Hobby und Selbstständigkeit – Blogparade-Start

Hobby und Selbstständigkeit - Blogparade-StartAls Gründer ist man fast nur mit der Arbeit beschäftigt und oft bleibt leider nicht viel Zeit für Hobbys.

Dennoch sind diese wichtig und manch einer verbindet auch Hobby und Selbstständigkeit.

In der heute startenden Blogparade geht es um die Hobbys von Selbstständigen und wie ihr die Zeit dafür findet.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Hobby und Selbstständigkeit – Blogparade

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Ich kenne das noch aus meiner Gründerzeit vor rund 10 Jahren. Ich habe fast immer gearbeitet und dadurch in den ersten Jahren nur wenig Zeit für meine Hobbys gehabt.

Mit der Zeit habe ich es dann aber geschafft wieder mehr Freizeit zu haben und ich konnte mich unter anderem auch wieder stärker meinen Hobbys widmen. Und das finde ich sehr wichtig, auch für Gründer und Selbstständige.

Doch es ist oft nicht einfach die Zeit dafür zu finden. Deshalb möchte ich in dieser Blogparade von euch wissen:
Was sind eure Hobbys und wie findet ihr dafür Zeit?

Unter anderem könnt ihr gern die folgenden Fragen in eurem Blogparade-Beitrag beantworten:

  • Welche Hobbys hast du neben deiner Selbstständigkeit?
  • Musstest du ein Hobby wegen Zeitmangel aufgeben?
  • Hast du ein Hobby vielleicht sogar zu deinem Beruf gemacht?
  • Wie wichtig sind die deine Hobbys als Ausgleich zu Selbstständigkeit?
  • Wie findest du Zeit für deine Hobbys?

Natürlich könnt ihr auch ganz andere Fragen in eurem Blogparade-Beitrag beantworten oder vollkommen anders an das Blogparade-Thema herangehen.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, welche Hobbys ihr habt und wie ihr als Selbstständige mit dem Problem der knappen Freizeit umgeht.

Ich selber werde natürlich ebenfalls an der Blogparade teillnehmen und über meine Hobbys und wie ich dafür Zeit finde berichten.

Was ist eigentlich eine Blogparade?

Unter einer Blogparade versteht man eine gemeinsame Aktion von Bloggern. Ein Blogger, in diesem Fall bin das ich, gibt ein Thema vor und ruft andere Blogger auf, dazu einen eigenen Artikel in deren Blogs zu verfassen. Interessierte Blogger schreiben also einen eigenen Blogartikel zum Thema der Blogparade und so entsteht eine Vielzahl von Artikeln zu einem Thema. Durch die unterschiedlichen Erfahrungen und Sichtweisen der Blogger entsteht eine interessante und oft sehr vielfältige Sammlung an Beiträgen.

Wenn die Blogparade beendet ist, schaue ich mir alle Teilnehmer-Beiträge an und schreibe einen zusammenfassenden Artikel hier im Blog, indem ich die Teilnehmer und ihre Beiträge vorstelle und verlinke.

Natürlich kann jeder teilnehmen, der selber einen Blog oder eine Website betreibt. Es ist nicht zwingend notwendig, dass man selbständig ist oder mit seinem Blog Geld verdient.

Bitte verlinkt euren Blogparade-Beitrag manuell hier in den Kommentaren, da der automatische Trackback nicht immer ankommt.
Ansonsten besteht die Gefahr, dass ich nicht mitbekomme, dass ihr einen Artikel zur Blogparade veröffentlicht habt.

WERBUNG
Private Rentenversicherung - Die besten Angebote im Vergleich Bei Tarifcheck findest du die besten privaten Rentenversicherungen im ausführlichen Vergleich. So sorgst du auch als Selbstständiger für deine Altersvorsorge. Tarifcheck

Wie lange läuft die Blogparade?

Die Blogparade läuft bis zum 19. März 2017. Ihr habt also gut 4 Wochen Zeit, einen Beitrag in eurem Blog zu verfassen.

Anschließend nehme ich dann die Auswertung der Blogparade vor und schaue mir an, welche Hobbys ihr habt und wie ihr dafür Zeit findet.

Bis dann.

Webinar
Werbung
Business Ideen
Werbung

15 Gedanken zu „Hobby und Selbstständigkeit – Blogparade-Start“

  1. Hallo Peer,

    das nenne ich einmal eine tolle Herausforderung und ein noch besseres Thema :-) Das macht richtig Freude.
    Hier geht`s lang zu meinem Beitrag der Blogparade
    Und der Thematik nehme ich mich sehr gerne auf meinem Reiseblog an.
    Und wenn ich damit dem Einen oder Anderen mein Hobby schmackhaft machen kann…dann kommt große Freude auf.

    Viel Spaß beim Schmökern und ich freue mich über alle Kommentare.
    joergmichael

    Antworten
  2. Ich arbeite jetzt schon seit mehreren Jahren als Einzelunternehmer neben meinem Angestelltenjob. Es gibt Zeiten, da schlaucht es schon echt arg. Auf der anderen Seite habe ich eben einen Job in einem DAX-Konzern, bei dem ich wirklich etwas lernen kann für das Leben, das darf man nicht wegdiskutieren. Wenn alles gut läuft, werde ich irgendwann mein eigenes Unternehmen gründen.

    Antworten
  3. Hi Peer,

    dieses Mal mache ich auch mal bei deiner Blogparade mit. Irgendwann muss man das ja auch mal gemacht haben. :)

    Hier geht es zu meinem Blogbeitrag: Beitrag auf urlaub-rügen.com

    Gruß
    Sebastian

    Antworten
  4. Ich bin Seit vielen Jahren Selbstständig, ich habe mir meinen Hobby zum Beruf gemacht, Selbständige und ganz besonders Einzelunternehmer sollte meiner Meinung nach Stärker gefördert werden. Ich finde deine Blogparade echt Klasse.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar