Neue Möglichkeiten und keine Arbeit mit Automation – Newsletter erstellen Teil 15

Keine Arbeit mit Automation - Newsletter erstellen Teil 15Im vorherigen Teil dieser Serie habe ich die Autoresponder-Funktion vorgestellt und gezeigt, wie man eMail-Kurse und ähnliches automatisieren kann.

In diesem Artikel möchte ich eine brandneue Funktion von CleverReach* vorstellen, die sich ebenfalls um Automatisierung dreht.

Um was es dabei genau geht und wie man die Funktion “Automation” nutzen kann, erfahrt ihr im Folgenden.

Exklusives Angebot
Ihr könnt 3 Monate lang bis zu 5.000 Empfänger kostenlos mit CleverReach anschreiben und den deutschen Newsletter-Service so ausgiebig testen.
Hier geht es zum Angebot*.

Teile der Artikel-Serie:
1. Einführung
2. Ziele, Planung und technische Möglichkeiten
3. Warum du einen Zeitplan brauchst und mein Redaktionsplan
4. Anmeldung, Tarife und Einstellungen inkl. Video
5. Abonnenten finden – Tipps, Formulare, Recht und mehr
6. Layout, Vorlagen und Personalisierung
7. Optimale Inhalte
8. Der erste Newsletter Schritt für Schritt
9. Der Inhalts-Editor von CleverReach
10. Statistiken auswerten und nutzen
11. Newsletter-Optimierung mit A/B Tests
12. Geld verdienen mit dem eigenen Newsletter
13. Wie oft sollte man einen Newsletter versenden
14. Mit einem Autoresponder automatisch Geld verdienen
15. Neue Möglichkeiten und keine Arbeit mit Automation
16. Typische Fehler und Probleme vermeiden
17. Checkliste und Fazit

Was ist CleverReach Automation?

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Ein kleiner Hinweis vorneweg. Aktuell ist diese Funktion noch ganz neu und als Beta gekennzeichnet. Da kann sich in Zukunft also noch einiges ändern.

Bei CleverReach Automation handelt es sich um eine Funktion, um ereignis- oder anlassbezogene E-Mails zu versenden. Auch zu festgelegten Zeitpunkten können Mails versendet werden.

Mit dieser neuen Möglichkeit kann man also die Versendung von Mails automatisieren und diese zu bestimmten Terminen oder Ereignissen versenden. Das können z.B. Geburtstagsemails, Erinnerungen nach einer Anmeldung oder Mails nach dem Online-Einkauf sein.

Automationskette anlegen

CleverReach nennt so eine automatisierte Versendung “Automationskette”. Es gibt aktuell 2 Varianten, aus denen man auswählen kann:

Einfache Automationskette
Hier finden sich fertige Vorlagen, die man nutzen kann, um eigenen Automatisierungen umzusetzen. Derzeit gibt 3 Vorlagen:

Keine Arbeit mit Automation - Newsletter erstellen Teil 14

  • Anmeldung
    Das hier ist wohl am naheliegendsten für einen Newsletter-Service. Wenn sich eine Person in einer Empfängergruppe anmeldet, kann man eine Mail versenden. Damit ist es möglich z.B. eine Newsletter-Anmeldebelohnung (eBook…) direkt nach der Anmeldung zu versenden.

    Sehr interessant finde ich diese Funktion zudem, da man damit automatisch ebenfalls die letzte Newsletter-Ausgabe versenden kann. Wenn sich also jemand für einen Newsletter anmeldet, bekommt er sofort die letzte versandte Ausgabe. Sehr schön.

  • Kalender
    Hiermit kann man feste Termine definieren, zu denen eine Mail versendet werden soll. Eine Mail zu Weihnachten? Kein Problem.
  • Kauf einer Ware
    Für Online-Shops ist diese Funktion gedacht. Nach dem Kauf in einem Shop oder eines speziellen Produktes kann man hiermit nach einem frei wählbaren Zeitraum eine Mail versenden.

Man kann diese 3 Vorlagen auch umstellen auf erweiterten Workflow und dann deutlich flexiblere Dinge damit anstellen.

Erweiterter Workflow
Der erweiterte Workflow ermöglicht die umfangreichere Anpassung, wobei hier auch etwas mehr Erfahrung notwendig ist.

Keine Arbeit mit Automation - Newsletter erstellen Teil 14

Wie man sehen kann, sind die Möglichkeiten schon deutlich größer, wobei man die eigentliche Stärke dann erst bei der Anpassung sieht.

  • Leere Vorlage
    Dabei handelt es sich, wie der Name schon verrät, einfach um eine leere Vorlage, die man nach eigenen Wünsche füllen kann.
  • Regelmäßiger Newsletter
    Damit kann man einen regelmäßigen Newsletter einrichten, bei dem zudem direkt nach der Anmeldung der aktuelle Newsletter versendet wird.
  • Ebook Simple
    Hierbei handelt es sich um eine ganze Kette von Mails, die in kurzen Abständen versendet werden, inklusive A/B-Test.
  • Regelmäßiger Newsletter (erweitert)
    Eine umfangreichere Variante mit zusätzlichem Themen/Interessen Filter.
  • FollowUp Kampagne
    Diese Vorlage ermöglicht es zusätzliche Mails zu versenden, je nachdem, ob jemand die vorherige Mail geöffnet, darin etwas angeklickt oder etwas anderes meßbares gemacht hat.
  • Bestellvorgang
    Und hier gibt es ebenfalls die Shop-bezogene Vorlage.

Das tolle an dem erweiterten Workflow sind die Anpassungsmöglichkeiten. Hier ein solcher Beispiel-Workflow:

Keine Arbeit mit Automation - Newsletter erstellen Teil 14

An diesem Beispiel kann man sehr gut erahnen, welche Möglichkeiten das neue CleverReach Tool bietet. Rechts sieht man die möglichen Bausteine und im großen Bereich kann man dann Workflow-Ketten basteln.

Statt einfach nur einen Newsletter zu versenden oder eine vorgefertigte Autoresponder-Serie, kann man hiermit sehr komplexe Ketten basteln, die auf konkrete Ereignisse reagieren, nach bestimmten Kriterien filtern, Splittest automatisch durchführen und vieles mehr..

WERBUNG
5.000 Newsletter-Empfänger 3 Monate kostenlos anschreiben! Mit dem deutschen Newsletter-Service Cleverreach kannst du Kunden gewinnen und Geld verdienen. Als Selbstaendig im Netz Leser nutzt du diesen Service 3 Monate kostenlos. www.cleverreach.com

Meine ersten Ideen

Ich habe schon die eine oder andere Idee, wie ich dieses neue Tool nutzen könnte.

So werde ich auf jeden Fall einrichten, dass neue Abonnenten meiner Newsletter die letzte Ausgaben sofort zugesandt bekommen. Das ist immer wieder eine Frage von neuen Abonnenten, die sich auf Grund der aktuelle Ausgabe (die aber schon versendet wurde) angemeldet haben, diese aber natürlich bisher nicht automatisch bekommen.

Ebenfalls finde ich spannend Käufern meines eBooks eine zusätzliche Mail nach einer gewissen Zeit zukommen zu lassen. Sei es, um weitere Tipps und Infos weiterzugeben oder z.B. um eine Kundenstimme zu bitten.

Weitere Ideen werden mir in der nächsten Zeit sicher kommen, wenn ich mich damit noch intensiver beschäftige.

Fazit

Diese Neuerung von CleverReach finde ich sehr spannend und sehe darin eine Menge Möglichkeiten. Allerdings muss ich mich damit auch erstmal näher beschäftigen und mehr ausprobieren.

Im nächsten Teil meiner Artikelserie gehe ich auf typische Fehler und Probleme beim Newsletter-Versand ein.

Welche Art Newsletter setzt du ein?

  • Regelmäßige Newsletter (52%, 106 Stimmen)
  • Ich habe gar keinen Newsletter (29%, 60 Stimmen)
  • Autoresponder (22%, 46 Stimmen)
  • Einmalige Newsletter (9%, 19 Stimmen)
  • Newsletter für einen bestimmten Zeitraum (4%, 8 Stimmen)

Teilnehmerzahl: 205 (4 Stimmen)

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

1 Gedanke zu „Neue Möglichkeiten und keine Arbeit mit Automation – Newsletter erstellen Teil 15“

  1. Hallo Peer,

    die neue Funktion von Cleverreach ist tatsächlich sehr praktisch.

    Ich setze sie bei mir zur Segmentierung von Freebies ein. Auf einer meiner Seiten können sich meine Leser Vorlagen runterladen. Die Vorlage varriert, je nach Artikel (z. B. Checkliste für eine Methode, Excel-Vorlage für ein Verfahren).

    Das lässt sich dann so lösen: Wenn ein Empfänger sich in einer Gruppe anmeldet und von einer bestimmten Quelle kommt (die Cleverreach-Formulare übermitteln den Artikel-Permalink und speichern diesen beim Subscriber unter Quelle), dann versende…

    So lässt sich das Problem mit unterschiedlichen Freebies, je nachdem von welcher Blog-Seite die Anmeldung kam, lösen.

    Super Sache.

    Hast du auch schon was im Einsatz?

    Grüße
    Sven

    Antworten

Schreibe einen Kommentar