7 einfache Möglichkeiten nebenbei Geld zu verdienen

7 Möglichkeiten nebenbei im Internet Geld zu verdienenNormalerweise stelle ich hier in meinem Blog professionelle und dauerhafte Möglichkeiten vor, wie man mit Websites Geld verdienen kann. Doch nicht jeder ist selbstständig oder will gleich ein Vollzeiteinkommen, sondern etwas nebenbei verdienen.

Viele möchten sich einfach nur ein paar Euro nebenbei dazuverdienen und auch das ist möglich. Deshalb stelle ich im Folgenden 7 Möglichkeiten vor, wie man online nebenbei Einnahmen erzielen kann.

Wer richtige gute Einnahmen online erzielen möchte und bereit ist mehr Zeit und Arbeit zu investieren, sollte sich diese mehr als 20 Tipps zum Geld verdienen im Internet anschauen.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

7 Möglichkeiten nebenbei Geld zu verdienen

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Bevor ich die verschiedenen Möglichkeiten vorstelle, möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass es hier nicht um Einnahmequellen geht, von denen man in kurzer Zeit leben kann. Mal abgesehen davon, dass dies sowieso nicht so einfach ist, sind die folgenden Tipps für alle gedacht, die sich wirklich ohne großen Aufwand nebenbei ein wenig Geld hinzuverdienen möchten.

Das ist weder ein langfristiges Geschäftsmodell, noch wird man damit größere Beträge einnehmen, aber über ein wenig mehr Geld freuen sich viele.

Texte schreiben
Wer gern schreibt, über ein gutes Allgemeinwissen verfügt und sich zudem gern mit neuen Themen beschäftigt, für den ist das Schreiben von Texten eine gute und schnelle Möglichkeit nebenbei im Internet etwas zu verdienen.

Plattformen wie content.de oder textbroker.de haben sich auf genau diese Tätigkeit spezialisiert und bieten die Möglichkeit, dass man sich mit dem Schreiben von Texten etwas dazuverdient. Aber auch allgemeinere Websites, wie z.B. bloggerjobs.de, bieten eine Vielzahl an Aufträgen für jene an, die Texte schreiben können und wollen.

Die Verdienstmöglichkeiten sind gerade zu Beginn nicht sehr hoch, aber man bekommt eine ganz ordentliche Vergütung. Späer kann man dann sogar noch deutlich mehr verdienen, wenn man viele zufriedene Stammkunden hat und weiterempfohlen wird.

Kleine Dienstleistungen
Der Markt für kleine Dienstleistungen im Netz boomt. Das liegt natürlich daran, dass sich viele einfach nebenbei ein paar Euro dazu verdienen wollen, aber auch die Auftraggeber wissen zu schätzen, dass für kleine Aufgaben motivierte Auftragnehmer verfügbar sind.

Plattformen wie clickworker.de oder fiverr.com ermöglichen es einfache Aufgaben wie Abschriften, Content-Erstellung, Recherchen oder auch die Erstellung von Grafiken zu übernehmen. Natürlich sollte in dem jeweiligen Bereich eine gewisse Erfahrungen und Know How vorhanden sein. Dann aber kann man sehr einfach an kleine Jobs kommen.

Auch hiermit wird man sicher nicht reich (wie bei keinem der Tipps in diesem Artikel), aber für zwischendurch bieten diese Plattformen kleine Jobs, um sich ein wenig hinzu zu verdienen. Je nach Auftrag kann es auch schon mal mehr als nur ein Taschengeld sein.

Familie und Freunde werben
Es gibt neben den klassischen Affiliate Programmen, die explizit die Werbung von Freunden oder Familienmitgliedern ausschließen, noch andere. So kann man z.B. DSL und Handy-Verträge an Freunde und Familie weiterempfehlen. Indem man im eigenen Familien- und Bekanntenkreis auf diese Weise neue Kunden wirbt, erhält man eine Vergütung.

Dieses “Affiliate Marketing light” eignet sich natürlich besonders gut für jene, die einen großen Bekanntenkreis haben und gern Produkte weiterempfehlen. Allerdings sollte man hierbei vorsichtig vorgehen und nicht jedem alles andrehen wollen. Sonst hat man schnell ein paar Freundschaften weniger.

Diese Art Einnahmequelle ist für alle gut geeignet, die sowieso Empfehlungen weitergeben und sehr kontaktfreundig sind.

Affiliate Marketing
Richtiges Affiliate Marketing kann man natürlich ebenfalls nebenbei betreiben. Man braucht dafür noch nicht mal eine eigene Website. Mittlerweile kann man so gut wie alle Partnerprogramme auch auf Dritt-Plattformen wie Facebook oder YouTube einsetzen. Wenn man dort sowieso schon sehr aktiv ist und Inhalte veröffentlicht, dann kann man mit zusätzlich eingebauten Affiliatelinks nebenbei was verdienen.

Natürlich sollte man auch hier aufpassen es nicht zu übertreiben und nur thematisch passende Affiliatelinks zu verwenden. Gut bewährt haben sich dabei in der Vergangenheit aktuelle Angebote, denn wer freut sich nicht, wenn man etwas sparen kann.

Je nach Reichweite des eigenen Profils kann man auf diese Art sogar recht viel Geld verdienen, aber meist ist es immerhin ein kleiner Nebenverdienst. Schritt für Schritt kannst du das Affiliate Marketing in diesem Online-Kurs lernen.

Auf eBay verkaufen
Hier geht es nicht um einen professionellen Shop auf eBay, sondern um private Verkäufe. Jeder von uns hat Dinge in Schränken oder unter dem Bett liegen, die er oder sie eigentlich nicht mehr braucht. Leider fällt es vielen schwer sich davon zu trennen, obwohl man es schon ewig nicht mehr angeschaut hat. Das kenne ich selbst sehr gut.

Dieses tote Kapital kann man auf eBay schnell zu Geld machen. Einfach fotografieren und einen ordentlichen Beschreibungstext einfügen, schon kann es losgehen. Für sperrige Dinge ist dagegen eher ebay-kleinanzeigen.de geeignet, da es hier vor allem um den regionale Verkauf geht.

Natürlich ist der Verkauf von eigenen Sachen keine dauerhafte Einnahmequelle, aber eh man manche Dinge ewig mit sich herumschleppt, kann man dafür doch lieber etwas Geld bekommen.

Verkaufe eigener Produkte
Du hast ein handwerkliches Hobby und stellst gern eigene Produkte her? Warum verkaufst du diese nicht online?

Plattformen wie etsy bieten genau diese Möglichkeit. Hier kann man eigene Kreationen ohne technisches Know How oder sonstigen Aufwand einstellen und verkaufen.

Natürlich sollte man ein wenig die Werbetrommel dafür rühren und wie überall sind auch hier gute Fotos sehr hilfreich, aber ansonsten sind das wohl die besten Plattformen für kreative Menschen. Es gibt sogar Menschen, die leben von dem Verkauf ihrer Produkt auf diesen Websites, auch wenn soetwas dauert.

Umfragen beantworten
Umfragen gehören zu den Verdienstmöglichkeiten im Internet, die ich nur eingeschränkt empfehle. Es gibt mittlerweile zwar die Möglichkeit pro Umfragebeantwortung ein paar Euro einzunehmen, aber wirklich lukrativ oder dauerhaft ist das natürlich nicht.

Dennoch findet man im Netz eine Menge Plattformen, die genau das anbieten. So finden sich z.B. auf swagbucks.com viele Umfrage-Angebote, bei denen man jeweils Swagbucks verdient, die man wiederum gegen Gutscheine umtauschen kann. Oft sind es allerdings auch Prämien, die man im Gegenzug bekommt, aber auch diese sind Geld wert, wie z.B. bei meinungsstudie.de.

Wer sich wirklich nur hin und wieder ein paar Euro dazuverdienen will, für den sind bezahlte Umfragen mal einen Blick wert.

Vorsicht vor unseriösen Angeboten

Wer solche kleinen Arbeiten oder Aufträge annimmt, sollte auf jeden Fall auf unseriöse Anbieter achten. Leider liest man immer wieder von Versprechen, die zu gut sind, um wahr sein zu können. Und so ist es dann auch. Ein paar tausend Euro nebenbei für wenig Arbeit ist halt auch im Internet nicht möglich, selbst wenn es sehr verlockend klingt.

Spätestens wenn man dann auch noch etwas kaufen muss, sollten die Alarmglocken angehen. Das Internet bietet viele Möglichkeiten zum Geld verdienen, aber auch hier gelten markwirtschaftliche Grundlagen und zu verschenken hat niemand was.

WERBUNG
Geld verdienen mit Backlinks oder SEO Verbessere deine Suchmaschinenoptimierung und Google-Rankings mit hochwertigen und günstigen Backlinks oder verdiene Geld durch Backlink-Vermietung. www.backlinkseller.de

Nebenbei ein paar Euro verdienen!

Die vorgestellten Möglichkeiten sind für all jene gedacht, die sich hin und wieder mal ein paar Euro nebenbei verdienen wollen. Ein Business wird daraus nicht.

Willst du dagegen dauerhaft gute Einnahmen erzielen und vielleicht sogar mal vom Internet leben können, solltest du anders an die Sache herangehen.

So kann man sich z.B. mit dem Aufbau von Nischenwebsites ein dauerhaftes passives Nebeneinkommen aufbauen. Ebenso kann es sich sehr lohnen als Autor von eBooks Geld zu verdienen. Diese sind immer mehr im Kommen. Und auch heute noch kann man sich einen erfolgreichen und lukrativen Blog aufbauen, auch wenn dies natürlich seine Zeit dauert.

Wie man als Existenzgründer im Internet Schritt für Schritt vorgeht und auf was man dabei achten muss, erfahrt ihr in meinem großen Tutorial.

Webinar
Werbung
Business Ideen
Werbung

66 Gedanken zu „7 einfache Möglichkeiten nebenbei Geld zu verdienen“

  1. Toller Artikel. Nachdem wir ja auf das bedingungslose Grundeinkommen alle noch ein wenig warten müssen, sollte jeder und wirklich jeder die Möglichkeiten nutzen Online ein wenig ExtraMoney zu verdienen. Sei es als Taschengeld, für die Urlaubskasse oder als Rente. Und anders als vor einigen Jahren gibt es so gut wie keine Hürden mit seiner Passion im Internet aktiv zu werden und dadurch Geld zu verdienen. Dein Blog ist immer wieder erfrischend. Grüße Philipp

    Antworten
    • Hört und liest sich ja alles sehr schön– doch wie ist es Real denn ?
      Ich denke mal —- viel schwarze Schafe sind unterwegs — und nur wenig ganz seriöse Anbieter

      Antworten
      • In der heutigen Zeit gibt es eigentlich recht viel seriöse Sachen womit man Geld verdienen kann. Am besten jedoch ist es, wenn du dir eine Person suchst die dir einiges Beweisen kann.

        Wenn du so jemanden kennst, dann mache das was er macht und wirst wahrscheinlich auch Geld verdienen.

        Antworten
    • Den Gedanken mit dem DIY-Grundeinkommen hatte ich so 1:1 auch schon selber.

      Die Hürden sind heute echt niedrig und die Möglichkeiten vielfältig.

      Am besten fährt man denke ich, wenn man eine der Möglichkeiten oben mit einer Trafficquelle wie nem Blog, YouTube oder einem Podcast verbindet.

      Antworten
    • Wenn es nebenbei ohne Bemühungen ginge, dann wäre das die eierlegende Wollmilchsau, die dir immer von unseriösen Anbietern vorgegaukelt wird.

      Werbesprüche wie:

      “Wir haben den Code entschlüsselt…”
      “Passives Einkommen auf Autopilot..”

      Sollten selbst die naivste Person hellhörig werden lassen. Warum sollte auch jemand, der wirklich das Versprochene besitzt, es verkaufen und riskieren das es gefixt wird?

      Antworten
  2. Schöne kleine Übersicht. Mit einigen dieser Methoden habe ich tatsächlich auch angefangen, Geld im Internet zu verdienen.
    Inzwischen setze ich deutlich mehr auf Affiliate Marketing und ein passives Einkommen, aber ein leichter Einstieg ist immer hilfreich.

    Antworten
  3. Ich finde insbesondere das Thema “Texte schreiben” wird stark unterschätzt… Studenten können hiermit entspannt nebenbei Geld verdienen und müssen nicht unbedingt immer auf Hungerlöhne in Bars und Cafés zurückgreifen.
    Danke für den Artikel – wiedermal sehr hilfreich. :-)

    Antworten
  4. Hallo Peer,
    ist ein sehr schöner kleiner Artikel geworden.

    Vor allem im B2B Bereich hat man beim Affiliate Marketing ja noch sehr viel Auswahl.
    Wenn man das richtig anstellt verdient man dann auch an den Folgekäufen mit
    Das lohnt sich schon sehr.

    Antworten
  5. Wobei ich den Bereich “Geld verdienen mit Texte” eher als Sklavenarbeit sehe. Auf den Contentbörsen sind die regulären Textpreis bei 2 Cent je Wort. Wenn dann sollte man sich als Freelancer anbieten und zumindest 5 Cent verlangen. Wenn man die Recherche bei den 2 Cent je Wort mit einrechnet ist Flaschensammeln echt günstiger.

    Antworten
  6. Super Artikel – viele dieser Möglichkeiten sind absolut unterschätzt. Ich habe während meines Studium so angefangen das erste Geld im Internet zu verdienen. Das war der Einstieg in diese ganze Thematik, aktuell mache ich Affiliate-Marketing und konzentriere mich eher auf passivere Einkommensmöglichkeiten in der nebenberuflichen Selbständigkeit. Auch das ist sicher vielleicht nur der Übergang zu einem eigenen E-Business… Ich denke, als Einstieg sind die Möglichkeiten wirklich ideal und meist viel spannender als klassische (offline) Nebenjobs, insbesondere was das Entwicklungspotential angeht.

    Antworten
  7. Hallo Peer,

    danke für die ganzen Möglichkeiten. Ein paar davon lassen sich denke ich recht schnell angehen und umsetzen. Für Studenten und Einsteiger im Online Business mit Sicherheit auf jeden Fall eine gute Sache. Den Verkauf auf Ebay oder von eigenen Produkten über andere Plattformen, halte ich dann allerdings schon für aufweniger und zeitraubender.
    Ich denke Texten ist aber auf jeden Fall ein sehr guter Einstieg. Klar ist die Vergütung am Anfang nicht wirklich viel. Aber man hat die Chance durch Leistung zu überzeugen und dann auch mehr Geld zu verdienen. Hier muss man dann halt auch wieder ein bisschen längerfristig denken.

    Gruß Tommy

    Antworten
  8. Schöner Guide für Anfänger. Ich empfehle Anfängern sich mit kleinen Projekten im Affiliate Bereich Erfahrung anzueignen. Mit einer halbwegs guten Expertise in WordPress und SEO kann man mittelständischen Unternehmen eine schöne Dienstleistung im Bereich Web-Präsenz und Online-Marketing anbieten. Eingenommenes Geld sollte man direkt re-investieren um größere, eigene Projekte zu schaffen, welche automatisiert generieren. Natürlich ist eine Delegierung bzw. Outsourcing für seine Dienstleistungen sinnvoll.. So mache ich es :-)

    Antworten
  9. Obwohl einem jede Möglichkeit ja längst bewusst ist, danke ich euch für die nette Zusammenfassung und die Übersicht – durchaus animierend nochmals etwas mehr Cash zu machen…

    Antworten
  10. Hallo allerseits,
    super Übersicht wie ich finde. Für mich fehlt zwar noch Network Marketing hier, aber man kann ja auch nicht alles aufzählen ;-)
    Wichtig ist nur, dass es eigentlich unmöglich ist mit wenig Arbeit hier viel zu erreichen. Es sind immer Arbeit, Fleiß und Disziplin von Nöten und man sollte auch schauen mit seinem eigenen Projekt etwas Besonderes anzubieten. So das war es auch schon von mir. Wer sich über dieses und weitere Themen im Bereich Online Marketing und Online Geld verdienen austauschen möchte, ist herzlich willkommen sich in meinem Online Portal DeinOnlineBiz anzumelden :-)

    Ich wünsche weiterhin viel Erfolg!

    Liebe Grüße
    Julian Spinty

    Antworten
  11. Toller Artikel. Gerade bei einem guten texter kann ich es mir gut vorstellen. Ich persönlich lasse mir bei textbroker meine Texte schreiben. Laut meiner Autorin kommt sie nicht nach mit dem Schreiben.
    lg

    Antworten
  12. Hi Peer,

    wirklich gelungener Artikel mit vielen Möglichkeiten, die ich mir auch schon angeschaut habe. Wie viele deiner Beispiele zeigen, ist das Geld verdienen im Internet mit einiger Arbeit verbunden.

    Als Student interessiere ich mich natürlich besonders dafür. Nach vielen fehlgeschlagenen Versuchen ist mir nun klar, das man solche Angebote nicht ohne Mehrwert bieten kann.

    Ich bin immer noch davon überzeugt, das ein eigenes Online Business eine gute Möglichkeit ist, um aus einer Leidenschaft ein paar Euros rauszuschlagen.

    Deswegen habe ich dazu nun auch einen Blogbeitrag geschrieben und ich würde mich freuen, wenn du ihn dir mal anschaust und mir Feedback gibst. Vielleicht ist da ja auch etwas für deine Leser dabei:

    get-noticed.de/nebenbei-geld-verdienen/

    Beste Grüße
    Julian

    Antworten
  13. Die Themen die hier erläutert werden sind wirklich interresant! Der Artikel zeigt wunderbar verschiedene Möglichkeiten von zuhause aus Geld zu verdienen.
    Es wird auch schön gezeigt, das nichts ohne Bemühungen und Anstrengung geht.

    Grüße aus Berlin

    Antworten
  14. Gute Sache. Ich finde auch Textbroker und clickworker sehr gut. Die Seiten habe ich auf referme.de gefunden. Ich finde Texte schreiben ergiebiger als Umfragen zu machen weil bei den Umfragen zu oft abgebrochen wird, wenn man nicht zu Zielgruppe gehört.

    Antworten
  15. Hallo Peer,

    ich verfolge deine Beiträge sehr gerne.
    Mir fehlt in diesem Artikel das Thema Dropshipping.
    Könntest du darüber vielleicht einen Beitrag verfassen?Mich würde interessieren was du davon hältst.

    Danke

    Jens

    Antworten
  16. Auch ich konnte durch das Online Marketing meinen Job aufgeben und kann heute meine Freiheit genießen! Dies habe ich vor allem einer ganz bestimmten Person zu verdanken.

    Antworten
  17. Super Artikel/Übersicht!
    Ohne viel Anstrengung und Durchhaltevermögen geht’s auch nicht.
    Aber wenn man dabei spaß hat und hart Arbeitet kann man wirklich viel Geld verdienen! ;-)

    Habe ich genau so gemacht und kann mittlerweile schon gut davon Leben.

    Antworten
  18. Es gibt sehr sehr viele Wege im Internet Geld zu machen, jedoch wenn man die Methoden rausnimmt, die denn wirklich noch für dich profitabel sind dann gibt es so gut wie keine einzige sichere Methode für dich. Deshalb sollen dir diese 3 Voraussetzungen dabei helfen wirklich im Internet erfolgreich zu werden.

    1. Du brauchst eine Plattform

    Im Endeffekt, um wirklich durchstarten zu können brauchst du eine Plattform in der du Leute hinschicken kannst und sie von dir erzählen kannst oder deine Nische ausleben kannst. Es kann die Form einer Facebookseite, einer normalen Webseite, Snapchatkonto etc. annehmen. Sowas ist jedoch essentiell, um Kontakt zu deinen Interessentenaufzubauen und sie auf dich auch zurückgreifen können.

    2. Sei kreativ

    Wenn du in Fußstapfen anderer trittst und direkt Methoden kopierst wirst du wenig Erfolg damit haben. Nimm irgendeine Methode aus dem Internet und kombiniere sie mit einer kreativen Idee, um tatsächlich Profit daraus zu schlagen. Deine Umsetzung sollte die Aufmerksamkeit deiner Interessenten auf sich ziehen und sie verrückt nach deiner Seite machen, um kontinuierlich Umsatz aus dieser Sache zu schlagen. Du kannst auch versuchen eine neue Methode kreativ zu erfinden und damit durchstarten. Nichts besonderes in deinen Seiten einzubauen wird dir letztendlich dein Online-Business Grab schaufeln.

    3. Traffic

    Traffic. Das wichtigste zu deinem Internetunternehmen + der Grund warum ich diesen Artikel schreibe ;). Du kannst die beste Seite oder Produkte bewerben die es gibt, bei mängelnden Traffic wirst du nicht einen Cent sehen. Es gibt Tausende von Tutorials wie man denn wirklich Traffic auf seine Seite bekommt, jedoch erfordern diese Methoden sehr viel Arbeit. Das ist auch der Schlüssel zum Erfolg in dieser Branche. Nur durch harter Arbeit wirst du in der Lage sein sehr viel Traffic auf deine Seite zu schalten und Umsatz zu generieren. Also setz dich hin und ergreif Initiative und erschaffe dein Geldimperium übers Internet durch harter Arbeit.

    Antworten
  19. Schöne Auflistung der besten Methoden! Ich würde momentan Anfängern ohne Startkapital immer empfehlen, eine WordPress basierte Nischenseite aufzubauen, die sich gut über Digistore24 verknüpfen lässt. Ich habe zum Beispiel Seiten zu den Themen “Hunde- und Welpenerziehung” oder “Gitarre lernen”. Das gute bei digitalen Produkten ist immer, dass die Affiliateprovisionen extrem gut sind.

    Antworten
  20. Wer selbstständig Geld verdienen möchte, egal ob online oder offline, muss irgendeine Art von Wert erschaffen! Das können Informationen, Inspirationen, Problemlösungen oder einfach Zeitersparnis für Andere sein; es muss nur einen Mehrwert für Andere haben. Erschafft man Werte, wird sich immer jemand finden, der bereit ist Geld dafür auszugeben!
    Viele Grüße

    Antworten
  21. Hey,

    vielen Dank für den informativen Artikel.

    Aber ganz ehrlich, ich denke dass es nicht so leicht ist nebenbei wirklich viel Geld zu verdienen. Mit den Möglichkeiten hier genannt, kann ich bestimmt ein paar Euro nebenbei verdienen, doch das große bleibt aus.

    Ich hatte viele Methoden auch schon mal probiert, doch teilweise fehlte mir der Ehrgeiz :D

    Auf michael-partner.de hatte ich mal einen Plan gesehen, der Schritt bei Schritt alles durchgeht. Naja mal schauen was das taugt.

    Trotzdem nochmal danke für die Tipps. Vielleicht wage ich mich auch mal wieder an das ein oder andere ran ;)

    LG
    SF

    Antworten
  22. Hallo,

    ich bedanke mich für den sinnvollen Beitrag!

    Da ich die meisten der oben erwähnten Methoden selbst ausprobiert habe, kann ich sagen: Ja, man kann mit diesen Varianten Geld verdienen. Allerdings ist es wirklich ein Irrglaube, wenn man denkt, dass man hier reich werden kann.

    Liebe Grüße Mathias

    Antworten
  23. Hi Peer,

    Spannender Artikel und gute Varianten mit Arbeit etwas Geld dazu zu verdienen.
    Ich finde, dass das eigene Kapital noch eine große Rolle spielt, um nebenbei Geld zu verdienen.

    Ich bin mit meiner Seite noch im Aufbau, habe aber das gleiche Ziel wie du: Ich möchte erreichen, dass meine Besucher in Zulunft mehr Geld haben. :)

    Viele Grüße
    Andy

    Antworten
  24. Hallo Peer,

    schöner Artikel von Dir.

    Ich glaube es gibt viele Wege im Internet Geld zu verdienen, die wirklich funktionieren. Man muss nur kreativ sein, wissen was man will und offen für neue Trends sein. Manchmal ist eine exklusive Idee auch Geld wert. Man muss sich eben von der Konkurrenz abheben, die natürlich sehr groß ist, keine Frage. Es gibt unzählige Beispiele an Personen die es geschafft haben.

    Wer weiß wie er viele Personen auf seine Webseite lenken kann, hat die halbe Miete mit einer Webseite ja bereits drin. Aber es gibt auch Möglichkeiten ohne Webseite Geld zu verdienen. Das sieht man an den ganzen YouTube Stars die ja heute gehypt werden ohne Ende.

    LG
    Ronny

    Antworten
  25. Schöner Artikel! Finde, dass hier wirklich Möglichkeiten aufgelistet sind mit denen man einiges verdienen kann. Gerade Seiten, wie Textbroker sind momentan sehr beliebt. Wer also schreiben kann oder mit bestimmten Themen gut auskennt, kann sich da nett was dazuverdienen. Auch mit Umfragen kann man sich in Form von Amazon Gutscheinen etc. schnell mal 100€ pro Jahr hinzuverdienen (mit Anmeldung an zwei seriösen Portalen durchaus möglich) Wer an weiteren Möglichkeiten interessiert ist, kann ja mal auf meinem Blog vorbeischauen.

    Ansonsten, super Beitrag :)

    Antworten
  26. Ließt sich sehr gut so dass die Leute es verstehen sollten. Man wird aber nicht schnell eich und das sollte jeden bewusst sein. Außerdem geht es nicht ohne Arbeit.

    Antworten
  27. Hallo Peer,

    hast du vielleicht auch einige Trafficquellen niedergeschrieben oder bin ich einfach nur blind? :D
    Oftmals bin ich leider am verzweifeln, weil ich mehr Geld verbrenne als ich einnehme.
    Vielleicht hast du da ja einige Tipps parat.

    Viele liebe Grüße

    Patrick Schulz

    Antworten
  28. Hallo,

    danke für den informativen Artikel! Ich finde ja persönlich den Aufbau eines Blogs, mit einem Thema was einem Spaß macht, langfristig am besten geeignet! Es dauert allerdings schon relativ lange, bis man mit einem Blog Geld verdienen kann, dann allerdings konstant ohne jetzt jeden Tag daran arbeiten zu müssen.

    Gruß Frank

    Antworten
  29. Hallo Peer,
    Ihr Artikel ist sehr informativ und fasst sehr viel zusammen. Für mich persönlich wurde zusätzlich zum Bloggen und Affiliate Geschäft auch das Online Trading sehr interessant.
    Vor allem, wenn man sich das Trading wie ein Geschäft aufbaut und nicht unbedingt nach der Millionärsformel sucht sondern sich einen Prozess aufbaut, der reproduzierbar ist, ist es möglich sich ein schönes zusätzliches Taschengeld zu erhandeln.

    Grüße
    Frank

    Antworten
  30. Eigene Produkte zu verkaufen, ist sehr schwierig, vor allem, wenn man zuerst ein Produkt erstellt und sich erst danach auf die Suche nach Kunden begibt. Der beste Weg ist, man bloggt zu einem Thema, findet die Interessen seiner Leser und erstellt passende Produkte.

    Auf eBay zu verkaufen, ist ebenso problematisch. Dort gibt es bereits zu viele Anbieter auch für Nischenprodukte. Ich würde besser mit Affiliate-Marketing arbeiten.

    Antworten
  31. Ich denke das einzige was sich langfristig lohnen wird ist eine Marke aufzubauen. Sei es die eigene Person, Webseite oder Youtube Kanal. Ansonsten super Artikel!

    Antworten
  32. Hallo Peer.

    Vielen Dank für den tollen Artikel. Ich interessiere mich auch sehr für Nebeneinkünfte aus dem Internet. Mir würde als Ergänzung noch einfallen, dass man Werbebanner auf seine Website einbaut, die man eh schon aus Hobbygründen betreibt und wenn man Blogger ist, sich bei der VG Wort anzumelden. Dann verdient man für jedes Wort, das gelesen wird ;)

    Viele Grüße
    Jan

    Antworten
  33. Hallo Peer,

    sehr interessante Auflistung für Nebenverdienste im Internet. Ich finde das es langfristig Sinn macht einen Blog zu betreiben und sich eine Marke aufbaut.

    Beste Grüße
    Stefan

    Antworten
  34. Hallo Peer,

    ich schließe mich der Mehrheit an und bedanke mich für diesen außergewöhnlich interessanten Artikel.

    Meine Erfahrung ist, dass sich bisher mit einem Blog oder einer Nischenseite ein überdurchschnittliches Taschengeld erwirtschaften ließ. Meine Erfahrung der letzten 5 Jahre zeigt aber, dass es immer schwerer wird. Damals galt das Motto, schnell mal ein paar Seiten mit Content füllen, hier und da (teils auch wahllos) schnell mal, mehr oder weniger wertvolle Backlinks generieren. Schon war man mit nur wenig Geschick, Vorarbeit und Arbeit erfolgreich.

    Das ist aber vorbei. Seiten, gerade neue aber auch bestehende müssen ständig gepflegt werden. Auch die Einstellung “Never touch a running system” ist nicht mehr gültig. Dabei kann es dann aber passieren, dass man bei der Optimierung Fehler macht, was dann dazu führt, dass die Optimierung das Gegenteil bewirkt.

    Man muß aber etwas dafür tun. Denn Mitbewerber wollen irgendwann am gleichen Thema Geld verdienen. Suchmaschinen werden immer schlauer. Und das ist auch gut so. Alte Backlinks, die vor Jahren noch Gültigkeit hatten, müssen mühsam entfernt werden, was nicht immer von Erfolg gekrönt ist. Neue wertvolle Backlinks müssen im Optimalfall mühsam durch persönliche Kontakte erarbeitet werden. Dazu müssen viele Betreiber verwandter Seiten angeschrieben werden. Denn viele reagieren nicht einmal auf eine Anfrage. Dann müssen lange und wertvolle Gastbeiträge verfasst werden, die erst einmal den Betreiber einer verwandten Seite überzeugen sollen. Gerade das ist nicht immer einfach, weil wir ja keinen duplicate content erzeugen wollen.

    Darüber hinaus muss die eigene Seite ständig mit Inhalt gefüttert werden. Hier reicht es längst nicht, einfach mal ein paar Sätze aneinanderzureihen. Sie müssen Sinn ergeben, Mehrwert bieten, den Leser fesseln, beeindrucken und ihn lange verweilen lassen. Wer eine alte Seite betreibt, der hat sich vor Jahren wahrscheinlich keine Gedanken darüber gemacht, dass es zu einigen Themen nichts wertvolles mehr zu berichten gibt, weil alle Aspekte zu einem Thema bereits behandelt wurden. Wem das Schreiben darüber hinaus nicht liegt, wird hier an seine Grenzen stoßen.

    Zwischenzeitlich ist das Geld verdienen auf diese Weise ein fulltime job geworden.

    Aber dennoch, es gehört auch eine Portion Glück (aber auch Geschick) bei der Suche eines Themas. Denn hat man eine wirklich interessante Nische mit wenig Konkurrenz ausfindig machen können, die dann auch von allgemeinen Interesse ist, dann kann sich dies auch heute noch als rentable Einnahmequelle ergeben. So lange eben die Konkurrenz weg bleibt.

    Liebe Grüße

    Tom

    Antworten
  35. Hallo Peer,

    bei der Recherche für Möglichkeiten im Internet Geld zu verdienen landet man immer wieder auf deinen tollen Artikeln.
    Bei den ganzen Bauernfängern die sich bei YouTube und Facebook tummeln einfach schön,
    vernünftig recherchierte Artikel zu lesen.
    Leider gibt es sie nicht, die Idee über Nacht reich zu werden. Online Geld verdienen bedeutet am Ball bleiben
    und hart zu arbeiten.

    Grüße aus Bayern
    Max

    Antworten
  36. Hallo Peer,

    sehr Interessanter Artikel. Viele Leute unterschätzen die Macht des Internets um Geld zu verdienen. Vor allem Texte schreiben oder auf Ebay verkaufen.
    Viele vergessen auch dabei das Durchhaltevermögen. Sowas geht nicht von heut auf morgen! Gerade wenn man Webseiten aufbauen möchte.

    Freundliche Grüße aus dem Schwarzwald

    Antworten
    • Vielen Dank für den super Artikel. Deine Arbeit ist wirklich sehr genau!
      Offensichtlich, weißst du gena, was du machst :)
      Ich finde es klasse, dass du deinen Lesern vorbereitest, wie man im Internet Geld verdient.
      Deine Worte sind sehr motivierend und ich glaube, dass du dem ein oder anderen da draußen damit sehr weitergeholfen hast.
      Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass viele Menschen glauben sie bräuchten eigene Produkte, um Geld im Internet zu verdienen. Gut, dass du deinen Lesern Möglichkeiten erklärst wie es auch ohne Produkt geht und zwar mit Affiliate Marketing, Amazonprodukten oder Digitale Produkte

      Leider hab ich auch die Erfahrung gemacht, dass den meisten Menschen die Kenntisse fehlen etwas eigenes zu starten. Es fehlt Ihnen aber oft auch an finanziellen Wissen, sodass sie das Geld aus dem Fenster schleudern, statt es klug zu Investieren.
      Ich habe hierzu kürzlich einen Blogartikel gelesen,in dem eine weitere Möglichkeit darlegt wird: swagbucks-tricks.jimdofree.com/
      Wenn man dein vermitteltes wissen mit den Grundregeln des Geldes kombiniert, dann ist man seinem finanziellen Erfolg schon einen großen Schritt näher gekommen.

      Ich danke dir für dein Wissen!
      Christian Schmidt

      Antworten
  37. Als Neueinsteiger im Dropshipping Business, konnte ich bisher gute Resultate erzielen. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Weiterbildung im Vordergrund steht. Mit diversen „Online-Seminaren“ und zwei Büchern, konnte ich mein Wissen soweit erweitern, dass ich ohne Probleme und Risiko mein Dropshipping Business starten konnte.

    Meine Erfahrungen könnte Ihr gerne hier nachlesen: fussballjaeger.com/2019/02/28/dropshipping/

    Antworten
  38. Ich liebe es im Internet Geld zu verdienen und dieser Artikel zeigt gute Möglichkeiten, wie man das machen KANN. Ich hingegen habe mich dem Thema ebooks hingegeben. Wie mit allem muss man Geduld haben, bis der Rubel rollt aber die Geduld zahlt sich irgendwann aus. Es ist eben wie ein Wein. Dieser muss auch erst einmal reifen, bis was draus wird.

    Antworten
  39. Schöner kleiner Überblick zu Möglichkeiten wie man Geld verdienen kann im Internet. Vielen Dank dafür. Dein Blog ist sehr umfangreich und interessant, ich werde mich da mal durcharbeiten. Viele sehr interessante Artikel und Produkthinweise. Wichtig ist, wie bei allen Möglichkeiten die angeboten werden, das man es macht. Nur vom Wissen allein, kann mein kein Geld verdienen. Lg Dennis

    Antworten
  40. Hier sollte man wirklich mit gesundem Menschenverstand herangehen und sich nicht von unseriösen Angeboten blenden lassen.
    Gerade rund um Themen wie Daytrading etc., worauf man sehr schnell stoßt, wenn man das Thema googelt, sollte man vorsichtig sein.

    Antworten
  41. Gute Möglichkeiten hast du hier aufgelistet, um sich den ein oder anderen Euro dazuverdienen zu können.

    Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass sich mit Affiliate Marketing auch mehr als nur ein nettes Nebeneinkommen verdienen lässt. Die richtigen Partnerprogramme und Traffic-Strategien vorausgesetzt.
    Aber natürlich ist es auch hier so, dass dies NICHT mal eben über Nach möglich ist, wie es einem einige versprechen wollen. Auch hier ist es notwendig Arbeit und Zeit zu investieren.

    LG Malte

    Antworten
  42. Danke für den informativen Artikel! Ich finde ja persönlich den Aufbau eines Blogs, mit einem Thema was einem Spaß macht, langfristig am besten geeignet! Es dauert allerdings schon relativ lange, bis man mit einem Blog Geld verdienen kann, dann allerdings konstant ohne jetzt jeden Tag daran arbeiten zu müssen. Deshalb empfehle ich Plattformen wie indexia.de oder medium.com.

    Antworten
  43. Wenn man online Geld verdienen und davon auch leben möchte muss man erst durch die Hölle gehen, um in den Himmel zu kommen ;-)

    Ich meine Monatsverdienste von 2.000 Euro oder mehr. Es ist kein leicht verdientes Geld! Klar, ungedeckeltes Einkommen, Skalierbarkeit und die Möglichkeit auf “passives…” Einkommen sind sehr motivierend. Bis man dieses aber (eventuell) erreicht vergehen viele Hundert oder gar Tausende Stunden an Arbeit, die man _vorher_ erst einmal investieren muss.

    Wer beispielsweise täglich 3 Stunden Arbeit (plus Lernen…) da reinsteckt kann sich ausrechnen wie lange es dauern kann bis ordentlich Geld fließt. Ich glaube es war Neil Patel der schrieb, dass in den USA 97% versagen. Ich schätze in D sollten es so um die 90% sein. Wer Job und Familie hat sollte zumindest seine Hobbys streichen, um irgendwann vllt im Internet Geld zu verdienen.

    Kurz: Viel Verdienstpotenzial aber nicht leicht und nicht schnell. Das ist die Wahrheit :-) Sorry…

    Antworten
  44. Ich bin vor mehr als 10 Jahren mit dem Bloggen angefangen und hab nach ca nen halben Jahr recht gute Einnahmen schon gehabt dafür das ich selbst keinerlei Ausgaben hatte am Anfang.

    Nach einem Jahr hab ich dann die ersten Ausgaben in Form von echte Domain kosten gehabt. Ab du wurde es wesentlich besser mit den Einnahmen

    Antworten
  45. Mittlerweile gibt es weitaus mehr Einnahmequellen, als noch vor einigen Jahren. Wenngleich der Wettbewerb natürlich auch zugenommen hat. Dabei muss man heute eigentlich nur noch eine gute Idee haben und den Mumm diese auch umzusetzen. Denn auf Plattformen wie upwork oder fiverr findet man die nötige Unterstützung, sofern man kein Ahnung von Programmierung, Grafikdesign oder Videoschnitt hat. Dennoch kann man erfolgreich im Print on Deman Business, im App Design oder auf YouTube sein Geld verdienen. Eine tolle Zeit :)
    Danke für deine super Arbeit hier auf diesem Blog, Peer!
    Auch unter einem älteren Artikel kann man das noch sagen :)

    Antworten
  46. Hallo Peer,

    auch in 2020 ist dieser Beitrag noch immer sehr hilfreich für mich. Viele gute Optionen, um tatsächlich einen Einstieg in das Online-Business zu findne.

    Mach weiter so und an alle Neueinsteiger: Bleibt dran! Harte Arbeit wird belohnt!

    Antworten
  47. Servus,

    ich habe eine Zeit lang als Mystery Shopper gearbeitet. Dabei kann man gut Geld für wenig Arbeit verdienen und es ist eine nette Nebenbeschäftigung. Oft gibt es kostenlose Zusatzleistungen.

    Antworten
  48. Hallo,

    Heute ist Affiliate Marketing leider nicht mehr so einfach, wie es mal war. Denn es gibt unzählig viele, die auf Facebook und co, ihr Affiliate Links platzieren. Hier zu verkaufen, dürfte schwierig werden. Aber nicht unmöglich, doch wenigstes etwas zu verdienen. Mit Umfragen Geld zu verdienen ist eine gute Möglichkeit, gibt aber einige Anbieter, die überhaupt keinen Sinn machen, da es nur Preise gibt und das ist ja nicht das, was wir wollen.

    Gruß Frank

    Antworten
  49. Danke für den informativen und interessanten Artikel :)

    Entscheidend ist für mich dieser Satz:

    “Die vorgestellten Möglichkeiten sind für all jene gedacht, die sich hin und wieder mal ein paar Euro nebenbei verdienen wollen. Ein Business wird daraus nicht.”

    “Geld verdienen” allein ist eben noch kein Geschäftsmodell.

    Antworten
  50. Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen: “Geld verdienen” ist kein Geschäftsmodell. :) Die Fragestellung ist bei den meisten Leuten eine Falsche: Was kann ich tun, damit mir andere ihr Geld geben???
    Es muss lauten: Was kann ich anderen bieten (welchen Vorteil), damit sie mir ihr Geld geben?
    Von hier aus kann man dann weitermachen. Und für die meisten gilt: Vergiß B2C, sondern konzentriere Dich auf B2B. Denn dort ist das Geld zuhause.
    Ich habe quasi aus dem Nichts (mit Anfangs sinnlosen Zeittotschlägern wie Texterbörsen) ein Business aufgebaut, dass mich von Null in die Höchstbeiträge der Krankenversicherung katapultiert hat. Auch damit muss man erst mal leben können, denn dann geht es los mit der krassen Verantwortung. Und ich hatte sage und schreibe mehr als 4 Jahre keinen einzigen Tag Urlaub oder frei gemacht und sogar meinen Schleppi mit in die Reha genommen. Also bitte genau rechnen, wie der Stundenlohn tatsächlich aussieht. So weit ich weiß, hat Peer dazu auch eine prima Rechnung aufgemacht.
    VG, content-werkstatt

    Antworten
  51. Hallo Peer,

    auch heute ist dieser Beitrag immer noch sehr informativ und hilfreich für mich. Super Möglichkeiten, um als Anfänger einen guten Einstieg ins Online-Business zu finden.

    Gerne mehr davon!

    PS: An alle Anfänger: Gebt nicht auf! Eure heutige Arbeit wird euer Lohn von morgen sein.
    Viel Erfolg!

    Liebe Grüße
    Mark

    Antworten
  52. Danke für den hilfreichen Beitrag! Der Artikel ist noch immer in 2021 aktuell. Das Schreiben von Texten ist für mich die beste Möglichkeit, Geld nebenbei zu verdienen. Ja, man verdient keine Million, aber es reicht für den Lebensunterhalt ;)

    Antworten
  53. Ja, auch ich schliesse mich den Beiträgen an. Es ist schwieriger geworden, mit Affiliate Marketing, aber noch immer möglich. Man muss einfach umdenken und wirklich echten Content liefern, damit man Vertrauen aufbauen kann.
    Leider gibt es so viele Bots, die mit nicht angebrachten Posts zwischengretschen und somit der Branche schaden. Affiliate und Network Marketing sind grundsätzlich seriöse Geschäftskonzepte, werden jedoch durch unseriöse Angebote im Netz in eine schlechte Ecke gedrückt. Schade eigentlich…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar