Neben- oder hauptberuflich selbständig machen? Blogparade-Start

Neben- oder hauptberuflich selbständig machen? Blogparade-StartIn unserer letzten Blog-Parade haben wir gefragt, welche Technik in deinem Büro steht. Insgesamt haben sich 33 Leser an dieser Blogparade beteiligt und ihre Technik im eigenen Büro vorgestellt (Teil 1 | Teil 2| Teil 3)

Heute starten wir mit einer neuen Blogparade zum Thema neben- oder hauptberufliche Selbständigkeit im Netz. Denn mittlerweile wählen nämlich viele Gründer den ersten Weg. Sie starten neben ihrem Vollzeitjob in die Selbständigkeit. Lieber langsam herantasten als direkt mit dem Kopf voraus in unbekannte Gewässer springen.

Worum es genau geht und wie ihr mitmachen könnt, erfahrt ihr jetzt.

Neben- oder hauptberuflich selbständig im Netz?

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Die nebenberufliche Selbständigkeit boomt. Laut KfW Gründungsmonitor 2015 haben sich 2014 915.000 Personen selbständig gemacht. Von diesen haben sich 522.000 Menschen – also mehr als die Hälfte aller Gründer – nebenberuflich selbständig gemacht.

Ein wichtiges und interessantes Thema also, das wir mit unserer aktuellen Blogparade aufgreifen wollen.

Seid ihr nebenberuflich selbständig? Wart ihr es in der Vergangenheit oder werdet ihr es zukünftig sein?

Oder haltet ihr davon überhaupt nichts? Seid ihr direkt in die hauptberufliche Selbständigkeit gestartet?

Was auch immer eure Geschichte ist, teilt sie mit uns.

Das sind spannende Einblicke für alle Leser und wir freuen uns auf eure Beiträge.

Gern könnt ihr auch eine oder mehrere der folgenden Fragen beantworten:

  • Womit willst oder hast du dich neben- oder hauptberuflich selbständig gemacht?
  • Warum hast du dich neben- oder hauptberuflich selbständig gemacht?
  • Hast du deinen Arbeitgeber informiert?
  • Wie schaffst du den Balance-Akt zwischen Job, Familie und Gründung?
  • Welche positiven und negativen Erfahrungen hast du gemacht?
  • Was waren oder sind deine größten Herausforderungen?
  • Wagst du den Übergang in die Voll-Selbständigkeit?
  • Welche Tipps hast du für zukünftige nebenberuflich Selbständige?

Die Blogparade läuft bis zum 18. Oktober 2015. Ihr habt also ausreichend Zeit euren Blogparade-Beitrag zu schreiben.

Was ist eigentlich eine Blogparade?

Unter einer Blogparade versteht man eine gemeinsame Aktion von Bloggern. Ein Blogger, in diesem Fall bin das ich, gibt ein Thema vor und ruft andere Blogger auf, dazu einen eigenen Artikel in deren Blogs zu verfassen.

Interessierte Blogger schreiben daraufhin einen eigenen Blogartikel zum Thema der Blogparade und so entsteht eine Vielzahl von Artikeln zu einem Thema. Durch die unterschiedlichen Erfahrungen und Sichtweisen der Blogger entsteht eine interessante und oft sehr vielfältige Sammlung an Beiträgen.

Wenn die Blogparade beendet ist, schaue ich mir alle Teilnehmer-Beiträge an und schreibe einen zusammenfassenden Artikel hier im Blog, indem ich die Teilnehmer und ihre Beiträge vorstelle und verlinke.

Natürlich kann jeder teilnehmen, der selber einen Blog betreibt. Es ist nicht zwingend notwendig, dass man selbständig ist oder mit seinem Blog Geld verdient.

Bitte verlinkt euren Blogparade-Beitrag manuell hier in den Kommentaren, da der automatische Trackback nicht immer ankommt. Ansonsten besteht die Gefahr, dass ich nicht mitbekomme, dass ihr einen Artikel zur Blogparade veröffentlicht habt.

WERBUNG
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de

Wie lange läuft die Blogparade

Die Blogparade läuft bis zum 11. Oktober 2015. Ihr habt also 4 Wochen Zeit, euren Beitrag zu veröffentlichen.

Nach dem Ende der Blogparade werden wir uns alle Beiträge anschauen und in einem Artikel kurz vorstellen und jeweils ein paar Anmerkungen dazu veröffentlichen.

Wir hoffen wieder auf rege Teilnahme mit vielen interessanten und inspirierenden Beiträgen.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

15 Gedanken zu „Neben- oder hauptberuflich selbständig machen? Blogparade-Start“

  1. Das Thema finde ich sehr Interessant!
    Ich habe mich vor kurzem zu dem Schritt gewagt, mich Hauptberuflich Selbstständig zu machen. Zuvor hatte ich ein Kleingewerbe neben der Schule.

    Ich bin sehr gespannt welche Erfahrung andere damit gemacht haben.

    Antworten
  2. Hi Susann, Hi Peer,
    wir haben zwar den Kommentar letzte Woche nicht mehr geschafft, aber der Artikel wurde noch am Donnerstag veröffentlicht.

    Hier unsere ausführlicher Artikel zu diesem Thema:
    “Selbstständigkeit – Soll ich meine Festanstellung aufgeben? [+Selbsttest]”
    https://sevdesk.de/blog/selbststaendigkeit-oder-festanstellung/

    Spannend ist hierbei besonders unser Selbsttest. Kann gerne jeder mal durchgehen. Ist spannend, was da manchmal raus kommt :-)

    Viele Grüße
    Fabian von sevDesk

    Antworten

Schreibe einen Kommentar