Einfach und schnell Geld verdienen im Internet – Geht das wirklich?

Einfach und schnell Geld verdienen im Internet - Geht das wirklich?Immer wieder bekomme ich von Lesern die Frage gestellt, ob man im Internet wirklich einfach und schnell Geld verdienen kann.

Schließlich sieht man ja auf YouTube und an vielen anderen Stellen im Netz immer wieder die anscheinend über Nacht reich gewordenen “Experten”, die genau das versprechen.

Das ist also eine sehr gute Frage, da es hierzu sicher die unterschiedlichsten Ansichten und vor allem Wunschvorstellungen gibt.

Ich schildere dazu meine Erfahrungen, meine Meinung und gebe Tipps.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Geld verdienen im Internet – Geht das wirklich?

Kredit vergleichen
WERBUNG

Zur Frage, ob man wirklich Geld im Internet verdienen kann, kann ich nur antworten: Ja, es geht.

Es verdienen eine Menge Leute im Internet Geld. Wenn man sich z.B. anschaut, dass 2019 allein durch das Affiliate Marketing 10 Milliarden Euro weltweit an Umsatz generiert wurden, wird klar, dass man im Internet Geld verdienen kann.

Die Umsätze im Bereich der Online-Werbung liegen noch deutlich höher (rund 261 Milliarden Euro 2018), wobei hier natürlich ein Großteil an Google, Amazon und Co. entfällt. Von anderen Einnahmequellen gar nicht zu reden, denn eigene Produkte, Crowdfunding und so weiter werden auch immer populärer. Und auch andere Plattformen, wie YouTube oder Twitch sind inzwischen sehr lukrativ.

Es steckt also viel Geld im Internet und es wird in Zukunft sicher noch mehr werden. Corona hat den Online-Handel nochmal deutlich gepushed und selbst wenn sich das wieder etwas normalisieren wird, haben viel Käufer positive Erfahrungen damit gemacht und werden in Zukunft mehr online einkaufen.

Gerade das Internet bietet daher die Möglichkeit, dass auch einzelne Website-/Blog-BetreiberInnen, YouTuberInnen, PodcasterInnen oder was auch immer kostengünstig an diesem großen Kuchen teilhaben können.

Doch die eigentliche Frage vieler Einsteiger lautet ja:

Kann man einfach und schnell Geld verdienen im Internet?

Bei der Frage, ob man “im Internet einfach und schnell Geld verdienen” kann, sieht meine Antwort dagegen etwas anders aus.

Natürlich kann man mit Google AdSense seine ersten Euros einfach und schnell verdienen. Und auch der Verkauf von Backlinks bringt schnell die ersten Einnahmen ein. Doch davon kann man nicht annähernd leben.

Wer genug verdienen möchte, um davon zu leben, der muss sich schon ganz schön strecken. Aber das ist nicht anders, als auch in anderen Berufen und Branchen.

Wer Begeisterung, Lernwille und Ausdauer mitbringt, der hat gute Chancen erfolgreich zu sein. Leidenschaft ist extrem wichtig, denn gerade heute dauert es z.B. ein halbes Jahr und mehr, um eine neue Website in Google relativ weit vorn zu platzieren.

Man sollte deshalb sehr vorsichtig mit solchen verlockenden Angeboten wie “Über Nacht 5.000 Euro verdienen” oder “In 30 Tagen zum Internet-Millionär” umgehen. Das Internet mag ein paar Spielregeln verändert haben, dass Spiel an sich ist aber das gleiche, wie in der “normalen” Wirtschaft. Solche unseriösen Angebote helfen nur denen, die sie verkaufen.

Im Internet werden auch nur die allerwenigsten über Nacht reich. Für die meisten erfolgreichen Blogger, Webmaster, YouTuber, Podcaster etc. ist die Basis des Erfolgs viel Schweiß und Arbeit.

All jene, die ohne Arbeit schnell reich werden wollen, werden auf die Nase fallen, denn denen fehlt es an Ausdauer und Leidenschaft.

WERBUNG
Viele Websites sind abmahngefährdet! Deine auch? Mit den 10 Premium-Generatoren von eRecht24 kannst du Datenschutzerklärung, Impressum, Cookie-Einwilligung und Co. zentral an einem Ort automatisch per Knopfdruck erstellen und aktualisieren. www.e-recht24.de
Passives Einkommen mit YouTube Money Maker Du erfährst, wie du von zuhause aus über YouTube Einnahmen generierst, und zwar 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr.
Mit Affiliate Marketing online Geld verdienen In diesem umfangreichen Online-Kurs lernst du Schritt für Schritt, wie man eine Affiliate-Website aufbaut, die gutes Geld bringt. Du bekommst 10 Euro Rabatt mit dem Code affiliate-marketing-tipps www.affiliateschool.de

Was muss man tun, um online erfolgreich zu sein?

Das hängt natürlich von den einzelnen Umständen ab. Nicht jeder muss die Nächte durchmachen, um erfolgreich zu sein, doch ohne Enthusiasmus und Motivation wird es selten etwas werden.

Es ist für die meisten im Internet tätigen Selbstständigen wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben. Man sollte zwar nicht jedem neuen Trend hinterher rennen, aber man sollte wissen, was passiert und sich selber fortbilden und immer dazulernen.

Es ist auch wichtig, dass man seine Grenzen kennt. Wer irgendwann vor Überarbeitung umfällt, hat nichts gekonnt. Die eigene Gesundheit ist das wichtigste “Werkzeug” von Selbstständigen im Netz.

Aber auch die Fähigkeit, bestimmte Aufgaben an andere zu delegieren, ist wichtig. Das musste auch ich erst mit der Zeit lernen.

Natürlich gibt es noch viele andere Faktoren, die zum Erfolg beitragen. Wichtig ist aber vor allem, dass man realistisch an das Geld verdienen im Netz heran geht. Große US-Blogger und wahnsinnig erfolgreiche YouTuber mögen vielleicht für die notwendige Motivation taugen (und auch mich haben solche Berichte am Anfang enorm angespornt), aber sie sollten kein Maßstab sein. Langfristig ist es möglich ebenfalls so erfolgreich zu werden, aber das ist ein langer Weg und wer sich das als alleiniges Ziel setzt, wird schnell die Motivation verlieren.

Natürlich braucht man Ziele und Visionen und deshalb ist es völlig legitim, dass man z.B. in einem bestimmten Themen-Bereich den größten Blog aufbauen oder YouTube Kanal etablieren will. Dennoch sollte man realistisch sein und machbare Schritte und (Zwischen)Ziele haben.

Kann man also nicht einfach und schnell Geld verdienen im Internet?

Geld im Internet zu verdienen ist nicht einfacher, als in der normalen Welt und es geht auch nicht schneller. Im Internet baut man sich erstmal etwas auf, bevor man die Früchte der eigenen Arbeit ernten kann.

Man investiert also z.B. erstmal viel Zeit und Arbeit in die Artikel einer neuen Website, obwohl in den ersten Monaten nur wenige Besucher vorbeikommen werden. Aber von diesen Artikeln profitiert man noch Jahre später. Man muss also in Vorleistung gehen, was sicher nicht jedem liegt. So gibt es immer wieder Menschen, die bei der Nischenseiten-Challenge kritisieren, dass trotz der vielen Arbeit nach 3 Monaten nur knapp 100 Euro an Einnahmen reingekommen sind. Dass ich mit solchen Nischenwebsites dann aber in den nächsten Jahren vier- oder gar fünfstellige Einnahmen erziele, ohne noch viel Arbeit zu investieren, wird dabei nicht gesehen.

Zudem gibt es natürlich weitere Vorteile im Internet (kaum Investitionskosten und geringe laufende Kosten), aber dafür ist die Konkurrenz größer.

Wer sofort für seine Arbeit eine finanzielle Gegenleistung haben will, der sollte sich entweder einen Job suchen oder für einzelne Kunden arbeiten. Das ist natürlich völlig in Ordnung und man kommt schneller zu guten Einnahmen. Allerdings sind diese Einnahmen begrenzt, während man bei 1:n Arbeit später ein viel höheres Einnahmepotential hat.

Wer dagegen engagiert ist und den eigenen (realistischen) Traum wahr machen möchte, der hat sehr gute Chancen im Netz erfolgreich zu sein und gutes Geld zu verdienen.

Mich würde es freuen von euch in den Kommentaren zu lesen, wie ihr euren Traum von der Online-Selbstständig realisiert habt oder ob dieser vielleicht gescheitert ist.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

8 Gedanken zu „Einfach und schnell Geld verdienen im Internet – Geht das wirklich?“

  1. Ein sehr schöner Artikel, der mir aus der Seele spricht. Für mich ist immer wieder die Motivation der schwierigste Punkt an der online Selbstständigkeit, besonders da ich sie als Nebenerwerb betreibe und auch Kinder habe.

    Ich finde es in stressigen Zeiten oft sehr schwierig mich zu motivieren und dann gibt es oft Phasen, an denen die Selbstständigkeit überwiegend ruht. Das ist auf der einen Seite zwar sehr schön, dass ich nicht kontinuierlich Zeit in die Selbstständigkeit investieren muss, aber es geht dann natürlich auch nichts wirklich voran.

    Gescheitert ist das ganze damit nicht, aber es ist ein sehr langsamer Weg.

    Antworten
  2. Natürlich kann man schnell und einfach Geld im Internet verdienen. Würde ich jetzt mit meinem aktuellen Wissen starten, könnte ich in wenigen Monaten wieder davon leben. Allerdings spielt hier so viel mit rein… Prozesse, Strukturen, Kontakte.

    Kurzes Beispiel am Rande: Ich habe einer sehr guten Freundin Starthilfe gegeben. Faire Auftragsarbeit mit 20-30€ Stundenlohn. Natürlich nichts um damit reich zu werden, aber für den Start perfekt. Außer Fleiß und Deutschkenntnisse brauch man nicht viel. Nebenher arbeitet sie an Projekten, die das Potenzial zum Skalieren haben.

    Schnell reich werden gibt es nur, wenn man ungemein Glück hat und das nötige Wissen / Expertise auch schon parat hat.

    Antworten
  3. Du sprichst mir aus der Seele! Lieber werde ich langsam reich und kann dafür auch langfristig ein gesundes Geschäftsmodell nutzen, als kurzfristig Leute über den Tisch zu ziehen.

    Und wie Christoph schon schrieb: manchmal hat die Familie Priorität. (mir ist durchaus bewusst, dass das eine sehr privilegierte Sicht auf die Dinge ist.)

    Antworten
  4. Ich würde das oben geschriebene sofort so unterschreiben.

    Manchmal braucht man halt “Sitzfleisch” und den einen oder anderen guten Gedanken bzw. die eine oder andere gute Idee.
    Bin 2011 mit einer klassischen Nischenseite zum Thema Mähroboter gestartet. Die Dinger wurden ja immer populärer und erschwinglicher. War zu der Zeit als Garten- und Landschaftsgärtner tätig gewesen. Blieb mit meiner Seite allerdings mehr oder weniger erfolglos. 85€ Umsatz in den ersten 12 Monaten. Dafür aber sehr viel Zeit in die Seite investiert. Aber du hast ja oben so schön geschrieben, dass man im Endeffekt etwas “in Vorleistung” gehen muss.

    Habe damals dann eine zweite Seite zum Thema erstellt. Kunden konnten von einem Hersteller (meinem Kooperationspartner) Mähroboter leihen/mieten und bei Gefallen im Anschluss kauen. Knapp drei Jahre gab es die Seite und ich konnte von den Einnahmen am Ende leben. Hatte Mitte 2014 meinen Job gekündigt und “nebenbei” für den Hersteller “meine Kunden” betreut.

    Seit Anfang 2016 bin ich dort fest angestellt. Liefere die Geräte aus, gebe Einweisungen sowie Schulungen und unterstütze Großkunden. Das ist jetzt kein klassischer “Internetjob”. Ohne meine eine gescheiterte Nischenseite würde ich jetzt aber vermutlich noch immer Rasen mähen und Sträucher schneiden.

    Beharrlichkeit und eine gute Idee zahlen sich manchmal aus.

    Antworten
  5. Hallo Peer,

    ich finde das kommt immer sehr stark auf die Branche und das Thema einer Webseite an. Zugleich auf die Art und Weise wie das Geld reinkommen soll.

    “Schnell” verdient Keiner etwas.

    Biete ich aber zum Beispiel Dienstleistungen an, kann ich relativ gut Geld in kurzer Zeit einnehmen. Wenn ich jedoch auf bezahlte Artikel oder Affiliate Programme setze, dann kann das durchaus länger dauern.

    Meiner Erfahrung nach erreichen Menschen die schnell viel Geld versprechen, häufig viele Besucher. Weil diese zu naiv sind. Eventuell sogar Kurse oder Bücher kaufen, die keinen Mehrwert bieten oder Schneeballsysteme verkaufen. Aber “Geldverdienen” ist halt sehr gefragt.

    Wer das Ganze seriös und gut aufbauen will, muss Zeit, Geduld und viel Willen mitbringen. Denn Erfolg kommt nicht über Nacht.

    Viele Grüße
    Ronny

    Antworten
  6. Hallo Peer, lange nicht mehr hier gewesen! :)

    Na dann will ich auch zum Thema etwas sagen:
    Ich lebe “den Traum”, wie du es bezeichnest, seit 2009, aber ich habe immer einen etwas anderen Ansatz verfolgt; nämlich eben das passive Einkommen über möglichst statische, pflegeleichte Websites, damit ich nicht ständig arbeiten muss, um Geld zu verdienen. Das funktioniert seit vielen Jahren gut und macht sich seit der Geburt meiner Kinder (mittlerweile 4) umso bezahlter, weil ich die Arbeit auf ein paar Stunden pro Woche beschränken kann und auch mal ein Monat ganz pausiere, wenn es mir in den Kram passt.
    Ich glaube, dass der Wunsch nach dem schnellen Geld es ist, der viele scheitern lässt, weil die Motivation rasch verloren geht. Wenn man allerdings von Anfang an auf nachhaltiges, langfristiges Einkommen (sofern man das im schnelllebigen Internet so bezeichnen kann) setzt, dann hat man auch einen längeren Atem.
    Natürlich gibt es auch Mittel und Wege schnell im Internet Geld zu verdienen, allerdings sind die meist mit hohen Werbekosten verbunden und wenn man nicht wirklich weiß was man tut, dann übersteigen die Kosten rasch die daraus resultierenden Einnahmen. Was man auch keinesfalls tun sollte ist, auf besagte YouTube-Gurus zu vertrauen. Auch wenn sie mit einem kostenlosen Live-Webinar locken (das meist gar nicht live ist), ist das doch nur der erste Schritt in den Sales-Funnel, wodurch sie Ihre überteuerten Kurse, die dann schillernde Namen wie “MasterClass” und dergleichen tragen, an den Mann bringen wollen, obwohl man sich das alles kostenlos im Internet selbst zusammensuchen kann. Der Trend für solche Sachen geht überhaupt zu Überteuerung. Gabs früher die E-Books zum Thema für 30-40 Euro, wenn es Videobegleitung und dergleichen gab vielleicht auch mal ein paar hundert Euro, so wollen die heute für das “Coaching”, wie es mittlerweile genannt wird, gleich ein paar Tausend Euro haben. Nicht nur im Bereich Geldverdienen im Internet, sondern bei Themen quer durch die Bank (Abnehmen, Muskelaufbau, Hundeerziehung, Gitarre lernen, veganes Kochen, etc.). Aber ich schweife ab! :)
    Auf jeden Fall habe ich die Entscheidung für das Geldverdienen im Internet nie bereut und ich hoffe, dass ich das in dieser Form, also in erster Linie passives Einkommen und viel Freiheit/Freizeit, noch viele Jahre weiterbetreiben kann!

    Liebe Grüße

    Matthias

    Antworten
    • Danke für die Einblicke. Passives Einkommen ist eine tolle Sache und auch wenn ich gern und viele neue Artikel schreibe, habe ich ja auch passive Einnahmen durch Inhalte, die ich vor langer Zeit veröffentlicht habe.

      Es ist wichtig, dass man für sich selbst einen Weg findet, der einem Spaß macht und auf Dauer motiviert.

      Antworten
  7. Ein wirklich toller Artikel !!!
    Du sprichst mir da wirklich aus der Seele, es ist möglich, über das Internet Geld zu verdienen aber muss man, wie du schon schreibst, wirklich aufpassen, dass man nicht auf die Nase fällt, denn nichts geht von heute auf morgen !
    Und man muss das System natürlich verstanden haben !

    Ja, es ist sicherlich nicht für jeden etwas, die Vorarbeit zu leisten und ggf. lange auf die Ernte warten muss, aber es lohnt sich definitiv !

    Die Probleme welche gerade auf jüngere zukommen werden, bezüglich der Rente braucht man ja gar nicht erwähnen und so gibt es außerordentlich gute Möglichkeiten, sich etwas nachhaltiges Auszubauen !

    Dein Artikel hat mich sehr inspiriert !!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar