Die neue Google Search Console Beta – Einblicke und neue Funktionen

Die neue Google Search Console - Beta-Einblicke und neue FunktionenAktuell wird die neue Search Console von Google in Deutschland ausgerollt.

Nach und nach werden weitere Funktionen dort freigeschaltet, aber bereits jetzt kann man das eine oder andere neue Feature nutzen.

Ich schaue mir im Folgenden die neue Oberfläche der Search Console an und gehe auf die bisher verfügbaren neuen Funktionen ein.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Die neue Google Search Console

All-Inkl HostingWerbung

Google hat sich die doch etwas in die Jahre gekommene Search Console vorgenommen und baut diese komplett neu auf. Das finde ich schon mal ein sehr gutes Zeichen, denn die Search Console ist für Webmaster ein sehr wichtiges Tool.

Allerdings ist das wohl ein längerfristiger Prozess, was bei vielen Millionen Nutzern auch nicht überraschend ist. Die bisherige Search Console hatte eine Menge Funktionen und nur nach und nach werden diese und neue Funktionen in der neuen Search Console freigeschaltet. Sicher wird man zudem prüfen, ob es so funktioniert, wie es soll, bevor man weitere neue Funktionen freischaltet.

Deshalb ist die bisherige “alte” Search Console auch weiter parallel nutzbar. Wer sich also nicht für die neuen Funktionen interessiert, braucht sich erstmal nicht darum kümmern. Irgendwann folgt dann sicher eine automatische Umschaltung auf die neue Version, aber das wird wohl noch ein Weilchen dauern.

Neue Oberfläche

Als erstes fällt einem natürlich die neue Oberfläche auf. Google hat ein modernes Design erstellt, welches übersichtlicher wirkt und sich den anderen neuen Oberflächen von AdWords und AdSense anpasst.

Auf der linken Seite gibt es die Hauptnavigation, die aber bisher sehr spärlich ist, da in der Beta nur 2 Bereiche freigeschaltet sind.

Die neue Google Search Console - Beta-Einblicke und neue Funktionen

Hier seht ihr die bisherige Oberfläche, die auch okay war, aber doch etwas angestaubt wirkt.

Die neue Google Search Console - Beta-Einblicke und neue Funktionen

Auch wenn die Aktualisierung der Oberfläche erstmal nur dafür sorgt, dass sie schöner ist, bringt diese auch Vorteile mit sich. So werden beim Anklicken einer URL z.B. die Informationen rechts “reingefahren” und nicht wie bisher in einem Layer angezeigt. Das finde ich besser.

Aber unter dem Strich ist das sicher nicht der große neue Vorteil, sondern das sind neue Funktionen.

WERBUNG
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator - Word- & Excel-Vorlage Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen (Word und Excel) enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de
Mehr Einnahmen mit dem Amazon Partnerprogramm! Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Als SiN-Leser sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin für das Amazon Partnerprogramm. www.aawp.de
Viele Websites sind abmahngefährdet! Deine auch? Mit den 10 Premium-Generatoren von eRecht24 kannst du Datenschutzerklärung, Impressum, Cookie-Einwilligung und Co. zentral an einem Ort automatisch per Knopfdruck erstellen und aktualisieren. www.e-recht24.de

Neue Funktionen

Noch sind nicht alle Funktionen der bisherigen Search Console auch in der neuen Beta verfügbar. Man muss aber auch sagen, dass vieles zusammengefasst worden ist. Bisherige extra Menüpunkte, wie “Abruf wie durch Google” oder “Crawling Fehler” sind nun zum Beispiel unter “Indexabdeckung” zusammengefasst und das macht auch Sinn.

Wie dann später mal das komplette Menü aussehen wird, weiß man heute natürlich noch nicht. Aber sicher nutzt Google die Gelegenheit, um da kräftig aufzuräumen.

Hier die bisher zur Verfügung stehenden neuen Funktionen:

  • Mehr Daten

    Ein großes Problem der alten Search Console ist, dass man dort je nach Berichtsart maximal 90 Tage zurückblicken konnte. Das war für viele Analysen okay, aber wirklich längerfristige Entwicklungen konnte man damit nicht beobachten.

    Die neue Search Console gibt nun Daten von bis zu 16 Monaten aus, was es ermöglicht die Entwicklung der eigenen Website in Google besser zu beobachten.

