Partnerprogramme und Traffic-Steigerung – NSC-Rückblick Woche 10

Partnerprogramme und Traffic-Steigerung - NSC-Rückblick Woche 10In der 10. Woche konnte ich nicht nur einen weiteren Anstieg der Besucherzahlen feststellen, sondern habe mich auch der Monetarisierung gewidmet.

Was ich dabei alles gemacht habe, auf welche Probleme ich gestoßen bin und wie sich meine Nischenwebsite entwickelt hat, erfahrt ihr im Folgenden.

Nischenseiten-Challenge Hauptquartier

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Rückblick Woche 10: Partner-Programme

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

In der letzten Woche habe ich mich vor allem mit der Monetarisierung meiner Nischenwebsite beschäftigt.

Check24 Partnerprogramm*
Ich habe mich bei den Reisepartnerprogrammen vorerst auf 2 konzentriert.

Zum einen habe ich das Check24 Partnerprogramm eingebaut, welches einen interessanten Vergleichsrechner anbietet. Dieser kann regional bereits vorkonfiguriert werden, so dass z.B. Reise-Angebote für Fuerteventura angezeigt werden.

Das kann man sogar auf einzelne Orte eingrenzen, was ich dann später machen werde, wenn ich einzelne Unterseiten zu Orten haben werde.

Darüber hinaus ist das Partnerprogramm von Check24 aber nicht so sehr zu gebrauchen. So habe ich bei meinen bisherigen Nischenwebsites sehr gute Erfahrungen mit Textlinks gemacht. Das ist hier aber nicht sinnvoll, da man damit nur auf den allgemeinen Vergleichsrechner verlinken kann, aber nicht z.B. auf einzelne Angebote für einen Ort oder eine Region.

Leider kann ich dieses Partnerprogramm also für Deeplinks nicht nutzen, was schade ist. Aber es gibt eine Menge andere Reise-Partnerprogramme, die ich in den nächsten Tagen und Wochen testen werde. In wie weit ein Affiliate-Banner oder -Widget in der Sidebar Sinn macht werde ich ebenfalls noch testen.

Am Ende möchte ich eine Mischung aus vielen Textlinks und ein paar wenigen Vergleichsrechnern auf einzelnen Seiten haben.

Amazon Partnerprogramm
Das zweite Partnerprogramm, welches ich letzte Woche integriert habe, ist das Amazon Partnerprogramm. Hier bin ich relativ konservativ vorgegangen und habe eine Bestseller-Liste eingebaut.

Das ging relativ schnell, da ich das ja bei meinen anderen Nischenwebsites auch schon häufiger gemacht habe. Ich nutze dafür das Plugin AAWP, welches ich bereits auf vielen anderen Sites einsetze.

Ich habe mich erstmal für Reisekoffer entschieden, aber andere Bestseller-Listen kommen sicher noch hinzu.

sonstige Partnerprogramme
Ich habe mich auch bei rent-a-guide.de angemeldet. Dabei handelt es sich um ein Partnerprogramm für Ausflüge und Touren.

Ich habe den Textlink dazu aber nicht manuell in einen Artikel eingebaut, sondern das Plugin “Auto Affiliate Links” genutzt. Damit kann man Keywörter definieren, die automatisch mit einem Link ausgestattet werden. Ich lege also die Affiliatelinks zentral an und gebe an, welche Keywords das betreffen soll. Dann werde diese automatisch mit dem Affiliatelink ausgestattet.

Dabei kann man noch diverse Einstellungen vornehmen, wie oft einzelne Keywords mit dem Link ausgestattet werden sollen und wie viele Affiliatelinks insgesamt auf diese Weise pro Artikel eingebaut werden sollen. Das ist gut gemacht und ich hatte so in kurzer Zeit viele Affiliate Links eingebaut.

Sehr gut an diesem Plugin ist zudem, dass man den Affiliatelinks eine CSS-Klasse geben kann. Damit kann man ganz einfach ein Sternchen automatisch hinter all diesen Affiliatelinks anzeigen lassen:

a.affiliatelink:after 
{ 
  content: "*";
}

Neue Inhalte

Ich habe mehrere neue Inhalte geschrieben und veröffentlicht.

Am längsten ist sicher ein Artikel über Sehenswürdigkeiten und Ausflüge auf Fuerteventura geworden, bei dem ich meine eigenen Erfahrungen und Fotos eingebaut habe. Dadurch ist es ein schöner Artikel geworden wie ich finde, der wirklich nützlich ist.

Zudem habe ich je einen Artikel für die Reiseangebote und die Amazon-Bestsellerliste erstellt und dafür Text geschrieben, wenn auch nicht ganz so viel.

WERBUNG
Mit Affiliate Marketing online Geld verdienen In diesem umfangreiche Online-Kurs lernst du Schritt für Schritt, wie man eine Affiliate-Website aufbaut, die gutes Geld bringt. Du bekommst 10 Euro Rabatt mit dem Code affiliate-marketing-tipps www.affiliateschool.de

SEO und Co.

So gut wie nichts habe ich im Bereich der Suchmaschinenoptimierung getan. Ich kam einfach nicht dazu neue Backlinks aufzubauen.

Etwas mehr habe ich beim Social Media Marketing getan. Ich habe Tailwind wieder mit neuen Beiträgen gefüllt, auf Twitter etwas geteilt und auch in Pinterest neue Pins veröffentlicht.

Rankings und Traffic

Die Rankings meiner Nischenwebsite sind noch immer etwas schwankend, was aber ganz normal ist. Dennoch ist weiterhin ein positiver Trend zu erkennen.

Hier die Auswertung mit dem Tool PageRangers.com, welches ich für die Beobachtung meiner Rankings nutze.

Traffic-Steigerung und Monetarisierung - NSC-Rückblick Woche 10

Beim Hauptkeyword “Fuerteventura” schwankt meine Site noch immer zwischen der dritten und zweiten Ergebnisseite in Google. Bei “Jandia” liegt sie auf Position 10 und bei “Jandia Fuerteventura” auf Position 6.

Durch die neuen Artikel gibt es zudem weitere Longtail-Rankings, die sich positiv auf die Besucherzahlen auswirken.

Die Besucherzahlen von Google (und anderen Suchmaschinen) sind weiter angestiegen und lagen in der letzten Woche bei insgesamt 151 Sitzungen.

Die folgende Grafik zeigt die wöchentlichen Besucherzahlen von Suchmaschinen auf meiner Nischenwebsite an.

Traffic-Steigerung und Monetarisierung - NSC-Rückblick Woche 10

Der positive Trend ist deutlich zu erkennen und hängt natürlich in erster Linie mit den verbesserten Rankings zusammen.

Aber auch von Facebook, Twitter und Co. kamen wieder einige Besucher auf meine Site:

Traffic-Steigerung und Monetarisierung - NSC-Rückblick Woche 10

Insgesamt bin ich mit der Traffic-Entwicklung sehr zufrieden. Nun wird es spannend sein zu sehen, ob diese Traffic-Werte ausreichen, um erste Einnahmen zu erzielen. In der Reisebranche fehlen mir da leider bisher die Erfahrungswerte.

Stunden, Einnahmen und Ausgaben

In dieser Woche habe ich insgesamt 5 Stunden in die neuen Inhalte und den Einbau der Partnerprogramme investiert.

Bei den Ausgaben habe ich 10 Euro für das Plugin AAWP anteilig angesetzt, da ich es schon für andere Nischensites nutze.

Einnahmen gab es noch keine.

investierte Stunden (Woche/Insgesamt)5 Stunden44 Stunden
Ausgaben (Woche/Insgesamt)10,- Euro99,03 Euro
Einnahmen (Woche/Insgesamt)0,- Euro0,- Euro

Weitere Teilnehmer und ihre Reports

Auf nischenseiten-guide.de findet ihr die Wochenreports vieler weiterer Teilnehmer der Nischenseiten-Challenge 2016.

Mehr als 250 Teilnehmer veröffentlichen dort eine Menge Praxis-Einblicke und Erfahrungen in den 13 Wochen der Challenge.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

2 Gedanken zu „Partnerprogramme und Traffic-Steigerung – NSC-Rückblick Woche 10“

  1. Hi Peer,

    tolles Projekt – auch mit der steigenden Sichtbarkeit, werden noch mehr Besucher auf die Webseite kommen. Derzeit sind die PPs eher versteckt auf der Webseite finde ich bzw. stört mich auch als Besucher nicht, aber wenn man Geld verdienen will, könnte man sie prominenter einbauen. Ist ein schmaler Grad…

    Grüße
    Sonja

    Antworten
  2. Hallo Peer,

    Ich habe eine Urlaubsdeals Seite und kann dir daher sagen, am besten laufen die Programme von ab in den Urlaub und holidaycheck. Wie du das ganze einbaust bleibt dir überlassen.. Aber vielleicht findest du ja ein Keyword zu dem du ein paar Angebote von aidu oder so Posten könntest :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar