit erstellen. Dazu wählt man einfach ein Paket aus, wobei für den Anfang der START-Tarif (9 Euro im Monat) erstmal völlig reicht. Das bezahlt man sonst fast allein für das Hosting einer eigenen Website.

Hier bekommt man eine eigene Domain und kann die Firmenwebsite selbst auf Basis einer Vorlage in wenigen Minuten erstellen. Hier bietet Jimdo eine große Auswahl an Designs und diese sehen sehr gut aus. Man beantwortet einfach ein paar Fragen und dann bekommt man passende Vorlagen gezeigt.

Auch die optische Anpassung ist sehr einfach möglich. Man kann einfach die gewünschten Inhaltsblöcke dort einfügen, wo man sie haben möchte.

Besondere Firmenwebsite-Features

Jimdo bietet eine Reihe von Funktionen an, die für Firmenwebsites nützlich sind:

  • Man bekommt eine eigene DE-Domain. Das wirkt natürlich professioneller, als eine Subdomain. Inkl. SSL-Verschüsselung.
  • Man wählt zu Beginn eine Branche aus und beantwortet einige Fragen. Dementsprechend wird das Layout vorgeschlagen und man kann es später relativ leicht anpassen, ohne technisches Wissen zu haben.
  • Jimdo bietet spezielle Module, die teilweise erst in höheren Tarifen zur Verfügung stehen. So kann man z.B. den Rechtstexte*-Manager nutzen, um Impressum und Co. sicher für die eigene Website zu erstellen.
  • Ebenfalls möglich ist ein ganzer Online-Shop, der viele nützliche Funktionen bietet, inkl. Gutschein-Codes, zahlreichen Zahlungsmethoden und Logistik-Backend.
  • Man bekommt natürlich auch eine eigene eMail-Adresse.
  • Die Bearbeitung der Inhalte erfolgt direkt im Browser und ist elegant gelöst.
  • Weitere Features, wie ein Kontaktformular, eine kostenlose Foto-Datenbank und eigene SEO-Einstellungen sind mit dabei.
  • Es gibt auch einen Logo Creator, mit dem man ein eigenes Business-Logo gestaltet kann.
  • Eine einfache, aber nützliche statistische Auswertung gibt es natürlich auch.

Firmenwebsite schnell und günstig erstellen - 3 einfache Lösungen! Jimdo

Insgesamt macht der Funktionsumfang, die Präsentation und die Oberfläche der Webseiten-Verwaltung einen sehr guten und modernen Eindruck. Damit kommen auch Internet-Laien nach etwas Eingewöhnung sehr gut zurecht.

Die entstehenden Webseiten ersetzen in vielen Fällen den professionellen Webdesigner und sind gerade für Existenzgründer und Selbständige mit limitiertem Budget eine lohnenswerte Alternative.

Zudem punkte Jimdo mit einer sehr guten Technik, was diese Auswertung der Ladezeiten verschiedener Content Management Systeme zeigt. Da liegt Jimdo von rund 25 getesteten Systemen auf Platz 1.

Was kostet eine Jimdo-Firmenwebsite?

Natürlich kann so ein Service nicht kostenlos angeboten werden, aber man kann als Gründer problemlos mit dem START-Tarif loslegen, der 9 Euro im Monat kostet. Da ist alles grundsätzich Notwendige enthalten.

Für 15 Euro im Monat bekommt man unter anderem mehr Speicherplatz, während man für 20 Euro im Monat auch den Rechtstexte-Manager nutzen kann.

Wer dagegen einen Online-Shop mit Jimdo aufbauen möchte, kann da ab 15 Euro im Monat loslegen.

Firmenwebsite mit WordPress.com

Eine weitere Möglichkeit ist wordpress.com. Dabei handelt es sich um die Service-Varianten des kostenlosen Content Management Systems WordPress, welches ich z.B. hier im Blog nutze.

Statt aber alles selbst installieren und anpassen zu müssen, kann man sich auf wordpress.com einfach anmelden und schon hat man eine Website, die man sehr einfach anpassen kann. Dazu braucht man keinerlei technische Kenntnisse. Das übernimmt alles der Anbieter.

So funktioniert WordPress.com

Auf wordpress.com, das übrigens auf deutsch daherkommt, kann man sich einen passenden Tarif auswählen.

Dann wird man nach Eingabe einiger Daten auch schon freigeschaltet und kann das eigene Website-Backend erkunden. Hier kann man z.B. neue Artikel oder Seiten anlegen, Kommentare moderieren, das Design anpassen und mehr.

Im Grunde funktioniert wordpress.com so wie ein selbst installierter WordPress-Blog und man kann sehr viel anpassen, ohne sich mit technischen Dinge beschäftigen zu müssen. Allerdings gibt es auch ein paar Unterschiede.

Besondere Firmenwebsite-Features

Auch mit wordpress.com kann man eine sehr gute Firmenwebsite umsetzen, da es einige interessante Funktionen gibt:

  • Man kann aus einer großen Zahl an Layout-Vorlagen eine passende auswählen.
  • Das gewählte Layout kann man dann im Customizer noch in einem gewissen Rahmen anpassen. Z.B. Header-Grafik, Schriftart/farbe/größe, Widgets, Menüs …
  • Es besteht die Möglichkeit exklusive Inhalte nur für Abonnenten anzubieten und dafür Geld einzunehmen.
  • Im höchsten Tarif kann man auch einen eigenen WordPress-Shop umsetzen und erhält dafür einige interessante Tools.
  • Das Schreiben von Inhalten erfolgt im neuen Block-Editor, der sehr einfach zu bedienen ist und optische Anpassungen erlaubt, ohne sich mit HTML oder CSS zu beschäftigen.
  • Die Einbindung sozialer Dienste ist möglich.
  • Natürlich sind auch wordpress.com Website mobil optimiert.
  • Im Business-Tarif kann man sogar weitere Plugins installieren und nutzen.
  • Ein Logo-Maker und ein Firmennamen-Generator wird ebenfalls angeboten.

Firmenwebsite schnell und günstig erstellen - 3 einfache Lösungen! WordPress.com

Was kostet eine WordPress-Website?

Für Selbstständige wird es ab dem Premium-Tarif für 8 Euro im Monat interessant. Dafür bekommt man neben der Website auch eine Domain und kann z.B. Newsletter versenden und Google Analytics einbinden.

Der Business-Tarif kostet mit 25 Euro im Monat schon mehr, bietet aber auch mehr Speicherplatz, Premium-Support, besondere SEO-Tools und die schon genannte Möglichkeit zusätzliche Plugins und Themes zu installieren.

Für 45 Euro pro Monat kann man dann zu guter Letzt einen Shop damit aufbauen.

Firmenseite auf Facebook

Eine etwas andere Alternative wählen immer mehr Firmen und Selbstständige. Statt eine klassische Website zu erstellen, konzentrieren sie sich auf ihre eigene Facebook-Seite.

Facebook ist trotz der Datenschutz-Bedenken immer noch sehr beliebt in Deutschland und viele Menschen sind dort ständig unterwegs. Dadurch kann man als Firma auch sehr gut potentielle Käufer über Facebook erreichen.

Dennoch sehe ich Facebook als eine Ergänzung zu einer eigenen Firmenwebsite, da eben nicht alle Menschen auf Facebook aktiv sind.

So funktioniert eine Facebook-Seite

Eine Facebook-Seite anlegen ist ebenfalls sehr einfach. Dazu meldet man sich in seinem persönlichen Facebook-Profil an und geht auf “Erstellen” und dann “Seite”.

Hier wählt man eine Kategorie aus und gibt weitere notwendige Daten ein. Dann hat man schon eine eigene Facebook-Seite, die man “nur” noch mit Inhalten füllen muss.

Besondere Firmenwebsite-Features

Facebook-Seiten bieten eine Reihe von besonderen Features an, mit denen Selbstständige und Unternehmen arbeiten können. Hier ein paar Beispiele:

  • Man kann auf der eigenen Facebook-Seite Beiträge als Angebote oder ähnliches anzeigen lassen.
  • Der direkte und interaktive Kontakt zu der Zielgruppe ist hier gegeben. Wobei man dafür natürlich Zeit aufwenden muss.
  • Man kann auf Facebook sehr gut und gezielt Werbung schalten.
  • Man kann Veranstaltungen, Jobs und ähnliches hier posten.
  • Es besteht zudem die Möglichkeit direkt über die Facebook-Seite Produkte anzubieten und zu verkaufen.
  • Facebook bietet ausführliche Statistiken an, die sehr dabei helfen die eigene Zielgruppe kennenzulernen.

Firmenwebsite schnell und günstig erstellen - 3 einfache Lösungen! - Facebook

Was kostet eine Facebook-Seite?

An sich kostet eine Facebook-Seite nichts, aber natürlich bezahlt man im Grunde mit Daten. Dazu aber weiter unten noch mehr.

Zudem muss man sagen, dass die Reichweite von Facebook-Inhalten (also wie viele Personen mit normalen Beiträgen auf Facebook erreicht werden) gesunken ist und viele Firmen deshalb stärker Werbung dort schalten. Das kostet aber natürlich ebenfalls wieder Geld.

Und man darf hier natürlich nicht vergessen, dass man relativ viel Zeit investieren muss, was auch Geld kostet.

Was ist die beste Firmenwebsite?

Alle 3 Lösungen für eine Firmenwebsite bieten Vorteile, bringen aber auch Nachteile mit. Die Sonderfunktionen sind dabei ähnlich, wobei natürlich Facebook etwas anders ausgerichtet ist.

Für Jimdo spricht, dass der Firmenwebsite-Service aus Deutschland stammt und deshalb rechtlich (z.B. hinsichtlich Datenschutz) am sichersten ist. Auch die Funktion für rechtliche Texte ist bei Jimdo ein großer Vorteil.

WordPress.com ist dagegen weltweit beliebt und bietet viele Funktionen. Die große Anzahl an Entwicklern sorgen nicht nur dafür, dass es immer neue Features gibt, sondern man findet hier auch schnell Hilfe, wenn man doch mal was programmiert haben möchte. Allerdings handelt es sich um einen US-Anbieter, mit allen rechtlichen Folgen und Unsicherheiten.

Facebook ist für viele Unternehmen, gerade auch lokale Selbstständige, die Hauptplattform. Sie kostet kein Geld und man kann sehr gut mit der Zielgruppe kommunizieren. Die rechtliche Diskussionen um den Datenschutz sorgen allerdings dafür, dass man sich allein darauf nicht verlassen sollte. Generell würde ich immer empfehlen zusätzlich eine eigene Website zu haben.

Inhalte einer Firmenwebsite

Zum Abschluss des Artikels möchte ich aber nochmal auf das Wichtigste eingehen. Die Technik allein und die besondere Funktionen sind nicht das, was eine Firmenwebsite erfolgreich macht. Es sind die Inhalte, die man den Besuchern zur Verfügung stellt.

Deshalb sollte sich alle Gründer und Selbstständige darüber im Klaren sein, dass man auf jeden Fall Zeit und Arbeit in die Erstellung von tollen und hilfreichen Inhalten investieren muss.

Hinzu kommt der persönliche Kontakt und die Kommunikation mit den Besuchern. Das ist auf Facebook sicher mehr Aufwand, aber auch bei einer Firmenwebsite wird es Mails, Anrufe und ggf. Kommentare geben, die Zeit kosten, aber natürlich auch viele Möglichkeiten bieten.

Wie sieht das bei euch aus? Auf welcher Basis habt ihr eure Firmenwebsite umgesetzt und welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

3 Gedanken zu „Firmenwebsite schnell und günstig erstellen – 3 einfache Lösungen!“

  1. Für mich ist WordPress das Maß der Dinge. Auch für mich als Laien ist es hier möglich (mit der Fülle an Anleitungen im Netz) ohne Programmierkenntnisse eine Website zu erstellen.

    Ist der Premium-Tarif für die Website eines kleinen Einzelunternehmens in deinen Augen ausreichend oder müsste es schon der
    Business-Tarif für 25€ pro Monat sein? Weil SEO-Tools müsste es doch auch als Plugins geben.

    Antworten
    • Um eigene Plugins zu installieren, ist auch der Business-Tarif für 25 Euro im Monat nötig.

      Aber mal ganz ehrlich. Wer selbstständig ist und sich keine Website für 25 Euro im Monat leisten will, der spart an der falschen Stelle.

      Antworten
  2. Hallo Peer,

    die Lösungen, die du aufzeigst, sind super und lassen besonders kleine Unternehmen am Anfang die Freiheit für kleines Geld im Netz präsent zu sein.

    Ich arbeite nun mittlerweile seit ca. 10 Jahren mit WordPress (eigenes Hosting) und bin in der Zeit auch niemals darüber enttäuscht, da man hier einfach aufgrund der Zahlreichen Plugins, Themens und Einstellungsmöglichekiten sowie der Riesen Community, die gerne hilft, jede Möglichkeit hat perfekt im Web präsent zu sein.

    Wie bereits gesagt, sind die alternativen wie beispielsweise Jimdo eine großartige Möglichkeit für den Anfang. Wenn man aber mehr im Netz präsent sein möchte, geht meiner Meinung nach keinem Weg an der eigenen Webseite vorbei. Dies betrifft nicht nur die Freiheit, sich über die Webseite komplett frei zu Präsentieren sondern auch um die Möglichkeiten der SEO.

    Ich habe bislang kein System gefunden, dass es einem Webseiten-Betreiber, Unternehmen o.Ä. so viele Möglichkeiten gibt, seine Seite SEO-Technisch so gut anzupassen, wie es mit der eigenen Seite funktioniert. Und das auch noch sehr benutzerfreundlich.

    Viele Grüße
    Tim

    Antworten

Schreibe einen Kommentar