  • Indexabdeckung

    Unter dem Punkt Indexabdeckung hat man nun diverse einzelne Funktionen zusammengefasst, die z.B. bisher unter Crawling zu finden waren. Hier sieht man neben den korrekt indexierten URLs auch die mit Fehlern und die ausgeschlossenen URLs.

    Die neue Google Search Console - Beta-Einblicke und neue Funktionen

    Bei den Fehlern werden aber auch absichtlich per noindex ausgeschlossene URLs angezeigt, was meiner Meinung nach kein Fehler ist. Aber gut, mal schauen, was daran noch geschraubt wird.

    Für einzelne URLs kann man sich die Seitendetails anschauen und dort die Blockierung durch die robots.txt überprüfen, eine Abruf wie Google vornehmen, die URL als reales Suchergebnis ansehen und die URL an den Index senden. Für diese Funktionen wechselt man aktuell aber dann noch teilweise zur alten Oberfläche. Hier ist also auch noch nicht alles in der neuen Oberfläche umgesetzt.

  • Validierungsprotokoll und Sofortberichte

    An der Transparenz und den Informationen wurde auch gearbeitet. So bekommt man nun neue bzw. mehr Validierungsprotokolle und Sofortberichte, wenn man bestimmte Funktionen anstößt. Aktuell ist das vor allem die “Fehlerbehebung überprüfen”. Man muss nicht mehr hoffen und warten, ob Google da was ändert, sondern sieht das nun in einem Protokoll, was schon deutlich besser ist.

  • Teilen-Button

    Ebenfalls nett ist die Möglichkeiten temporäre Links zu einzelnen Reports mit anderen zu teilen. Gerade im Team macht das Sinn, wenn man nicht den Zugang zur kompletten Search Console gewähren will.

  • Search-Enhancements

    Bei mir nicht zusehen, aber laut Google bereits verfügbar, sind die Infos zu Search-Enhancements, wie z.B. AMP. Da ich aber Strukturierte Daten nutze, sollte das dann in Kürze auch bei mir verfügbar sein.

    Auf jeden Fall soll dieser Bereich es in Zukunft einfacher machen, diese zu überwachen und ggf. Probleme zu erkennen. Was genau die Unterschiede zu den bisherigen Informationen sind, wird sich zeigen.

Wie schon geschrieben, kommen in Zukunft weitere Funktionen hinzu.

“Alte” Funktionen

Abgesehen von den neuen oder zumindest stark überarbeiteten Funktionen, gibt es auch 2 Bereiche in der neuen Search Console, die sich kaum verändert haben.

  • Leistung

    Unter dem Punkt Leistung findet man das, was man bisher unter “Suchanfragen > Suchanalyse” finden konnte. Es werden Informationen zu den eigenen URLs in der Google-Suche angezeigt. Im Grunde funktioniert das genauso wie bisher, außer dass nun ein größerer Zeitraum für die Daten zur Verfügung steht.

    Die neue Google Search Console - Beta-Einblicke und neue Funktionen

    Ob die Auswahl der Filter (Suchtyp, Suchanfrage, Land …) nun aber einfacher und bequemer als vorher ist, weiß ich nicht. Es sind auf jeden Fall mehr Klicks notwendig.

  • Sitemaps

    Im Punkt Sitemaps kann man einfach nur eine neue Sitemap hinzufügen. Die bisher dort auch angezeigten Infos zur Indexierung findet man nun unter Indexabdeckung.

Was fehlt noch?

Auch wenn einige Funktionen zusammengefasst wurden, so fehlt doch noch einiges. So z.B. die angesprochenen Strukturierten Daten, HTML-Verbesserungen, Backlinks, Sicherheitsprobleme, Satz erstellen und einige mehr. Hier wird Google sicher dran arbeiten und uns diese im Laufe der kommenden Monate bereitstellen.

Ebenfalls bisher nicht vorhanden in ein Bereich für Nachrichten von Google, der natürlich ebenfalls sehr wichtig ist. Mal schauen, wie das in Zukunft gelöst wird.

Nutzt ihr die Google Search Console?

Ergebnis anschauen

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

6 Gedanken zu „Die neue Google Search Console Beta – Einblicke und neue Funktionen“

  1. Schöner Einblick in das Thema und eine schöne Übersicht der Neuerungen und Möglichkeiten, die die Search Console bietet.

    Ichs selbst nutze sie in der Regel nicht bzw. sehr, sehr selten. Solche Daten lenken mich nur ab. Wer gute Inhalte erzeugt und diese immer wieder optimiert (natürlich auch mit passendem SEO-Tool), kann darauf verzichten, denke ich. Zumal die SEO-Tools da die besseren und wichtigeren Daten liefern.

    Zum Thema Google Design. Ich hasse (!) deren Designsprache und Struktur. AdWords und Co sind schon ein Alptraum und die Search Console war zum Glück immer noch schön schnell und klassisch. Die mit ihrem Material Design. Das ist so gar nicht meins und das, was Flat Design damals so genial machte, nämlich die Performance und Simplizität, vermisse ich da auch wieder extrem. Wenn ich nur die Screens oben sehe, graust es mir schon wieder vor ihren ganzen Scripten und Animationen, den hässlichen Shadows und so weiter. Und ich fange jetzt gar nicht von diesen grellen Spielzeug-/Kinderzimmerfarben an. Urghs.

    Antworten
    • Optisch finde ich das schön, aber es ist tatsächlich langsamer, da man unter anderem auch mehr Klicks machen muss. Ideal finde ich es auch nicht, aber es geht auch deutlich schlechter.

      Antworten
  2. Ist übrigens auch für die Schweiz einsehbar die Beta. Ich bin ja ein Fan von Google und deren Schlichtheit im neuen Material Design, komisch ich als Minimalist. ;)

    Das vorgehen bei neuer Software ist bekannt, eine Beta zugänglich machen aber die alte Version noch parallel laufen lassen, haben sie mit dem Google Kalender usw. genau so gemacht.

    Danke Peer für den Hinweis, ich schaue zwar ab und zu in die Konsole rein, aber die letzten Tage gerade eher weniger.

    Antworten
  3. Hallo Peer,

    danke für deinen Beitrag. Bisher habe ich mich mit der neuen Console noch nicht so auseinandergesetzt, allerdings muss ich auch sagen, das die neue Console etwas schwerfälliger ist.
    Auch muss ich sagen, ich habe mich nicht direkt zurechtgefunden. Ich musste erst suchen, aber die Zusammenführungen machen durchaus Sinn.

    Ich hoffe das Google schon bald alle Dienste zusammenführt, damit man nicht hin und herspringen muss.

    Ich beobachte deinen Blog weiter und hoffe du hältst uns auf dem laufenden.

    Beste Grüße

    Antworten
  4. Ich benutze die Search Console gerne für meine Projekte. Erstens bekommt man eine schöne Übersicht, und für Kunden lege ich bewußt immer einen eigenen Zugang an. So hat auch der Kunde die Möglichkeit schnell und ohne das er mich kontaktieren muß die Möglichkeit Rankingdaten abzurufen.

    Zurzeit arbeite ich mich selbst in die Konsole ein, benutze aber hauptsächlich die alte Konsole… Gewohnheitstier eben.

    Ich hoffe die neuen Funktionen werden noch erweitert und vor allem, das die Daten schneller angespasst werden.

    LG aus Österreich

    Antworten
  5. Das Design gefällt mir bei der neuen Version deutlich besser als bei der alten. Auch der auf 16 Monate verlängerte Zeitraum ist eine positive Veränderung, hier würde ich mir aber wünschen, dass man den Zeitraum noch deutlich verlängert, da dies andere Analysetools auch schon bieten.
    Ich würde mir allgemein wünschen, dass man den Funktionsumfang noch deutlich erweitert und in Richtung der Analysetools wie Xovi, Sistrix etc ausbaut. Google hat doch im Prinzip die beste Datenbasis und sollte diese m.E. dann auch zur Verfügung stellen. In diesem Kontext verstehe ich auch nicht warum man im Keyword Planner die Suchvolumina so verschleiert.
    Die Funktion die robots.txt überprüfen zu lassen finde ich jedenfalls sehr nützlich, da man sich so sicher sein kann, dass alles so funktioniert, wie man es sich wünscht u. z.B. das Impressum oder andere Seiten nicht indexiert werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar