Wie lange dauert es, bis eine neue Website in Google rankt?

Wie lange dauert es, bis eine neue Website in Google rankt?Immer wieder bekomme ich dieselbe Frage von Website-Einsteigern gestellt: Wie lange dauert es, bis eine Website in Google rankt?

Das ist durchaus eine berechtigte Frage, will man doch wissen, ob die noch recht wenigen Besucher in den ersten Wochen oder Monaten normal sind oder ob es eigentlich schon mehr Traffic sein müsste.

Und da die meisten Besucher auf Websites (vor allem Affiliate- und Nischenwebsites) von Google kommen, möchte man wissen, wie lange das normalerweise dauert.

In diesem Artikel werte ich dazu ein paar Studien aus und schildere meine eigenen Erfahrungen.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Wie lange dauert es, bis eine neue Website in Google rankt?

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Diese Frage lässt sich natürlich nicht so einfach auf den Tag genau beantworten.

Dazu gibt es einfach zu unterschiedliche Websites und es hängt unter anderem von der Qualität, der Vermarktung, dem aktiven Backlinkaufbau, SEO-Maßnahmen und weiteren nicht beeinflussbaren Faktoren ab, wie zum Beispiel der Konkurrenz.

Dennoch scheint es einen relativ gut zu definierenden Zeitraum zu geben, in dem Websites normalerweise bessere Rankings bekommen.

Google-Ranking-Studien

Auf searchenginejournal.com gibt es eine interessante, aber auch schon ältere Studie zu dieser Frage.

Der Autor hat zusammen mit Studenten ein Projekt gestartet, wo jeder eine Nischenwebsite zu unterschiedlichen Themen aufgebaut hat. Bei der Auswertung der Google Analytics Statistiken ist er dabei auf einige interessante Gemeinsamkeiten gestoßen.

So hatten diese verschiedenen Websites trotz unterschiedlicher Themen eine recht ähnliche Entwicklung. Nach 4-5 Monaten zog der Traffic an und es konnten im Schnitt rund 100 Besucher pro Tag gemessen werden. Das lag vor allem daran, dass nach diesem Zeitraum die Google-Rankings deutlich besser wurden.

Diese Daten sind allerdings, wie schon gesagt, älter und heute dauert es nach meiner Erfahrung oft länger, die eine Website in Google rankt.

Sehr aktuelle Daten gibt es auf coalitiontechnologies.com. Demnach dauert es heute 6 bis 9 Monate, bevor SEO-Maßnahmen dafür sorgen, dass eine neue Website gut rankt und der Traffic von Google deutlich ansteigt.

Sehr spannende Einblicke gibt es auch von ahrefs, einem SEO-Tool-Anbieter. Demnach schaffen es nur rund 6% der Websites (bzw. Seiten) in den ersten 2 Monaten in den Google Top 10 zu ranken.

Bei den meisten Websites dauert es zwischen 2 und 6 Monaten. Hier muss man aber auch sagen, dass es sich bei den Daten sowohl um einzelne Seiten bestehender Websites, als auch um neue Websites handelt. Eine neue Seite auf einer schon länger bestehenden Website hat es natürlich deutlich einfacher.

WERBUNG
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator - Word- & Excel-Vorlage Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen (Word und Excel) enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de
Mehr Einnahmen mit dem Amazon Partnerprogramm! Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Als SiN-Leser sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin für das Amazon Partnerprogramm. www.aawp.de
Kostenloser Google Keyword Rankings Check mit SEO-Tool Bei SERPBOT bekommst du kostenlos einen täglichen Ranking-Check für bis zu 50 Keywords und weitere SEO-Tools. www.ranking-check.org

Es dauert länger und unterschiedlich lang

Aus den aktuellen Erfahrungswerten kann man 2 Dinge ableiten. Es dauert zum einen länger als früher, bei Google mit einer neuen Website in den Top 10 zu ranken. Das liegt einfach daran, dass die Konkurrenz größer geworden ist, aber teilweise auch weniger Suchergebnisse auf der ersten Seiten angezeigt werden, als früher.

Zum anderen gibt es verschiedene Zeiträume, was an den sehr unterschiedlichen Websites und den anderen Bedingungen liegt. Wer in einer wirklich kleinen Nische ohne große Konkurrenz eine Nischenwebsite aufbaut, der rankt damit sehr wahrscheinlich deutlich schneller, als wenn man in einer umkämpften großen Nische eine neue Website an den Start bringt.

Und es hängt ebenfalls sehr davon ab, was man selbst investiert (sowohl Arbeit, als auch Geld).

Wie lange hat es bei eurer neuer Website gedauert, bis die ersten guten Top 10 Google-Rankings kamen?

Ergebnis anschauen

Meine Erfahrungen

Ich konnte ähnliche Erfahrungen mit meinen Websites, Blogs und Nischenwebsites machen.

So kamen die ersten Rankings meiner Nischenwebsite videokamera-streaming-studio.de, die ich im Rahmen des 1.000 Euro Projektes erstellt habe, zwar schon nach wenigen Wochen, aber erstmals angezogen haben die Rankings erst nach rund 2-3 Monaten.

Nach 6 Monaten hatte ich dann erste gute Top 10 Rankings erreicht, die sich bis heute teilweise natürlich noch verbessert haben. Es hat aber relativ lange gedauert und ich habe die Rankings mit SERPBOT verfolgt.

1.000 Euro Projekt Zwischenstand - Google Rankings

Früher ging es schneller. So hat meine Poolheizungs-Website aus der ersten Nischenseiten-Challenge schon nach rund drei Monaten ein erstes Maximum bei den Rankings erreicht. Danach ging es mal ein wenig rauf und runter, in der Summe später aber doch noch weiter hoch. Der erste wirklich starke Anstieg fand aber bereits im 3. Monat statt.

Eine weitere Nischenwebsite von damals, die ich nicht öffentlich gemacht habe, zeigt ein ähnliches Bild. Rund 3-4 Monate nach dem Start wurde ein erstes Ranking-Plateau erreicht.

Heute dauert es einfach länger. Das habe ich auch bei meinem Blog abenteuer-brettspiele.de gesehen, der 2017 entstanden ist. Auch hier hat es gut 9 Monate gedauert, bis ich erst Top 10 Rankings der Hauptkeywords erreicht hatte. Longtail-Keywords haben natürlich teilweise schon deutlich eher gut gerankt.

Dementsprechend ist auch der Traffic langsam gewachsen, bis dann Top 10 Rankings erreicht wurden und der Traffic deutlich anstieg.

Rankings Rankings und Traffic Beispiel

Google Rankings sind ein Prozess

Das bedeutet aber auch, dass es nicht 2 oder 3 Monate dauert, bis überhaupt die ersten Rankings reinkommen. Meist hat man schon nach ein paar Wochen die ersten Rankings vorzuweisen. Das sind dann aber in der Regel eher Longtail-Keywords und oft ist man damit noch nicht unter den ersten 10. Entsprechend wenig Traffic kommt darüber auf die eigene Website.

Wie lange es dauert, bis die Hauptkeywords in den Top 10 landen, ist schwer zu sagen. Bei mir waren es früher oft diese 3-4 Monate und heute meist 6 bis 9 Monate.

Auf was kommt es für gute Google Rankings an?

Allerdings habe ich schon am Anfang gesagt, dass es keine exakten Aussagen dazu geben kann. Google nimmt sich zwar eine gewisse Zeit, aber die Rankings hängen am Ende natürlich von vielen anderen Faktoren ab.

Am wichtigsten sind sicher diese 3:

  1. Eigene Website

    Die Qualität der eigenen Inhalte, ob sie einzigartig sind und wie gut diese für die Zielgruppe geschrieben sind, spielt natürlich eine wichtige Rolle.

    Ich hatte schon Leser, die ein paar Affiliate-Banner und 3 Sätze in ihre neue Website eingebaut hatten und sich dann wunderten, warum die Nischenwebsite nicht rankt.

    Auch die OnPage-SEO-Optimierung spielt eine wichtige Rolle, damit Google die Inhalte optimal erfassen kann.

  2. Konkurrenz

    Natürlich spielt auch die Konkurrenz eine entscheidende Rolle. Wer sehr starke und große Website als Konkurrenz hat, darf nicht erwarten in kurzer Zeit (oder überhaupt) in den Google Top 10 zu ranken.

    Ist die Konkurrenz dagegen kleiner und weniger stark, kann es sein, dass die Website relativ schnell in Google rankt.

  3. Backlinkaufbau

    Backlinks sind noch immer sehr wichtig, auch wenn sie nicht mehr ganz so kritisch sind wie früher.

    Man sollte aber schon ein paar Backlinks haben, damit Google die eigene Website überhaupt findet und was damit anfangen kann. Und man kann gerade am Anfang durch den Aufbau guter Backlink-Quellen für einen ordentlichen Schub sorgen.

Es gibt auf jeden Fall einige Tipps für schnelle erste Google Rankings, die dabei helfen, den Zeitraum zu verkürzen, in dem man gut rankt.

Fazit

Auch wenn jede Website etwas anders ist, so kann man doch sagen, dass nach 6 bis 9 Monaten gute Top 10 Rankings vorhanden sein sollten.

Ist das nicht der Fall, sollte man die wichtigsten Ranking-Faktoren analysieren und prüfen, ob es konkrete Gründe dafür gibt, dass man nicht so gut rankt.

So oder so sollten sich aber nach relativ kurzer Zeit erste Longtail-Rankings einstellen. Ist das nicht der Fall, dann gibt es ein größeres Problem.

Entsprechend lange dauert es dann auch, bis man Geld mit einer eigenen Website verdient.

Wie lange hat es bei euch gedauert, bis eine neue Website in Google rankt?

Ich würde mich über eure Erfahrungen freuen. Wie lange hat es bei euch gedauert, bis die ersten guten Rankings vorhanden waren?

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

4 Gedanken zu „Wie lange dauert es, bis eine neue Website in Google rankt?“

  1. Kann ich nur bestätigen und unterstreichen. Kunden, die bei mir Texte kaufen, wissen das in der Regel auch. Vielen erkläre ich es aber zur Sicherheit noch einmal. Content wird immer eher für das kommende Jahr erstellt, wenn man so möchte. Wenn wir also ein Jahr lang gute Inhalte aufbauen, werden diese im nächsten sehr erfolgreich und können SEO-technisch weiter verwendet und optimiert werden. Das dauert wirklich sehr lange heutzutage.

    Das Wissen macht den Unterschied. SEO ist heutzutage nicht mehr schnell irgendetwas veröffentlichen, sondern langsam, durchdacht und auf lange Sicht. Alles andere bringt dich nicht wirklich weiter und schadet dir eher. Nicht umsonst gilt es heute mehr denn ja alte Inhalte zu überarbeiten oder sogar zu löschen und aus dem Index zu bekommen. Google will keinen minderwertigen Content mehr. Punkt. Lieferst du ihn trotzdem, schadet er dir. Früher wurde er ignoriert, heute nimmt er Einfluss.

    Ansonsten zieht der Gute-Wein-Vergleich. Guter Wein wird aufwendig und teuer kreiert, benötigt viel Zeit, muss dann noch einmal reifen und wenn du dann alles richtig gemacht hast, erhältst du ganz am Ende einen hervorragenden Wein, den jeder haben will. Klar gibt es auch trinkbaren Wein mit weniger Aufwand, aber das schmeckst du dann eben, genau wie den Billigen aus den Stahltanks. Sorry, bin Wein-Snob geworden :P

    Antworten
    • Das Weinbeispiel gefällt mir sehr gut … aber ich würde nicht pauschal sagen, dass alter Content gelöscht werden sollte. Als Weingut verkaufe ich nicht nur Große und Erste Lage, sondern habe auch Gutswein oder Ortswein um Angebot. Erfolg stellt sich bei guten Weingütern mit der Mischung ein.

      Persönlich würde ich hier den Unterschied in der Mischung sehen. Natürlich können Brot und Butter Texte (Grundlagen, Allgemeine Artikel, etc.) auch als “minderwertig” angesehen werden sorgen aber gleichzeitig auch für ein Grundrauschen. Das GG mit aufwändigen Artikelserien ist dann ein anderes Thema.

      Die Mischung dürfte da tatsächlich entscheidend sein und manchmal wachsen auch scheinbar nicht so wertig ausgebaute Jahrgänge zu Prädikatsweinen heran :-).

      Aufwand sollte aber dennoch hineingesetzt werden und neben der reinen SEO Sicht sollte sich, meiner Meinung nach, immer die Frage gestellt werden, ob der Inhalt weiterhin zur Marke/Seite/Person passt und hier eine Identifikation weiter bestehen bleiben sollte.

      Inhaltlich dürften hier aber unsere Meinungen vermutlich dichter beieinander liegen, als der Text bzw. Kommentar erscheinen lässt.

      Ansonsten betrachte ich solche Studien und Artikel tatsächlich mit Interesse und würde die Erkenntnisse auch auf ältere Seiten durchaus übertragen und bin daher gespannt auf die Rückmeldungen :-).

      Antworten
      • Nicht »alter Content«! Ich rede von schlechtem, minderwertigem Content. Der schadet in Bezug auf Google SEO und sollte entfernt werden. Das ist eine der großen SEO-Erkenntnisse der letzten Zeit, dass ein solcher Inhalt lieber gelöscht wird anstatt zu verbleiben. Er schadet der gesamten Domain.

        Um beim Wein-Beispiel zu bleiben :) Klar kannst du auch eine Cuvée verkaufen, doch die Weinkenner und Kunden werden sich dann fragen, was du da eigentlich anbietest und warum es nicht zum Rest deines Angebots passt.

        Antworten
        • In Ordnung, dann lagen wir in den Gedanken tatsächlich näher als ich es vermutet hätte… Ich stimme dir zu, insgesamt sollte der Inhalt zum Rest passen. Und ja schlechter oder unpassender Inhalt zieht dann das gesamte Gut nach unten. Ich hatte nur befürchtet, dass nur noch hochwertige und exzellente Artikel oder GroßeGewächse im Bestand bleiben sollten und der Rest entfernt sein sollte.

          Wie beim Cuvée gibt es hervorragende Verschnitte und solche wo man das Glas ausgiesst und am Ende des Tages die Frage stellt, was hier mit den Trauben angestellt worden ist :).

          Von daher stimme ich dir zu, dass schlechter Inhalt mindestens hinterfragt (überarbeitet) oder direkt entfernt (gelöscht) gehört. Ich hatte hier deinen Kommentar in die Richtung gelesen, dass nur noch perfekte Inhalte erhalten bleiben sollte und befürchtete, dass dadurch hidden champions oder das Grundrauschen auf einer Seite verloren geht.

          Aber mit der oberen Erläuterung stimme ich gerne zu :-) und merke hier auch das houeskeeping in einigen größeren Seiten die ich gerne lese und mich freue, wenn hier solche Bereinigungen erfolgen.

          Antworten

Schreibe einen Kommentar