So lernen Selbstständige am besten und können sich stetig verbessern!

So lernen Selbstständige am besten und können sich stetig verbessern!Als ich damals endlich mit der Schule und dem Studium fertig war und mich darüber gefreut habe, nie wieder was lernen zu müssen, wurde ich von der Realität schnell auf den Boden der Tatsachen zurück geholt.

Wer Erfolg im Leben haben will, gerade in einer so leistungsorientierten Gesellschaft wie der unsrigen, wird das ganze Leben lernen müssen. Doch nicht nur das Wissen allein ist wichtig, man muss sich auch verbessern. Das betrifft die eigenen Arbeitsabläufe, den Umgang mit Kunden, die Qualität der Arbeit, den eigenen Ruf etc..

Deshalb gebe ich euch heute mal ein paar Tipps, wie man als Selbstständiger am besten lernen und sich stetig verbessern kann.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

So lernen Selbstständige am besten allein

Werbung
Affiliate School Masterclass
10 € Rabatt mit Code affiliate-marketing-tipps

In diesem Artikel geht es nicht um konkrete Maßnahmen, wie man sich weiterbilden kann. Es gibt also keine Buchvorschläge, Blog-Empfehlungen, Seminar-Listen oder ähnliches.

Es geht mehr darum ein paar Faktoren zu zeigen, die dabei helfen können, sich selber zu verbessern. Diese Liste ist natürlich nicht abschließend und ich freue mich über eure Meinung und Tipps.

Im Folgenden meine Tipps, auf die ihr achten solltet, wenn ihr euch selber weiterbildet:

  • Man lernt das ganze Leben

    Wie sagte schon meine Lehrerin: “Man lernt nicht für die Schule, sondern das Leben.”

    Und so ist es auch. Wer denkt, er könne seine Selbstständigkeit mit den selben Erkenntnissen, Workflows, Methoden etc. die kommenden Jahre erfolgreich führen, der irrt (meistens).

    Natürlich soll man nicht alles Alte über den Haufen werfen. Viele Grundlagen gelten noch heute. Aber die Arbeitswelt entwickelt sich weiter und man sollte neuen Erkenntnissen und Methoden aufgeschlossen gegenüberstehen, ohne dass alles Neue automatisch besser ist.

  • Auf Kernkompetenzen konzentrieren

    Das Wissen der Menschheit wächst und schon lange kann man kein Experte in allen möglichen Themenbereichen mehr sein. Deshalb sollten sich auch Selbstständige auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Dann fällt es auch leichter, sich darin zu verbessern.

    Dass man davon unabhängig aber einen guten Überblick über die angrenzten Wissengebiete haben sollte, ist ebenfalls richtig. Von einer guten Allgemeinbildung ganz zu schweigen.

    Nichts desto trotz sollte man immer mal wieder etwas Neues lernen. Schließlich nutzen wir Menschen nur einen Bruchteil der Möglichkeiten unseres Gehirns. ;-)

  • Selbstmanagement

    Wer als Selbstständiger besser werden will, sollte vor allem Selbst- und Zeitmanagement beherrschen. Wer mit seiner Zeit, seinen Kunden-Aufträgen, der Buchhaltung etc. nicht klar kommt, findet selten Zeit und Nerven an sich selbst zu arbeiten und was zu lernen.

  • Üben

    Genauso wie das Testen bei der Entwicklung neuer Websites, ist die beste Methode, um sich als Selbständiger zu verbessern, das Üben.

    Wer wieder und wieder ähnliche Aufgaben erledigt, verbessert sich automatisch darin. Auch hier spielt wieder der Punkt rein, dass man als Selbständiger nicht auf zu vielen Hochzeiten tanzen sollte.

  • Planen

    Das fällt mit in die Richtung Selbstmanagement. Wer sich mehr als nur durch Übung verbessern will, der sollte dies auch planen und sich dessen bewusst sein. Dann nimmt man sich eher mal ein Fachbuch zur Hand und lässt den Fernseher ausgeschaltet.

    Wer sich bewusst verbessern will, der sollte auch eins nach dem anderen machen. Es hilft mehr, wenn man sich intensiv in einer Sache verbessert und dann die nächste angeht.

  • Selbstanalyse

    Man sollte nie mit sich zufrieden sein. Das heißt nun nicht, dass man unzufrieden sein sollte, aber man sollte sich bewusst sein, dass es immer etwas zu verbessern gibt.

    Wer sich selbst gut und ehrlich analysiert, der merkt schnell wo es Defizite gibt. Es wird nie so sein, dass man bei 100% ankommt, was auch völlig okay ist. Es geht aber darum, es anzustreben.

  • Filter nutzen

    Gerade wenn man sich über Medien weiterbildet, sollte man Filter verwenden. Es gibt zu einem Thema sicher dutzende Bücher. Man sollte sich eines empfehlen lassen und dieses dann durcharbeiten und nicht 5 kaufen und dann von Buch zu Buch springen.

    Ebenso sollte man natürlich moderne Informationsquellen wie Blogs, Websites, YouTube-Videos, Podcasts und so weiter nutzen. Aber auch da sollte man die Informationsflut eindämmen.

Sich verbessern durch Einflüsse von Außen

  • Mit anderen zusammen arbeiten

    Viele Selbstständige arbeiten für sich allein. Das ist okay und oft nicht anders machbar. Aber man sollte versuchen auch mit anderen zusammenzuarbeiten. Sei es auch nur bei einzelnen Projekten.

    Man lernt sehr viel von anderen Selbstständigen und kann sich so selber verbessern.

  • Neuem gegenüber offen sein

    Wie oben schon erwähnt, sollte man Neuem gegenüber offen sein. Besonders das Internet bietet so oft Neues, dass man natürlich gut prüfen sollte, ob dies einem hilft oder nicht. Doch wenn man mit offenen Augen nach draußen geht, sollte man auch bereit sein, Neues zu lernen.

  • Auf Kunden hören

    Kunden können ganz schön anstrengend sein. Aber gerade anstrengende und unzufriedene Kunden helfen uns mit ihren Sorgen und Beschwerden dabei, Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Nehmt eure Kunden deshalb ernst, auch wenn die Beschwerden manchmal noch so ungerechtfertigt sein sollten.

  • Kritik ist wichtig

    Nochmal grundsätzlich: Kritik ist besser als Lob!

    Natürlich wollen wir Lob von anderen hören und das motiviert auch mehr. Aber erst durch Kritik können wir etwas lernen und besser werden. Habt deshalb keine Angst vor Kritik.

  • kostenlose Projekte

    Man sollte auch mal das ein oder andere kostenlose Projekt für wohltätige Organisationen etc. durchführen. Dadurch gewinnt man an Erfahrung und verbessert nicht nur sein Können, sondern auch seinen Ruf.

  • Geht raus

    Ich bin nicht unbedingt so der Konferenz-Fan, aber es ist wirklich erstaunlich, wie viel man von Seminaren, Konferenzen, Stammtischen etc. wieder mit nach Hause nimmt.

    Es sind die Gespräche mit völlig fremden Menschen (und hin und wieder auch bekannten), die einem neue Ideen, Einsichten, Wissen und Anregungen geben.

WERBUNG
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator - Word- & Excel-Vorlage Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen (Word und Excel) enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de
Den besten Kredit für Selbstständige finden Auf FINANZCHECK.de bekommst du einen Überblick über das Thema und die besten Tipps für einen günstigen Kredit. Anschließend kannst du unverbindlich einen Kreditvergleich durchführen und den besten Kredit auswählen. finanzcheck.de
Mehr Einnahmen mit dem Amazon Partnerprogramm! Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Als SiN-Leser sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin für das Amazon Partnerprogramm. www.aawp.de

Lernen und Verbessern ist ein kontinuierlicher Prozess

Ich bin kein Fan davon, Weiterbildung, Workflow-Optimierung etc. als abgeschlossenen Prozess zu sehen. Nach dem Motto “Ich mach jetzt mal 2 Wochen Weiterbildung und das war es für das Jahr”.

Man sollte in meinen Augen immer bereit sein sich zu verbessern und Neues dazu zu lernen. Denn dann geht es auch in Fleisch und Blut über und man muss sich gar nicht mehr dazu zwingen.

Ich versuche mittlerweile aus allen positiven und negativen Erfahrungen meine Schlüsse zu ziehen und daraus zu lernen. Gerade Projekte, die nicht so optimal gelaufen sind, haben mich besser gemacht, weil ich einfach viel gelernt habe.

Und auch so ein Blog wie dieser hier, ist eine wunderbare Möglichkeit ständig an sich zu arbeiten. Das ist schließlich auch eines der Argumente in einem meiner ersten Artikel: “11 Gründe, warum Selbständige und Freiberufler bloggen sollten?“.

Was sind eure Hinweise und Tipps, um sich selbst zu verbessern?

Geld verdienen mit eigenem eBook

2 Gedanken zu „So lernen Selbstständige am besten und können sich stetig verbessern!“

  1. Heutzutage ist es unerlässlich geworden konstant am Ball zu bleiben. Die Traumvorstellung nach der Schule / Uni sei man mit dem lernen fertig kennen viele. Irgendwann holt einen die Realität ein. Zwar ist es heute ein leichtes Informationen zu finden, die aber wiederum sinnvoll zu verwerten und davon wirklich zu lernen ist wieder eine völlig andere Sache. Alles in allem ein wichtiges Thema das man ernst nehmen sollte, wenn man wirklich erfolgreich im Netz sein will.

    Persönlich finde ich den Punkt “Filter nutzen” wichtig. Bei so vielen Informationen und Ablenkungen sehe ich manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht. Daran muss ich definitiv noch arbeiten.

    Antworten
  2. Die “Selbstreflexion ” finde ich ungemein wichtig.
    Selbst wenn es gut läuft sollte man sich selber immer mal wieder ein paar Frage stellen.

    Was läuft gut?
    Was funktioniert zur Zeit nicht so gut und könnte besser sein?
    In welchem Bereich sieht man noch “Luft nach oben”?
    usw.

    Das hat mir persönlich in meiner mittlerweile zweijährigen Selbstständigkeit sehr geholfen.
    Das spieglt sich dann auch in den Zahlen wider.
    Vom gegenwärtigen Umsatz her müsste jetzt eigentlich schon das Jahr 2022 sein. :-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar