Offpage-Optimierung & Linkaufbau – Meine Meinung und Vorgehensweise plus 8 Profi-Tipps

Teufelswerk oder wichtigster Erfolgsfaktor? Die Meinungen gehen beim Thema Linkaufbau weit auseinander.

Dabei gehört zur Offpage-Optimierung nicht nur der Linkaufbau, aber für viele ist das noch immer das wichtigste dabei.

In diesem Artikel schildere ich meine Erfahrungen, Meinung und Vorgehensweise beim Linkaufbau für Nischenwebsites und lasse zudem wieder einige Nischenseiten-Betreiber zu Wort kommen.

Offpage-Optimierung & Linkaufbau

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Nachdem ich mich in der vergangenen Woche mit der Onpage-Optimierung beschäftigt habe, geht es diese Woche mit der Offpage-Optimierung los.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Linkaufbau, der auch für eine Nischenwebsite meist notwendig ist, um in Google weiter nach vorn zu kommen.

Meiner Erfahrung nach benötigt eine Nischenwebsite nicht viele Backlinks, um in Google weit nach vorn zu kommen. Hat man die Nische gut gewählt ist die Konkurrenz nicht sehr stark und allein mit hochwertigen Inhalten und guter Onpage-Optimierung kann man viele Top10 Rankings* bekommen und gerade bei Longtail-Keywords auf die erste Position gelangen.

Allerdings spielen Backlinks für Google eben immer noch eine wichtige Rolle und deshalb wäre es genauso fahrlässig, wenn man den Linkaufbau vernachlässigt.

Einige richtig starke Top-Rankings bei wichtigen Keywords hätte ich ohne ein paar Backlinks sicher nicht erreicht.

Linkaufbau-Maßnahmen

In meinem Nischenseiten-Aufbau E-Book habe ich unter anderem interessante und gute Linkquellen für Nischenseiten-Betreiber aufgelistet.

Dabei handelt es sich meist um Website-Typen, von denen man recht einfach einen Backlink bekommen kann, allerdings sind diese nicht alle sehr hochwertig. Das müssen sie aber auch nicht sein, denn ein normales Backlink-Profil besteht immer aus hochwertigen und weniger hochwertigen Links. Nur tolle Links ist unnormal und macht Google stutzig.

Neben dem manuellen Linkaufbau, den ich auch nicht gern mache, gibt es aber noch weitere Möglichkeiten an Backlinks zu gelangen. Das ist bei Nischenwebsites zwar nicht immer so einfach, aber mit ein wenig Mühe und durch die Nutzung vorhandener Marketing-Kanäle, kann man schon einiges an Backlinks bekommen, die freiwillig gesetzt werden.

Gastartikel, Interviews, Social Media, kostenloser Download und mehr bieten sich dafür an. Ebenso interessant sind oft Kontakte, die man zu anderen Blogger, Webentwicklern und Co. aufbaut. Auch da bieten sich immer wieder Möglichkeiten zu Kooperationen oder auch zum Linktausch.

Ich selber investiere nicht viel Zeit in den manuellen Linkaufbau, da mir das einfach keinen Spaß macht. Es gibt ein paar Verzeichnisse, wo ich meine Nischenwebsite bzw. deren RSS-Feed eintrage. Ebenso schaue ich mich nach themenrelevanten Web-Verzeichnissen um und hinterlasse bei passender Gelegenheit ein paar Blog-Kommentare.

Zudem erstelle ich das eine oder andere Social Media Profil, wenn es sich thematisch anbietet. So spiele ich derzeit mit dem Gedanken, einen Pinterest*- und Instagramm-Account rund um unseren Hausbau zu erstellen, da ich aus dem letzten Jahr natürlich eine Menge Bilder habe und diese Plattformen gern ausprobieren würde. Bautrockner wäre dann natürlich auch ein Thema.

Ansonsten aber setze ich auf Backlinks durch gute Inhalte und investiere deshalb meine Zeit lieber in neue Artikel.

WERBUNG
100 % mehr Besucher für deine Website! SEO Coach und Ex-Google Mitarbeiter Jonas Weber bietet über 15 Jahre SEO Know-how. In seinem Online-Kurs verspricht er 100% mehr Besucher. Spare 50 € mit dem Code SIN50 seo-kurs.de

Eure Meinung zum Linkaufbau

Setzt ihr bei Nischenwebsites auf manuellen Linkaufbau?

Ergebnis anschauen

Profi-Tipps

Ich habe auch beim Thema Offpage-Optimierung & Linkaufbau einige Nischenseiten-Betreiber um ihre Meinung und Tipps gebeten:

Welche Rolle spielt SEO und speziell der Linkaufbau? Welche Maßnahmen sind deiner Meinung nach wichtig?

Spätestens seit Penguin 2.0 ist alles was wir über SEO und Linkaufbau wussten Makulatur und entwickelt sich neu. Die großen Online Marketing Agenturen bauen nach wie vor Links auf – natürlich sehr themenrelevant und -spezifisch – aber sie machen es, was für mich heißt, dass dies anscheinend immer noch wichtig ist. SEO ist wichtig, aber wir sollten uns vom One-Keyword-SEO trennen.
Ben4k-smartphones.com

Für WordPress ist ein SEO Plugin unerlässlich. Allein für die Gestaltung des eigenen Eintrags in den Suchergebnissen. Ansonsten sollte man sich nicht zu sehr auf SEO und Linkbuilding versteifen. Es gibt zwar viele Affliates, die herausragende Erfolge mit ihrem Linkbuilding haben, allerdings stecken da meist auch entsprechende Kosten hinter.

Bei Thema Linkaufbau versuche ich meist zu Beginn einer Seite eine handvoll Links zu streuen, um überhaupt von Google wahrgenommen zu werden. Auf diesem Gebiet mache ich meist nicht sonderlich viel.
Danieleine-million-verdienen.de

Das kommt ganz auf die Nische an. Ist die Konkurrenz niedrig, reicht es oft schon Onsite vieles richtig zu machen. Seitentitel, Header, Url und der Text müssen stimmen. Die Geschwindigkeit der Seite bei Googe-Page-Speed-Insights auch. Das ist z. B. ein weiterer Nachteil der ausgewählten Amazon-Werbung in Zusammenhang mit dem Theme. Ich nutze für die Speed-Optimierung meist W3 Total Cache, allerdings ist die Kombination aus Theme mit den eingesetzten Werbeformaten damit nicht in den grünen Bereich zu kriegen (zumindest habe ich es nicht hingekriegt). Normalerweise gelingt ist es mit dem gleichen Hoster* und dem gleichen Theme mit dem w3 Total Cache relativ schnell.

Zuviel Zeit opfere ich der Speed-Optimierung aber nie. Ich achte im Normalfall darauf, dass die Werte nur in den grünen Bereich gehen und dann lasse ich es gut sein. Ich sehe wenig Nutzen darin, eine Seite auf 99 von 100 Speedpunkten zu pushen, wenn es bei 84 Punkten keinen Ranking-Nachteil gibt. Dafür hat es viel weniger Zeit gekostet.
Manuellawinenrucksack-vergleich.com

SEO ist bei Nischenseiten besonders wichtig. Du willst ja auch gut gefunden werden. So sind erstmal die wichtigsten OnPage Maßnahmen Pflicht für jeden Nischenseiten-Betreiber. Hier empfehle ich WordPress plus ein SEO Plugin. Das nimmt einem schon ziemlich viel Arbeit ab. Dann sollte neben Title, Description und H1 auch noch der Pagespeed der Seite passen.

Linkaufbau würde ich jetzt am Anfang nicht übertreiben. Eventuell eine handvoll Links von themenrelevanten Seiten setzen reicht da schon aus. Außerdem gibt es auch Backlinks von anderen Nischenseitenteilnehmern auf deine Seite. Hast du wirklich eine gute Nische gewählt, welche nicht überlaufen ist, dann kannst du es auch ohne großen Linkaufbau schaffen.
Thomas

Aktiver Linkaufbau (in Foren, auf anderen Blogs) sollte nur noch mit dem Ziel der direkten Besuchergewinnung betrieben werden. Daher würde ich selbst Links vorrangig nur noch „nofollow“ platziert haben wollen.

Wesentlich wichtiger wird die Einbindung sozialer Netzwerke (Facebook & Co.). Hier wird man nur erfolgreich sein, wenn man guten Content liefert. Bekannterweise gibt es millionenfach mehr Internet-Nutzer mit einem Sozialen Netzwerk-Account als Blogger oder Forenschreiben. Ein „Like“ ist immer schnell mal geklickt.
Tobiasbarttrimmer24.de

SEO ist sehr wichtig. Ohne SEO keine Rankings. Zu SEO gehört OnPage SEO und natürlich OffPage SEO. Wer gute Links hat, aber eine schlecht optimierte Seite, wird es schwer haben zu ranken. Die Zeiten von schlechten Links sind aber vorbei. Man sollte nur gute Links auf seine Seite setzen.
Simonrankboost.de

Ich versuche mich so wenig wie möglich mit SEO und Linkaufbau zu beschäftigen. Die wichtigsten Onpage-Faktoren wie Überschriften, Bilder und auch mal das Keyword im Text zu erwähnen nehm ich immer mit, das muss schon sein. Aber Keyworddichte oder WDF IDF interessiert mich alles nicht wirklich.

Was den Linkaufbau angeht, ich versuch immer ein bisschen zu mixen und nutze dabei die gängigen Möglichkeiten Freeblogs, Kommentare, Foren usw… aber auch nicht übermäßig viel.
Alexanderuniversal-dilettant.de

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

37 Gedanken zu „Offpage-Optimierung & Linkaufbau – Meine Meinung und Vorgehensweise plus 8 Profi-Tipps“

  1. Der Nutzen einer Performance-Optmiierung kann gerade in diesem Bereich enorm sein… es geht dabei aber nicht um das Ranking. Wie lautet das ewig alte Beispiel noch: Wenn Amazon 1 Sekunde langsamer lädt, fallen gleich gigantische Umsätze weg. Ergo: Hohe Geschwindigkeit = hohe Conversion Rate.

    So einfach ist das natürlich nicht, aber wenn der Nutzer in der Ladeschleife hängt, nervt es ihn und er ist weg. Wenn alles blitzschnell geht, schaut er sich auch die letzte Seite noch in Ruhe an. Zumindest Theoretisch. Ich finde Performance wird massiv unterschätzt und wenn es beachtet wird, dann nur weil Google es inzwischen als Ranking-Faktor sieht. Dabei geht es hier doch vor allem um den Nutzer und sein Erlebnis auf der Website.

    Antworten
  2. Backlinks sind nach wie vor einer der wichtigsten Rankingfaktoren, daher sollte man diese immer im Auge behalten und aktiv Links aufbauen. Allerdings sollte man dabei nicht wie vor 5 Jahren auf irgendwelchen Schrottseiten Links “unterbringen”, sondern durch gute Inhalte, Tools, Grafiken, Bilder, Videos & Co. die “natürliche” Verlinkung fördern – gute Inhalte sind aber eben das A & O und genau darin muss man einfach bereit sein mehr zu investieren. Um hier das Contentseeding zu fördern, muss man allerdings auch aktiv daran arbeiten und Blogger oder Webmaster auf die eigenen Inhalte aufmerksam machen. Von nix kommt eben nix.

    Antworten
    • Meine Rede!
      Ohne Linkaufbau kommt man nur in kleinen Nischen nach vorne. In größeren Nischen mit vielen Wettbewerbern braucht man nach wie vor hochwertige Backlinks, um nach vorne zu kommen!

      Antworten
  3. Ich sage nur eines dazu, Content, Content, Content! Wer guten Content hat wird im Regelfall auch recht gut verlinkt. Davor muss man halt noch ein wenig Optimierungsarbeit leisten, aber im Normalfall sollte sich guter Inhalt auch lohnen. Das ist meine Meinung dazu.

    Antworten
  4. Qualität wird sich immer mehr durchsetzen. Dies hat Google mittlerweile ja auch offiziell bekannt gemacht. Allerdings muss man meiner Meinung nach immer noch zu Beginn recht “klassischen” Backlinkaufbau betreiben, um in der Nische und den Googlerankings Fuß zu fassen. Allein mit gutem Content, kann man auch heute noch nicht auf der Startseite landen.

    Antworten
  5. Erstmal danke für diesen super Artikel. Ich kann aus Erfahrung sagen das es ohne Backlinks nicht geht! Ich setzte nicht viele Backlinks zu einer Nischenseite dafür aber gute. Mein Tipp: lieber Klasse anstatt Masse.

    Gruß

    Marko

    Antworten
  6. Linkbuilding in Pyramidenform (viele schwächere, nach oben hin die guten Links) im Mix mit sehr gutem Content (nicht 300 Wörter Textbroker 2 Sterne), sowie eine sorgfältige Onpage-Optimierung bringen auch 2015 noch gute Rankings, natürlich von der NIsche abhängig. Ich bin der Meinung: Wer wirklich was zu sagen hat und sich in seiner Branche auskennt, der kann somit seinen Content permanent erweitern. Es ist und bleibt so wie google es sagt(e): Content is King.

    Antworten
  7. Danke für die Super Tipps! Ich mache es ähnlich und setzte auch lieber etwas weniger Backlinks, dafür jedoch qualitative.

    Viele Grüße

    Antworten
  8. Schöner Artikel – ich weiß leider nicht, ob qualitativer oder quantitativer Linkaufbau mehr Sinn macht.
    Habe mir von vielen SEO Anbietern Angebote eingeholt, manche sagen wir bauen pro Monat c. 30 billige Links, andere wollen starke Artikelplätze verkaufen.

    Wie trennt man als Laie die Spreu vom Weizen?

    Antworten
  9. Hi!
    Ich lese eure Beiträge immer wieder gern! Danke für die vielen Tipps. Ich bin gerade dabei qualitative Backlinks aufzubauen und da sind Tipps immer viel wert.

    Grüße,
    Julian

    Antworten
  10. Hallo,

    ich beschäftige mich gerade sehr intensiv mit Nischenseiten, Top-Rankings und vor allem Backlinks. Diese Seite hier ist fantastisch! Mit euren Informationen bringt ihr oft Licht ins Dunkel!
    Vielen Dank!

    Antworten
  11. Ich mixe einfach und schaue, dass ich hin und wieder mal manuell nachhelfe. Content wird, wenn er gut ist, auch von Google entsprechend wahrgenommen. Zwar automatisiert, aber so sehe ich das.

    Antworten
  12. ich sehe das ähnlich wie du, eine gute mischung muss es sein. nur “gute” backlinks bringen einen auch nicht weiter. etwas auf masse mit minderen links gehört dazu

    aber guter artikel. danke für die hilfe

    Antworten
  13. Hallo Peer!

    Vielen Dank für die vielen Infos zum Linkaufbau. Ich habe hier viel Neues erfahren und will das jetzt alles schnell in die Tat umsetzen.

    VG Timo

    Antworten
  14. Die OffPage Optimierung (Backlinks) ist immer noch das Wichtigste! Da muss man auf gute Seiten achten mit gutem Content, viel Traffic und natürlich Themenrelevant!

    Antworten
  15. Gerade die OffPage Optimierung find ich ziemlich wichtig und nicht gerade einfach zu verstehen. Aber ich die Beiträge hier schon sehr hilfreich, weiter so!

    Antworten
  16. Hallo,

    also ich muss sagen, dass ich mit OffPage-SEO bisher noch nicht so wirklich warm geworden bin. Es ist halt sehr müßig wie ich finde.

    Grüße

    Antworten
  17. Also ich finde, dass man durch guten Content und einigen Gastartikeln genügend Backlinks erreicht, um mit seinen relevanten Keywords auf der ersten Seite zu ranken. Derzeit versuche ich, erste Erfahrungen im Bereich Social Media Marketing zu sammeln. Also das verlinken der Seiten auf Facebook, Twitter und co.

    Antworten
  18. Gastartikel sind zwar gut und schön, allerdings konnte ich da bislang nur wenig mit erreichen. Von den meisten Blogbetreibern erhält man leider erst gar keine Antwort.

    Antworten
  19. Off-Page SEO ist meiner Meinung nach um Längen Schwieriger als On-Page SEO…
    Damit muss ich erst noch Erfahrungen sammeln, beim On-Page SEO hingegen weiß ich schon ne ganze Menge :)

    Antworten
  20. Ich bin der Meinung, dass Off-Page Optimierung sehr wichtig ist.Ich bin in diesem Thema noch nicht ganz bewandert, jedoch helfen Seiten wie diese sehr.

    Antworten
  21. ich finde Ihre Seite sehr hilfreich , es freut mich extrem wenn ich neue Hilfreiche Beiträge von Ihnen zu lesen bekomme

    Antworten
  22. Der Backlink-Aufbau ist mit Abstand das wichtigste, denn ohne Traffic ist die damit verbundene Webseite so zu sagen uninteressant für Google und Co.
    Man sollte sich um wertvolle Backlinks kümmern, auch wenn es manchmal nicht einfach ist einen solchen Backlink zu bekommen.

    Lg. Marcel

    Antworten
  23. Hallo, beschäftige mich auch schon lange mit dem Thema Offpage Optimierung und Linkaufbau. Die Profi-Tipps finde ich super und haben mir auch weitergeholfen.
    LG

    Antworten
  24. Ich frage mich, wie das in 2019 und überhaupt in Zukunft weitergehen wird. Google muss ja selbst wissen, dass Backlinks vom Seitenbetreiber selbst aufgebaut werden, was ja eigentlich nicht als wertvoller Link gilt. Wertvolle Links sind meiner Meinung nur echt gemeinte Links von top Content Beiträge. Dann gibts noch das Problem, dass viele Schreiber die erstbesten Links nehmen und sie in ihren Artikel einbauen. Somit bekommen die oberen Artikel immer mehr Backlinks und die unteren bleiben trotz gutem Inhalt ohne Backlinks. Das muss Google ja wissen. Ich glaube, dass Backlinks nicht mehr lange denselben Stellenwert behalten werden.
    Beste Grüße
    Erik

    Antworten
  25. Linkaufbau ist das A & O, kostet zwar viel Geduld, aber zahlt sich eines Tages aus. Wenn ich bei Ebay mir die Schrott Links anschauen, muss ich mich übergeben, was dort für Spam Links angeboten werden, da kann ich nur den Kopf schütteln, den mal ehrlich , zum Beispiel einige tausende Links innerhalb 5 Tagen werden versprochen, schön und gut, aber eines Tages wird die jenige Webseite von Google bestraft werden.

    Antworten
  26. Linkbuilding ist enorm wichtig. Unsere Seite ist technisch auf einem guten Level, aber signifikante Änderungen im Ranking haben wir erst mit Linkbuilding festgestellt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar