Spezialisierung und Kundengewinnung im Webdesign – Interview mit modernpixel.de

Im heutigen Interview spreche ich mit Christoph Praet.

Er ist Gründer einer Webdesign-Agentur, die sich im Erwachsen-Bereich spezialisiert hat.

Wie es dazu kam und wie wichtig Spezialisierung generell ist, erfahrt ihr in diesem Interview. Zudem gibt es Tipps zur Kundengewinnung und noch einiges mehr.

Viel Spaß damit.

Hallo Christoph. Bitte stell dich meinen Lesern kurz vor.

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Hallo Peer, zuerst vielen Dank für dein Interesse an meiner Person und für dieses Interview.

Ich bin Christoph Praet, grandiose 26 Jahre jung, lebe im schönen Potsdam und bin Gründer der Potsdamer Webdesign-Agentur “ModernPixel“.

Du bist Inhaber einer Webdesign-Agentur. Wie bist du auf die Idee dazu gekommen und wie hast du diese Gründung geplant?

Tja, wie kommt man auf die Idee, sich mit einer Webdesign-Agentur selbständig zu machen?

Es wird wohl daran gelegen haben, dass mich das Internet, speziell das Erstellen von Webseiten, schon sehr lange interessiert und ich dieses auch schon eine ganze Ewigkeit umsetze.

Angefangen habe ich um 2001 herum, damals noch als junger Spund. Das war natürlich alles andere als professionell, aber dennoch der erste Einstieg in das Business.

Man wird dann auch älter und bekommt langsam mit, das man mit dem Internet ganz gut Geld verdienen kann, wenn man was auf dem Kasten hat. Zu damaliger Zeit war es so, dass man besonders im Adult-Bereich leicht an das schöne Geld kommen konnte.

Also dauerte es auch nicht lange, bis die erste Webseite in diesem Bereich online ging. Neben “normalen” Affiliate-, AdSense- und Nischen-Projekten, blieb der Adult-Bereich immer ein Teil von meinem Business.

Irgendwann im Jahr 2008 habe ich mir meinen Partner geschnappt und wir fingen damit an, Kunden für unsere Webdesign- und SEO-Dienstleistungen zu akquirieren. Da wir aber mehr Energie in unsere eigenen Projekte gesteckt haben und weniger in die Akquise der Neukunden, lief das ganze eher schleppend an. Um aus diesem “Loch” heraus zu kommen, überlegte ich mir, wie wir unsere Agentur aufbauen müssen und welche Kunden wir ansprechen sollten, um das ganze Vorhaben auch rentabel zu gestalten.

Wenn man sich dann die meisten Adult-Seiten (Escort, Partnervermittlung, etc.) mal anschaut, wird man feststellen, dass es eigentlich auf der Hand lag. Wir werden uns in diesem Bereich einen Namen machen und somit das älteste Gewerbe der Welt mit einem ansprechenden Webdesign und effizienter Suchmaschinenoptimierung versorgen.

Also ging es kurze Zeit später auch schon direkt an die Planung. Natürlich ist es wichtig, einen ordentlichen Businessplan zu erstellen. Egal was man auch macht, wie viel Geld man investiert oder wie groß ein Unternehmen in der Gründungsphase auch ist. Man muss einfach wissen und auf Papier festhalten, was man eigentlich verkauft und wie sich das ganze in der Zukunft entwickeln wird. Das kann ich jedem nur ans Herz legen, der sich selbständig machen möchte.

Gestartet sind wir dann schließlich im Sommer 2010 und konnten auch gleich einen kleinen Kundenstamm aufbauen, worüber wir uns natürlich sehr gefreut haben. Aus Zeitmangel ging unsere eigene Agentur-Webseite dann aber erst Ende 2011 online.

WERBUNG
Mit der Media-Haftpflicht vor Haftung schützen! Die Media-Haftpflicht-Versicherung von Hiscox schützt bei gesetzlicher und vertraglicher Haftung, z.B. bei Haftpflicht-Ansprüchen, Datenverlust und Abmahnungen. www.hiscox.de

Wie viel Arbeit hast du in modernpixel.de gesteckt, was sind die Ziele der Site und welche besonderen Inhalte hast du dort eingestellt?

Es steckt schon einiges an Arbeit in unserer Agenturseite. Das kommt aber eher daher, dass ich nie so richtig zufrieden mit dem Design und dem Aufbau der Seite war. Somit habe ich immer wieder von vorne angefangen und ein neues Template erstellt.

Wichtig war mir, dass sich unsere Agentur von den anderen in unserer Region absetzt und dem Endkunden etwas Erfrischendes bietet. Mit der aktuellen Version haben wird das geschafft und sind nun auch endlich zufrieden.

Ziel der Seite ist in erster Linie natürlich unser Unternehmen zu repräsentieren und neue Kunden zu gewinnen. Allerdings werden wir in naher Zukunft auch einen Blog führen, der sich dann direkt in die Agentur-Seite mit integrieren wird. Dort werden dann klassische Themen wie Webdesign, SEO, SEM behandelt und natürlich Tipps und Tricks für alle Adult-Webmaster.

Damit bekommt unsere Agentur auch einen gewissen Informationscharakter und wir können der Szene etwas zurückgeben.

Wie verlief der Start deiner Agentur? Was waren die wichtigen Herausforderungen?

Das wichtigste am Start ist schlichtweg das “TUN” und genau das war unsere größte Hürde am Anfang. Nicht immer nur Pläne schmieden und philosophieren, sondern auch umsetzen und machen. Viele scheitern schon an diesem Punkt und uns wäre es beinahe nicht anders ergangen.

Wenn man dann anfängt und es wirklich durchzieht, dann wird einem das auch früher oder später gedankt und man kommt seinem Ziel näher.

Der eigentliche Start unserer Agentur verlief dann aber ganz gut. Wie oben schon erwähnt, dauerte es nicht lange, bis wir einen kleinen Stamm an Kunden aufgebaut hatten und auch erste Gewinne erzielen konnten.

Wie bist du die Kundengewinnung angegangen, die ja gerade zu Beginn für viele Gründer sehr schwierig ist?

Sehr gute Frage. Natürlich werden wir hier keine Geheimnisse ausplaudern und unser Geschäft offenlegen. Einige Tipps kann ich Dir und den Lesern aber trotzdem mit auf den Weg geben. :-)

Es ist wichtig auch einmal andere Wege zu gehen. Es muss nicht immer nur über SEO oder SEM geschehen, auch das gute alte Klinkenputzen kann sehr lukrativ sein. Und damit meine ich keine Spam-Mails, sondern in der “echten” Welt einfach mal bei diversen Unternehmen vorbeifahren und denen aufzeigen, wie deren Webseite in Zukunft aussehen könnte, wenn wir sie umgestalten.

Gute Hilfestellung kann man als Gründer von der IHK bekommen. Dort gibt es Listen, die einem zeigen, welche Firmen gerade gestartet sind und wahrscheinlich keine Webseite haben. Kurz die Suchmaschine des Vertrauens anschmeißen und recherchieren, ob die besagten Firmen wirklich noch nicht online sind oder der Webauftritt alles andere als professionell gestaltet ist.

Trifft dies zu, hat man schon den ersten potentiellen Kunden auf seiner To-Do- Liste.

Habt ihr euch auf bestimmte Kunden/Leistungen spezialisiert? Wie wichtig ist eine Spezialisierung?

Wie oben schon erwähnt, haben wir uns auf den Adultmarkt spezialisiert. Das greift im Prinzip alle Firmen ab, die irgendwie in dieser Branche tätig sind.

Auch Webmastern bieten wir unseren Service an. So haben wir erst kürzlich den Auftrag für ein neues Tubeportal bekommen (Name wird hier natürlich nicht genannt), welches dringend ein Conversion optimiertes Design und effektive SEO-Maßnahmen benötigt.

Aber natürlich bieten wir auch “normalen” Kunden unser Webdesign an und kümmern uns gern um die Suchmaschinenoptimierung.


Wo liegen die Besonderheiten beim Adult-Webdesign?

Die Besonderheit liegt in der Ausstrahlung der Webseite. Im Adult-Bereich ist es wichtig, die Reize des Besuchers zu wecken und ihm trotzdem ein stilvolles Webdesign zu bieten. Wir müssen immer darauf achten, dass die Seite seriös wirkt, sich von der Konkurrenz abgrenzt und trotzdem noch Conversions erzeugt werden.

Viele werden sagen, dass das im “normalen” Webdesign nicht anders ist und das stimmt auch zum Teil. Jedoch ist es im Adult-Webdesign ziemlich leicht, in die “Schmuddel-Ecke” abzudriften und somit weder Conversions zu generieren, noch dem User ein außergewöhnliches Feeling zu bieten. Schon ist die Webseite wie jede andere auch und das ganze Webdesign hat nicht wirklich viel gebracht.

Zusammengefasst kann man also sagen, dass man sich gerade in diesem Bereich stilvoll abgrenzen muss.


Was muss man z.B. aus rechtlicher Sicht beachten?

Aus rechtlicher Sicht ist das natürlich etwas schwierig. Ich denke, dass das auch der Grund sein wird, warum es in diesem Bereich kaum andere Agenturen gibt.

Jedoch arbeiten wir mit einem Jugendschutzbeauftragten zusammen, der uns in diesen Belangen tatkräftig unterstützt. Nebenbei ist dieser für jede Erotik-Seite, im deutschsprachigen Raum, absolute Pflicht.


Wie sind deine bisherigen Erfahrungen mit deiner Agentur?

Das kann ich kurz machen – Durchweg positiv. Die Szene ist auch wirklich sehr nett und man bekommt immer Hilfe, wenn man nur nett fragt. Ich denke in der Baubranche wird das nicht so sein. ;)


Kannst du zum Abschluss des Interviews bitte deine wichtigsten Tipps für andere Gründer nennen?

Ich kann allen Lesern nur wärmstens ans Herz legen, dass man immer am Ball bleiben muss.

Versucht andere Wege als die Konkurrenz zu gehen, bleibt eurer Linie treu, bildet euch ständig weiter und investiert viel Zeit.

Wenn man dann noch die betriebswirtschaftlichen Aspekte beachtet und konkurrenzfähige Preise anbieten kann, dann wird der Ball schon rund laufen.


Danke Christoph

für diese interessanten Einblicke.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

1 Gedanke zu „Spezialisierung und Kundengewinnung im Webdesign – Interview mit modernpixel.de“

  1. Hallo

    Danke für diesen super Beitrag. Ich denke aber das die Optische Website zu 95% dem Kunden das Kaufen erleichtert da es seriös ist.

    Danke Euche euer Teff

    Antworten

Schreibe einen Kommentar