Absolute Reviews WordPress-Plugin – Lohnt sich das Review-Plugin?

Absolute Reviews WordPress-Plugin - Lohnt sich das Review-Plugin?Reviews sind auf vielen Websites wichtig, um Einnahmen zu erzielen. Dabei bietet es sich an ein Review Plugin zu nutzen, wie zum Beispiel Absolute Reviews, welches ich heute vorstelle.

Was dieses Review-Plugin bietet, welche Vorteile und Nachteile es mitbringt und ob ich es nutze, erfahrt ihr im Folgenden.

Ich freue mich sehr auf eure Meinung zu diesem Plugin und ob ihr generell Review-Plugins einsetzt.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Absolute Reviews WordPress-Plugin

Kredit vergleichen
WERBUNG

Viele Jahre war WP Product Review mein Lieblings-WordPress-Plugin, wenn es um Produkt-Reviews auf Affiliate-Websites, Nischenwebsites und Blogs ging. Es war einfach zu bedienen und erzeugte sehr schöne und flexible Review-Boxen.

Doch nachdem dann erst die Premium-Version des Plugins eingestellt wurde, geschah später dasselbe mit der kostenlosen Version. Also habe ich mich nach einer Alternative umgeschaut und einiges ausprobiert. Die meisten Review-Plugins waren mir aber entweder zu überladen oder sahen einfach nicht gut aus.

Dabei bin ich auch auf das Absolute Reviews Plugin gestoßen, welches mich optisch sofort angesprochen hat. Es ist kostenlos im WordPress-Plugin Verzeichnis verfügbar und kann sehr einfach über das Admin-Backend installiert werden.

Nützliche Funktionen

Das Absolute Reviews Plugin bietet einige interessante Funktionen, die ich im Folgenden kurz vorstelle. Wie auch WP Product Review legt man eine Review-Box im Editor selbst an. Man schreibt also ein Review-Artikel zu einem Produkt oder einem Service und kann dann unter dem Editor-Fenster bei “Review Options” diverse Dinge einstellen bzw. eintragen.

Sehr gut finde ich die Möglichkeit verschiedene Bewertungsskalen zu nutzen. So kann man ein Prozent-System nutzen (1-100 %), ein Punkte-System (entweder 1-5 oder 1-10 Punkte) oder eine Sternebewertung (1-5). Das ist schon mal sehr positiv und man kann hier das gewünschte System wählen.

Zudem hat man die Möglichkeit die “Main Scale” zu aktivieren oder zu deaktivieren. Wenn man diese nutzt, wird eine große Leiste mit dem Gesamtpunkte-Wert angezeigt, ansonsten nur die Einzelbewertungen. Letzteres ist kompakter.

Absolute Reviews Plugin - Box kompakt

Man kann die einzelnen Bewertungskategorien anlegen, aus denen dann auf Wunsch die Gesamtbewertung berechnet wird.

Zudem kann man Vorteile und Nachteile auflisten und es werden automatisch die Schema.org Angaben erzeugt, so dass die zusätzlichen Angaben (vor allem die Bewertung) in den Suchergebnissen auftauchen.

Probiert ihr regelmäßig neue WordPress-Plugins aus?

Ergebnis anschauen

WERBUNG
Viele Websites sind abmahngefährdet! Deine auch? Mit den 10 Premium-Generatoren von eRecht24 kannst du Datenschutzerklärung, Impressum, Cookie-Einwilligung und Co. zentral an einem Ort automatisch per Knopfdruck erstellen und aktualisieren. www.e-recht24.de
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator - Word- & Excel-Vorlage Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen (Word und Excel) enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de

Vorteile des Absolute Reviews Plugin

Das Absolute Reviews WordPress-Plugin hat einige Vorteile gegenüber vielen anderen Review-Plugin, die ich mir angeschaut habe.

Es ist sehr hübsch, wie ich finde. Das mag eine subjektive Wahrnehmung sein, aber ich finde, eine Review-Box sollte gut aussehen und ins Auge fallen. Die farbigen Bewertungsleisten finde ich gut.

Ebenfalls sehr gut finde ich, dass man die Auswahl aus verschiedenen Bewertungsskalen (Punkte, Prozente und Sterne) hat. Man sollte auf einer Website aber bei einer Art bleiben.

Bei der Gesamtpunkte-Ausgabe gibt es die Möglichkeit noch einen Hinweis-Text einzugeben, der beim Überfahren des i-Punktes mit der Maus angezeigt wird.

Sehr gut finde ich zudem die Möglichkeit, entweder eine automatische Gesamtbewertung auszugeben (aus den Einzel-Bewertungen berechnet) oder manuell eine Gesamtbewertung einzugeben. Letzteres ist oft sinnvoller, da die einzelnen Kriterien meist nicht gleich gewichtet sind.

Die einzelnen Kriterien kann man sehr flexibel anlegen und mit jeweils einer eigenen Beschreibung versehen.

Absolute Reviews Plugin - Bewertungskriterien

Außerdem kann man Vorteile und Nachteile angeben, die unter der Bewertung aufgelistet werden.

Zu guter Letzt dürfen natürlich die Produkt-Schema.org Angaben nicht fehlen. Diese werden automatisch im Code ausgeben. Man kann den Produktnamen und den kurzen Review-Text manuell angeben oder es werden diese beiden Infos automatisch aus Artikel-Titel und Description übernommen.

Nachteile des Absolute Reviews Plugin

Leider ist kein Plugin perfekt, gerade wenn man selbst sehr genaue Vorstellungen und Wünsche hat.

So gibt es keinen klassischen Shortcode, mit dessen Hilfe man die Review-Box im Text frei platzieren kann. Es wird aber wohl das Canvas-Plugin unterstützt, eine Sammlung an Blöcken, die im Block-Editor genutzt werden kann.

Bei der automatischen Gesamtwertung-Berechnung wird bei den Punkte-Bewertungsskalen nicht mit Kommastelle gerechnet. Das sorgt dafür, dass nur Ganzzahlen in der Gesamtwertung angezeigt werden. Möchte man das nicht, dann muss man die Prozent- oder Sterne-Skala nutzen.

Leider gibt es keine Möglichkeit eine Liste mit allen Reviews anzeigen zu lassen.

Die Ausgabe von “TOTAL SCORE” ist anscheinend hart im Plugin-Code drin. Diesen Text kann man leider nicht ändern.

Im Plugin-Verzeichnis wird angezeigt, dass es nur rund 9.000 Installationen dieses Plugins gibt. Das ist nicht so viel und auch im Support-Forum des Plugins ist der Autor leider nicht so aktiv, wie er es sein sollte. Plugin-Updates finden allerdings statt.

Einstellungen

Nach der Installation des Plugins sollte man auf der Einstellungsseite ein paar Änderungen vornehmen. Dort sind die Textbewertungen aufgelistet, die auf Wunsch mit ausgegeben werden. Davon gibt es 10 Stück und je nach Skala werden diese “Label” neben der Bewertungszahl bzw. dem Prozentwert der einzelnen Kriterien ausgegeben.

So wird z.B. das Label für “Indicator 8” bei den Prozentwerten 80-89 ausgegeben (oder bei der Punktebewertung 8 bis 8,9). Dort habe ich beispielsweise “Sehr gut” eingetragen. Nach der Installation sind diese 10 Text-Bewertungen allerdings standardmäßig auf englisch. Man sollte diese also erstmal übersetzen.

Alternativ kann man ein Häkchen bei “Disable all indicators on the front end” setzen. Dann werden diese gar nicht angezeigt, sondern nur die Prozentwerte, Punkte bzw. Sterne.

Review-Box erstellen

Eine Review-Box zu erstellen ist sehr einfach. Im Editor findet man den Bereich dafür.

Grundsätzlich muss man erstmal den Schalter bei “Enable Review” einschalten, damit die Review-Box überhaupt angezeigt wird. Hier der Screenshot aus dem Classic-Editor.

Absolute Reviews Plugin im Editor

Unter dem Reiter “General” kann man die Titel der Review-Box angeben (in der Regel der Produktname). Die Description (Beschreibung) enthält den Produktnamen. Unter “Legend” kann man einen Hinweis eingeben, der dann als Tooltipp beim i-Punkt angezeigt wird.

Der Typ der Skala kann ebenfalls ausgewählt werden und ob eine Gesamt-Bewertungsleiste angezeigt werden soll, inkl. automatischer Gesamtpunktberechnung oder manueller Eingabe.

Unter dem Reiter “Criteria” gibt man dann die einzelnen Kriterien ein, die man bewerten möchte. Bei mir sind das z.B. “Funktionsumfang”, “Einsteigerfreundlichkeit” und weitere. Hier ist eine beliebige Anzahl möglich.

Unter “Pros/Cons” kann man sehr einfach die Vorteile und Nachteile eingeben, die dann unter den Bewertungen ausgegeben werden.

Absolute Reviews Plugin - Vorteile und Nachteile

Im Reiter “Schema Attributes” kann man “Item Reviewed” und “Review Text” angeben. Macht man das nicht, dann wird automatisch die Headline und die Description des Artikels dafür verwendet. Zudem kann und sollte man den Review Author auswählen und dabei die korrekte Namensangabe verwenden und nicht den Username in WordPress.

Das waren auch schon alle möglichen Einstellungen und Angaben bei der Erstellung einer neuen Review-Box. Diese wird nun automatisch am Ende des Artikels angezeigt.

Lohnt sich das Absolute Reviews Plugin?

Absolute Reviews WordPress-Plugin - Empfehlung für SelbstständigeIch war schon länger auf der Suche nach einem neuen Review-Plugin.

Mit den meisten war ich aus verschiedenen Gründen nicht zufrieden und auch Absolute Reviews ist sicher nicht perfekt.

Dennoch bin ich mit diesem Plugin derzeit zufrieden, denn es macht viele Sachen sehr gut und die Nachteile kann ich verschmerzen. Vielleicht programmiere ich mir auch selber noch etwas, wie die Ausgabe aller Reviews untereinander.

Mich würde nun sehr interessieren, ob ihr ein Review-Plugin auf eurer Websites nutzt und wenn ja, welches. Ich freue mich auf eure Kommentare und Tipps.

Tipps zum Schreiben von eigenen Reviews habe ich auch schon ausführlich gegeben.

Absolute Reviews WordPress-Plugin

Absolute Reviews WordPress-Plugin
88 100 0 1
Modern aussehendes Review-Plugin mit verschiedenen Bewertungsskalen (Punkte, Sterne und Prozente) und Schema.org Unterstützung.
Modern aussehendes Review-Plugin mit verschiedenen Bewertungsskalen (Punkte, Sterne und Prozente) und Schema.org Unterstützung.
  • Funktionsumfang
    80/100
  • Einsteigerfreundlichkeit
    85/100
  • Layout-Optionen
    85/100
  • Preis/Leistung
    100/100
88/100
Total Score

Vorteile

  • schöne Bewertungsanzeige
  • verschiedene Bewertungsskalen
  • Gesamtpunkt manuell oder automatisch
  • Vor- und Nachteile Ausgabe
  • Schema.org Unterstützung

Nachteile

  • kein Shortcode
  • Gesamtbewertung bei Punkte-Skale ohne Nachkommestelle
  • keine Liste mit allen Reviews möglich
  • Support nicht ideal
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

2 Gedanken zu „Absolute Reviews WordPress-Plugin – Lohnt sich das Review-Plugin?“

  1. Mutig! Ein sehr junges Plugin und mehr als einmal fehlte bei Review Plugins der lange Atem für Support bei Änderungen in WordPress. Würde nie wieder bei solchen Plugins auf eine neue oder wenig etablierte Lösung zurückgreifen. In einem Jahr vielleicht, wenn das Plugin dann immer noch gibt.

    Antworten
    • Hallo Mareike,
      so jung ist das Plugin nicht. Es ist schon seit Ende 2019 in der Entwicklung. Aber natürlich hast du auch recht, es ist nicht so weit verbreitet und ein gewisses Risiko gibt es natürlich. Dennoch bin ich derzeit guter Dinge.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar