8 kostenlose OnPage Analyse Tools – SEO-Optimierung auf der eigenen Website

OnPage Analyse Tools - SEO auf der eigenen WebsiteDie OnPage-Suchmaschinenoptimierung ist in den letzten Jahren immer wichtiger geworden.

Sehr viele Faktoren spielen dabei eine Rolle, so dass es sich auf jeden Fal lohnt ein Analyse-Tool zu benutzen.

8 kostenlose OnPage Analyse Tools stelle ich in diesem Artikel vor und natürlich gibt es jeweils eine Bewertung.

Weitere Tool-Vorstellungen:
Professionelle OnPage Analyse Tools
30 Website Analyse Tools – Teil 1
30 Website Analyse Tools – Teil 2
7 weitere Website-Check-Tools
8 Website Analyse Tools
Kostenlose SEO-Tools Teil 1, Teil 2 & Teil 3

OnPage Analyse Tools

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

In den letzten Jahren hat Google verstärkt Maßnahmen ergriffen, um die Qualität von Websites in den Google Suchergebnissen zu steigern.

Dabei setzt man zwar weiterhin stark auf Backlinks* als Ranking-Signal, aber die Bedeutung der OnPage-Faktoren hat deutlich zugenommen.

Damit sind alle SEO-Faktoren gemeint, die auf der Website insgesamt und den einzelnen Seiten der Website eine Rolle spielen.

Die OnPage-Optimierung ist deshalb wichtiger geworden und das zeigt sich auch in der gestiegenen Anzahl an Online-Tools, von denen ich heute ein paar vorstelle.

8 kostenlose OnPage Analyse Tools

Im Folgenden stelle ich 8 kostenlose Online-Tools für die OnPage-Analyse vor.

Seorch.eu SEO Spider
Das Online-Tool seorch.eu habe ich bereits schon mal vorgestellt, aber diesmal möchte ich speziell auf den SEO Spider eingehen, der für die OnPage-Analyse zuständig ist.

Man hat die Auswahl zwischen einer großen (Big) und einer kleinen (Small) Analyse, wobei sich diese vor allem in der Zahl der analysierten Unterseiten und der dafür benötigten Zeit unterscheiden.

Seorch.eu SEO Spider - OnPage Analyse Tools

Man gibt einfach die zu analysierende Domain ein und dann dauert es bei der Small-Analyse ein paar Sekunden und man bekommt die Auswertung angezeigt.

Dabei werden umfangreiche Angaben zum Content angegeben, wie z.B. zu lange Title, fehlende Meta-Descriptions, zu kurze Texte und vieles mehr.

Aber auch technische Probleme und Fehler werden analysiert und angezeigt.

Des weiteren bekommt man noch eine ausführliche Tabelle aller analysierten Unterseiten, die nochmal alle OnPage-relevanten Infos inkl. Ladezeiten enthält.

Fazit: Ein gutes, schnelles und einfaches Tool, um die wichtigsten OnPage-Faktoren zu analysieren. Die Empfehlungen zur Behebung der Probleme halten sich aber in Grenzen, so dass man selber wissen sollte, wie man die Probleme behebt.

4/5

SEO Workers SEO Analysis Tool
Das Analyse-Tool auf seoworkers.com dient ebenfalls der OnPage Analyse.

Man gibt auch hier einfach die URL ein und beantwortet eine kleine Sicherheits-Frage, die automatische Abfragen verhindern soll.

SEO Workers SEO Analysis Tool - OnPage Analyse Tools

Das Ergebnis wird sehr schnell angezeigt. Es werden unter anderem HTTP Header, Meta Tags, Keywords, interne und externe Verlinkung und weitere Faktoren analysiert.

Dabei wird allerdings nur genau die URL analysiert, die man angegeben hat und nicht mehrere der selben Domain.

Gut ist, dass neben den Ergebnissen auch Tipps zur Optimierung inkl. teilweise ein Video von Googles Matt Cuts eingeblendet werden. Das ist für Einsteiger, die des englischen mächtig sind, ganz interessant.

Ein Problem gibt es bei der Keyword-Analyse, wo dieses US-Tool nicht mit deutschen Umlauten klarkommt.

Fazit: Das Tool hat interessante Ansätze und die Zusatzinfos sind gut, aber insgesamt ist die Analyse zu kurz, nur auf eine Seite beschränkt und kommt mit deutschen Umlaute nicht klar.

3/5

On-Page Optimization Tool
Auf der Website internetmarketingninjas.com findet sich ein weiteres kostenloses OnPage Analyse Tool, welches die eigene Domain analysieren kann, sich aber auf den Content beschränkt.

Neben einer URL kann man auch bis zu 5 Suchbegriffe eingeben, auf die dann die URL zusätzlich hin überprüft wird.

On-Page Optimization Tool - OnPage Analyse Tools

Als Ergebnis bekommt man eine optisch nicht gerade tolle Auswertung der eigenen Website.

Neben Infos zu den allgemeinen Daten, der Keyword-Dichte und der häufigsten Keyword-Kombinationen (mit korrekter Erfassung von Umlauten), gibt es auch noch eine Auflistung der Links auf dieser Seite.

Fazit: Das Tool möchte lediglich den Content analysieren und beschränkt sich deshalb auch nur darauf. Die Auswertung ist dennoch eher mau und wartet mit vielen Zahlen auf, ohne eine direkte Bewertung abzugeben.

2/5

Onpage-Tool.de
Ein deutsches OnPage-Analyse Tool findet sich unter onpage-tool.de.

Nach der Eingabe von URL und Keyword dauert es nicht lange und das Ergebnis wird angezeigt.

onpage-tool.de - OnPage Analyse Tools

Die Ausgabe ist recht umfangreich und umfasst unter anderem Keyword-Dichte (WDF), Ladezeit, Backlinks, aber auch die Linkratio. Zudem werden diverse Unterseiten analysiert und in ein paar Kategorien bewertet.

Hinzu kommt eine Analyse der aktuellen Top 10 bei dem eingegebenen Keyword hinsichtlich diverser OnPage-Faktoren.

Leider werden manch andere Analysen einfach nicht geladen, so dass sie kaputt zu sein scheinen.

Fazit: An sich ein recht gut aussehendes Tool, welches neben der Analyse der eigenen OnPage-Faktoren auch die aktuelle Top 10 Analysiert. Leider fehlen neben Content-Analysen viele andere OnPage-Faktoren und manche Auswertungen scheinen nicht mehr zu funktionieren. Sonst hätte es eine bessere Bewertung gegeben.

2/5

Dareboost.com
Ein Leser hatte mit das Online-Tool Dareboost.com empfohlen.

Auch hier gibt man wenig überraschend die eigenen Domain ein und das Tool analysiert diese innerhalb weniger Sekunden.

Dareboost.com - OnPage Analyse Tools

Die Auswertung sieht schon auf den ersten Blick sehr gut aus und zeigt einige zusammenfassende Bewertungen.

Scrollt man weiter runter bekommt man ausführlichere Auswertungen einzelner Website-Aspekte, wie z.B. Accessibility, Server* und natürlich auch SEO.

Dabei wird nicht nur auf Fehler oder Optimierungspotential hingewiesen, es gibt auch konkrete Tipps für die Optimierung.

Fazit: Ein optisch sehr schönes und vom Funktionsumfang sehr breit aufgestelltes Tool, bei dem die OnPage-Faktoren allerdings ein wenig kurz kommen. Dennoch sehr interessant für die Gesamtanalyse einer Website. Normalerweise würde ich 4 von 5 Punkten geben, aber rein aus OnPage-Analyse Sicht, ist es einer weniger.

3/5

Smart SISTRIX
Aus deutschen Landen stammt die kostenlose Einsteiger-Variante des Profi-Tools SISTRIX. Auf smart.sistrix.de kann man eine kostenlose SEO-Analyse einer Domain durchführen.

Man muss sich dafür nur einen kostenlosen Account anlegen und kann dann mit der Analyse loslegen.

Smart SISTRIX - OnPage Analyse Tools

Je nach Größe der Website dauert es etwas, bis die OnPage-Analyse abgeschlossen ist.

Dann aber bekommt man recht ausführliche und umfangreiche Auswertungen. So z.B. zu den Meta-Angaben, Alt-Attributen, Überschriften und mehr. Gut ist, dass es auch gleich Tipps zur Optimierung gibt.

Ergänzend gibt es noch Infos zu den eigenen Rankings*, der Website-Erreichbarkeit und dem Wettbewerb. Gerade letzteres ist ebenfalls recht interessant.

Fazit: Die abgespeckte Version von SISTRIX macht einen guten Eindruck und gibt hilfreiche Tipps zur Optimierung. Allerdings fehlt mir ein wenig die technische Analyse von Server und Code.

4/5

seobility.net
Unter seobility.net* findet man ein deutsches Tool zur OnPage Analyse.

Einfach eine Domain eingeben und die Analyse wird sehr schnell durchgeführt.

seobility - OnPage Analyse Tools

Die Auswertung ist recht ausführlich und geht dabei auf verschiedenste OnPage-Aspekte ein. So z.B. auf Meta-Angaben, Struktur, Server, interne Links und mehr.

Dabei werden auch Fehler ausgegeben, die behoben werden sollten und man findet eine Bewertung, wie gut etwas optimiert ist.

Schön finde ich auch die ToDo-Liste, die generiert wird.

Fazit: Ein kompaktes und dennoch recht ausführliches Tool mit vielen technischen OnPage-Analysen und sinnvollen Optimierungstipps.

4/5

Seosweet OnPage Checker
Der Seosweet OnPage Checker ist ein kleines Tool, welches nach Eingabe einer URL ein paar OnPage-Analysen ausgibt.

Seosweet OnPage Checker - OnPage Analyse Tools

Dazu gehören z.B. die verschiedenen verwendeten Überschriften, interne und externe Links und verwendete Bilder.

Das war es dann aber auch schon, so dass sich die Nützlichkeit des Tools stark in Grenzen hält.

Fazit: Sehr wenig Infos und diese sind dazu auch noch wenig aussagekräftig, so dass dieses Tool kaum zur OnPage-Analyse taugt.

1/5

WERBUNG
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de

Fazit

Es gibt einige interessante OnPage Analyse Tools im Web, die bei der Suchmaschinenoptimierungen der eigenen Seiten helfen.

Zwar ist keines der vorgestellten Tools wirlich perfekt, aber dennoch sind ein paar davon sehr zu empfehlen, da sie einen auf jeden Fall weiterbringen.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

40 Gedanken zu „8 kostenlose OnPage Analyse Tools – SEO-Optimierung auf der eigenen Website“

  1. Das SEORCH Tool habe ich vor kurzem selbst erst gefunden und war von Anfang an begeistert. Kostenlos und gleichzeitig umfangreiche Analysen, mein kostenloses SEO-Tool #1!

    LG

    Antworten
  2. Hallo Peer,

    ich kenne noch 3 weitere Tools die es Wert sind in deine Liste aufgenommen zu werden und die du noch nicht vorgestellt hast. Das sind:

    – SEOSiteCheckup eositecheckup.com
    – SEObility seobility.net/de
    – SEOptimer seoptimer.com

    Vor allem den “SEO Site Checkup” finde ich sehr gut und ausführlich.

    LG,
    Aneta

    Antworten
  3. Danke für die vielen Seo Tools. Kannte bis jetzt nur das erste und halt die Lösungen von onpage.org, SISTRIX und XOVI. Aber als kostenlose Alternative können hier schon einige Tools mithalten.

    Grüße
    Michi

    Antworten
  4. Da fehlt mir schon fast irgendwie der Klassiker seitwert.de (ist zwar in einem älteren Artikel enthalten, aber seitdem hat sich ja einiges geändert) sowie seitenreport.de. Danke trotzdem für die Übersicht und Bewertungen. Das ein oder andere Tool werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

    Übrigens ist “SISTRIX” im ersten Satz (nach der Überschrift) falsch geschrieben. Und müsste es nicht “Aus deutschem Lande” heißen? Klingt mit “deutschen Landen” für mich zumindest merkwürdig. Das Tool finde ich aber etwas enttäuschend… Die dortigen Empfehlungen teilen mir auch die Google Webmaster Tools mit. Zumindest, wenn es wirklich nur das ist, was auf den Screenshots zu sehen ist. Ich selbst muss bei meiner Seite wohl noch etwas auf die Ergebnisse warten – seit mittlerweile 20 Minuten.

    Antworten
  5. Teste gerade
    -> Seorch.eu SEO Spider und
    -> seobility.net
    wobei mir seobility.net auf Anhieb besser gefällt, da deutschsprachig. Bei seobility.net bin ich etwas erschlagen von der Fülle der Informationen. Werd’ mich aber heute Abend noch durchkämpfen … ;-) …

    Antworten
  6. Hallo Peer, wir bieten zwar kein dauerhaftes kostenloses Onpage-Tool, aber wer an seiner Seite einen kostenlosen und vollumfänglichen Check vornehmen möchte, kann dies auch beim OnpageDoc (http://www.onpagedoc.com). Der Testaccount ist 14 Tage offen und so kann man sich zumindest die Anzahl der Fehler, Optimierungspotenziale usw. anzeigen lassen und weiß, was man schnellstmöglich ausbessern sollte. Im Gegensatz zu vielen anderen “Light-Tools”, crawlt der OnpageDoc Deine Seite bis in die untersten Ebenen, überprüft alle 15 min die Seitenladezeiten, tägliche die Keywords im Monitoring usw.

    Antworten
  7. Danke für den Artikel, teilweise kannte ich die Tools, aber eben nur teilweise. Werde nun mal die für mich Neuen ausprobieren und schauen ob ich einen neuen Favoriten finde.

    Antworten
  8. Danke, hab einige der hier aufgeführten Dienste ausprobiert, Seobility gefällt mir persönlich am besten und gibt auch mir als Seo Noob hilfreiche Tipps

    Antworten
  9. Ich teste auch einige tools und jetzt habe ich eine Mail bekommen, dass Seobility zur Einführung des neuen SEO Tools allen Basis Mitgliedern die Möglichkeit den Seobility Premium Account einen Monat kostenfrei zu testen anbietet.
    Ich werde es mal testen!

    Antworten
  10. Diese Tools für jeden SEO unabdingbar. Ich selber nutze Sistrix und bin damit sehr zufrieden! Der Preis zahlt sich aus. Mit Searchmetrics o.ä. bin ich nie richtig warm geworden!

    Antworten
  11. @Johannes: Genauso ist es. Mit einem kleinen Einmalbetrag kann man beim Screamingfrog Domains mit mehreren hunderttausend Seiten crawlen und überprüfen und somit deutlich mehr als bei den zum Teil teureren deutschen SEO Tools. Wer aber auf Usability und die gewohnte Qualität der deutschen SEO Tools Wert legt, kommt hier leider nicht drum herum ein teureres Tool zu mieten.

    Antworten
  12. Trotz der ganzen Tools ist es für mich sehr schwer den richtigen Pfad zu finden. Ich bin schon wieder “Abgestürtzt” und weiß nicht mal warum – ich bleibe aber am Ball :-))

    Antworten
  13. Ich habe selbst lange Zeit strucr genutzt. Es war bis Ende Februar auch kostenlos ich war damit super zufrieden. Ich werde mal Seobility testen, vielleicht reicht mir die 39 Euro Version aus.

    Antworten
  14. Ich für meinen Teil nehme SE Cockpit seit einem Jahr, ist zwar etwas preisintensiver, aber dafür habe ich alle Daten die notwendig sind. VG Karsten

    Antworten
  15. Danke für die Auflistung!

    Ich kann noch das kostenlose Reporting Center der OSG empfehlen. onlinesolutionsgroup.de/reporting-center.html
    Die App enthält u.a. einen Onpage Crawler, Keyword-Monitoring, Wettbewerbsvergleich uvm. und informiert schnell über einen Alert, wenn sich was ändert oder die Seite nicht erreichbar ist. Google Search Console, Analytics & Co lassen sich auch schnell verknüpfen.

    LG
    Leon Bender

    Antworten
  16. Habe mir auch einmal die Arbeit gemacht und verschiedene SEO-Tools miteinander verglichen bzw. in einer Tabelle zusammen gebracht: elias-lange.de/seo-tools/ Ich hoffe damit kann jeder der sich für SEO interessiert etwas anfangen oder das ein oder andere Tool noch entdecken.

    Antworten
  17. Für die eigenen Zwecke mögen diese Analyse Tools ausreichend sein, spätestens aber wenn man mehrere Kunden hat denn stößt man mit solchen kostenlosen Tools an seine Grenzen. Leider sind die meisten Profi Tools sehr teuer, so dass sich hier der Markt selbst abgrenzt.

    Antworten
  18. Von kostenlosen Tools würde ich noch Siteliner erwähnen. Es ist sehr hilfreich bei der Suche von duplizierten Content auf der Webseite, es kann auch broken Links problemlos erkennen und welche Seiten von Suchmaschinen nicht unter Beachtung sind. Nachteil ist, dass in kostenlosen Version man 30 Tage abwarten muss, bevor Siteliner Ihre Website erneut scannt.

    Antworten
  19. Ein Tool, welches ich in letzter Zeit immer öfter nutze ist Sitebulb. Mit Sitebulb lassen sich richtig schöne Crawl Übersicht erstellen, um interne Verlinkungen und Besucherströme besser erkennen zu können.

    Antworten
  20. Coole Zusammenstellung! Ich denke, dass OnPage Optimierung mittlerweile (2021) noch mehr an Bedeutung gewonnen hat. Google legt immer mehr Wert darauf die User Experience und die Nutzerzufriedenheit zu erhöhen. Hierbei sind vor allem OnPage Optimierungen, wie Content Marketing, hilfreich. Tools, wie sie im Text vorgestellt werden, sind natürlich sehr praktisch, um sich erstmal einen Überblick zu verschaffen.
    Danke für den interessanten Artikel!

    Antworten
  21. Hey Peer, danke für die gute Zusammenfassung.
    Was auf jeden Fall erwähnenswert ist, ist die neue Version von Screaming Frog – da kann man jetzt auch Seiten miteinander vergleichen.
    Liebe Grüße, Timo

    Antworten
  22. Sehr interessante Aufstellung. SEO-Workers und SEO-Spider kannte ich noch gar nicht. Und sind sicherlich einen Test wert. ? Für einen schnellen Überblick reichen diese Tools aber offensichtlich allemal.
    Vielen Dank für die Arbeit!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar