5 Fachzeitschriften für Web-Designer und Web-Programmierer

Hatte ich eigentlich schon einmal gesagt, dass ich Zeitschriftensüchtig bin? Ja ich glaube, das hatte ich schon erwähnt. Deshalb heute gleich eine weitere Ladung an nützlichen und informativen Fachzeitschriften. Diesmal für Web-Designer und Web-Programmierer.

Wie ich schon im letzten Zeitschriften-Artikel geschrieben habe, scheiden sich bei dem Thema “Fachzeitschriften” die Geister. Für viele ist das gedruckte Papier zwangsläufig veraltet wenn es erscheint. Zudem werfen viele den Fachzeitschriften vor, Artikel quasi ebenso wie Werbung zu verkaufen. Also nur wer dafür bezahlt, erhält auch einen Fachartikel.

Ob das wirklich so ist kann ich nicht einschätzen. Sicher stehen die meisten Redaktionen heute noch mehr unter Profitdruck als vor 10 Jahren, aber längere Zeit überleben werden auch nur gute Blätter.

Ich für meinen Teil lese sehr gerne Fachzeitschriften und finde es gut immer wieder auf bestimmte Artikel zurückgreifen zu können, die von einer Website vielleicht schon verschunden wären. Deshalb bevorzuge ich auch eher längere tiefer gehende Artikel mit einem praktischen Ansatz. News in Fachzeitschriften sind dagegen meistens wirklich schon veraltet.

Zeitschriften für Web-Designer und Web-Programmierer

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Hier also nun mal ein Überblick über Fachzeitschriften für den Web-Designer und Web-Programmierer (das ist nur ein Auswahl, da es natürlich noch einige mehr gibt).

Page

Das Page-Magazin wirbt mit dem Slogan “Digitale Gestaltung & Medienproduktion”. Im Grunde geht es um Design mit dem Schwerpunkten Print und Web. In (fast) jeder Ausgabe finden sich Tipps und Informationen für Web-Designer. Z.B. “Typografie fürs Web”, “Web 2.0 Gestaltung” oder “Tipps und Tricks für Photoshop und Co.”. Aber auch zur Fotografie und Technik gibt es interessante Beiträge.

Ich kaufe mir allerdings nicht jede Ausgabe des, mit 7,95 Euro etwas teureren Magazins. Aber im Schnitt alle 2 Ausgaben gibt es schon lohnende Artikel. Man bekommt als Web-Designer zudem in jeder Ausgabe viele schöne Designs und Layouts zu sehen und wird dadurch auch für eigene Arbeiten inspiriert.

Eine Ausgabe kostet 7,95 Euro. Das Magazin erscheint monatlich und ein Jahresabo kostet 86 Euro. Schüler und Studenten erhalten 20% Rabatt.
zur “Page”-Website

PHP Magazin

Für Web-Programmierer fast eine Pflichtlektüre (soweit diese mit PHP arbeiten) ist das deutschsprachige PHP Magazin. Darin findet man interessante und aktuelle Artikel und HowTo-Anleitungen. Dabei wird sowohl auf Grundlagen eingegangen, als auch aktuelle Trends und Profi-Themen aufgegriffen.

Informationen aus der PHP-Szene und Interviews runden diese Fachzeitschrift ab. Vor einiger Zeit gab es noch ein englischsprachiges Schwestermagazin, welches aber seit einiger Zeit nur noch als kostenpflichtiges PDF-Mag erhältlich ist.

Zudem kenne ich noch ein englischsprachiges PHP-PDF-Magazin, welches PHP architect heißt und ebenfalls recht lesenswert ist. Auf Grund des allgemeinen Informations-Overkills, konzentriere ich mich aber seit einiger Zeit auf das PHP Magazin.

Das PHP Magazin kostet je Ausgabe 9,80 Euro und erscheint 6 mal im Jahr. Das Abo kostet 52 Euro / 6 Ausgaben (Studenten: 41,60 Euro)
Eine CD mit vielen nützlichen Tools liegt bei.
zur “PHP Magazin”-Website

t3n – Open Source und Web

Etwas spezieller scheint das t3n Magazin zu sein. Es richtet sich hauptsächlich an TYPO3-Entwickler, die noch mehr aus dem kostenlosen Open Source CMS herausholen wollen. Aber auf den zweiten Blick bietet die Fachzeitschrift dann doch mehr.

In der aktuellen Ausgabe wird z.B. in vielen Artikeln auf die Vermarktung der eigenen Website oder des eigenen Blogs eingegangen. Das t3n-mag bietet insgesamt eine breite Palette an Themen und bietet z.B. auch viele Artikel zum Thema PHP und Datenbanken.

Natürlich kommt aber der TYPO3-Anteil nicht zu kurz. Schließlich ist es der Namensgeber. Auf Grund der nur dreimonatlichen Erscheinungsweise leiden die News etwas. Den meisten Artikeln schadet das aber nicht.

Etwas negativ fiel mir dagegen das Layout auf. Die Herausgeber sind zwar stolz darauf, dass die Zeitschrift auf Basis von TYPO3 und XML gesetzt und generiert wurde (was technisch gesehen durchaus eine tolle Sache ist), aber das ist für mich auch ein gutes Zeichen dafür, dass Technik noch keinen guten Layouter ersetzt. Das Magazin hat einen leichten Katalog-Charme und bietet optisch kaum Abwechslung.

Inhaltlich ist es dafür aber um so besser und wenn die Herausgeber noch ein wenig am Layout drehen, finden sich sicher noch mehr Leser.

Eine Ausgabe kostet 9,80 Euro und es erscheinen wie gesagt 4 Ausgaben pro Jahr. Das Abo kostet 35,- Euro / Jahr.
zur “t3n”-Website

PHP Solutions

Das PHP Solutions Magazin kommt eigentlich aus Polen, wurde aber in mehreren Sprachen, unter anderem in Deutsch aufgelegt. Inhaltlich war es natürlich besonders für den PHP-Programmierer interessant. Der Schwerpunkt lag dabei auf HowTo-Artikeln, die schnell und einfach umzusetzen waren. Der praktische Ansatz hat mir sehr gefallen.

Warum ich hier in der Vergangenheit schreibe? Naja, die letzte Ausgabe ist vom Dezember 2006 und irgendwie scheint es keine neuen Ausgaben mehr zu geben. Auf polnisch sieht das anders aus, da finden sich auf der Website auch aktuelle Ausgaben.
Es wäre sehr schade um das Magazin, da ich es sehr nützlich fand. Mal sehen ob da nochmal etwas kommt.

Eine Ausgabe kostete 8,75 Euro und war in größeren Zeitungsläden problemlos zu bekommen.
Es gab immer 1 CDs mit PDFs, Scripten und Programmen dazu.
zur “PHP Solutions”-Website

PSD Magazin

Das PSD-Magazin stammt aus dem selben Verlag wie das eben genannte PHP Solutions. Allerdings erfreut sich das PSD-Mag sehr guter Gesundheit und erscheint alle 2 Monate. Zudem gibt es hin und wieder Sonderhefte.

Im PSD-Magazin geht es um Bildbearbeitung* und Illustrationen. Auch hier gibt es sehr viele HowTo Artikel und Anleitungen, was die Informationen sofort praktisch anwendbar macht. Gerade für Web-Designer, die vielleicht nicht die gelernten und perfekten Grafiker sind, eine gute und nützliche Lektüre.

Die Einzelausgabe kostet 9,80 Euro. Im Abo spart man aber eine Menge. Da gibt es 6 Ausgaben zum Preis von 4 (39,- Euro).
Es gibt immer 2 CDs mit Bildern, Videos, PDF Büchern und Programmen dazu.
zur “PSD Magazin”-Website

Sind Fachmagazine für Web-Designer wirklich sinnvoll?

Das muss jeder für sich entscheiden. Ich lese gern Zeitschriften und deshalb lese ich natürlich auch Fachmagazine gern. Allerdings ziehen die Print-Ausgaben gerade in der Aktualität oft den Kürzeren gegenüber dem Web. So sind die News oft nicht mehr wirklich neu und die Programme auf den Heft-CDs gibt es oft schon in neueren Version, wenn das Mag erscheint.

Trotzdem kann sich das eine oder andere Magazin gerade wegen der Ausführlichkeit und Tiefe vieler Artikel lohnen.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

6 Gedanken zu „5 Fachzeitschriften für Web-Designer und Web-Programmierer“

  1. Oh ja, die Zeitschriftensucht. Ich muß gestehen das auch ich mir immer zuviele Zeitschriften zulege, um dann später festzustellen, dass sich die Inhalte der Magazine sich manchmal sogar überschneiden. Nun bin ich aber froh, das nicht nur ich unter diesem Zwang leide.

    Die PAGE und das PHP MAGAZIN stehen auch auf der Liste der Suchtmittel und auf eine aktuelle Ausgabe der PHP SOLUTIONS warte ich auch schon eine ganze Weile vergebens.

    Besonders hervorheben möchte ich nochmal den Umstand das im PHP MAGAZIN, die Beiträge hauptsächlich von Anwendern aus der Wirtschaft verfaßt sind und somit sehr viel praxisnähe haben.

    Antworten
  2. Auch meld :).

    3x dürft ihr raten welche der obengenannten Zeitschriften auch auf meiner Ablage liegen…
    Ok ich gestehe, wenn ich deine Auflistung lese, dann fühl ich mich fast unterernährt :oops:. Ich hab nur das PHP Magazin und die T3N im Abo, hatte aber auch mal die englische PHP Mag als PDF abonniert. Und obendrein natürlich die c’t auch wenn deren Artikel nunja manchmal ist was dabei.

    Aber halt – hey – ich hab ja noch 6 Themenfremde Zeitschriften im Abo; zählt das auch :mrgreen: ?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar