Bleibt SEO die wichtigste Traffic-Maßnahme?

Bleibt SEO die wichtigste Traffic-Maßnahme?Seit es Suchmaschinen gibt, gibt es auch die Suchmaschinenoptimerung (SEO), um möglichst viel Traffic auf die eigene Website zu bekommen.

Doch das Internet hat sich in den letzten Jahren stark verändert, genauso wie die dominierende Suchmaschine Google.

Bleibt SEO die wichtigste Traffic-Maßnahme auch in Zukunft und worauf sollte man da besonders Wert legen?

Bleibt SEO die wichtigste Traffic-Maßnahme?

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Noch vor einigen Jahren ging an der Suchmaschinenoptimierung nichts vorbei. Gerade in umkämpften Bereichen musste man sehr aktiv SEO betreiben, um in Google ein Chance zu haben und genug Besucher zu bekommen.

Das hat sich ein wenig geändert, da zum einen die Social Media Plattformen deutlich mehr Bedeutung gewonnen haben. Aber auch Google hat sich in den letzten Jahren gewandelt. Die klassischen Optimierungsmaßnahmen, die man als SEO vorgenommen hat, haben mittlerweile weniger Bedeutung. Dagegen werden die Inhalte immer wichtiger.

Wie sieht es deshalb mit der Suchmaschinenoptimierung in Zukunft aus?

Kann man SEO ignorieren oder ist es immer noch sehr wichtig für viel Traffic?

SEO ist und bleibt die wichtigste Traffic-Maßnahme

Dieser Meinung ist zumindest ein großer Teil meiner Leser, die an einer Umfrage teilgenommen haben:

Welche Rolle spielt SEO für Dich in 2017?

  • SEO ist und bleibt die wichtigste Traffic-Maßnahme (47%, 113 Stimmen)
  • Ich setze vor allem auf Onpage-Optimierung (31%, 75 Stimmen)
  • Keine Ahnung (9%, 21 Stimmen)
  • Die Bedeutung von SEO wird abnehmen (6%, 15 Stimmen)
  • Ich setze vor allem auf Backlinkaufbau (4%, 9 Stimmen)
  • Ich halte gar nichts von SEO (3%, 7 Stimmen)

Teilnehmerzahl: 240 (1 Stimmen)

47% sind der Überzeugung, dass die Suchmaschinenoptimierung auch in Zukunft die wichtigste Traffic-Maßnahme für Websitebetreiber bleiben wird.

Das Ergebnis ist nicht so überraschend. Auch heute bekommen die meisten Websites den größten Teil ihrer Besucher immer noch von Google.de. Facebook und Co haben zwar diesbezüglich zugelegt und es gibt durchaus Projekte, die mehr Besucher aus sozialen Medien als von Suchmaschinen bekommen, aber der allergrößte Teil ist weiter abhängig von Google.

Doch auch die Suchmaschinenoptimierung hat sich mit der Zeit geändert. 31% der Teilnehmer legen den Schwerpunkt auf die Onpage-Optimierung, da diese schon heute sehr wichtig ist und deren Bedeutung wird mit Sicherheit noch zunehmen.

Zur Onpage-Optimierung gehören alle Maßnahmen, die man auf der eigenen Website bzw. in den eigenen Artikeln vornimmt. Natürlich zählen dazu im Besonderen auch hochwertige und einzigartige Inhalte.

Dagegen sehen gerade mal 4% die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung primär im Backlinkaufbau. Nicht, dass Backlinks* gänzlich unwichtig sind oder werden, aber auch Google wird die Bedeutung der Backlinks mit der Zeit immer weiter zurückfahren. Das merkt man in vielen Bereichen heute schon. Die Manipulation durch gekaufte oder gemietete Backlinks ist für Google halt weiterhin ein Problem.

6% sind immerhin der Meinung, dass die Bedeutung von SEO generell zurückgehen wird, während 3% der Umfrageteilnehmer ihrer Meinung Luft gemacht haben, weil sie gar nichts von SEO halten.

Ich tue mich schwer zu beurteilen, ob SEO generell unwichtiger wird. In letzter Zeit ist die Trennung zwischen SEO, Content, Social Media und so weiter sowieso aufgeweicht und vieles geht fließend ineinander über. Insofern kann man diese Punkte in Zukunft wohl gar nicht mehr separat betrachten, sondern sie werden immer weiter verschmelzen.

WERBUNG
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de

Bedeutung bleibt, Herangehensweise ändert sich

Die Meinung meiner Leser spiegelt auch sehr gut meine Erfahrungen wieder. SEO wird uns sicher noch eine Weile begleiten und ohne ordentliche SEO-Maßnahmen wird man es heute und auch in näherer Zukunft schwer haben wirklich gut zu ranken.

Doch innerhalb der Suchmaschinenoptimierung hat sich der Schwerpunkt verschoben. Mehr und mehr wird auf Onpage-Optimierung gesetzt, während der Backlinkaufbau die dominierende Bedeutung früherer Zeiten verloren hat.

Dennoch ist es wichtig, Onpage- und Offpage-Optimierung zu kombinieren und diese vor allem mit hochwertigen Inhalten zu verschmelzen. Gerade diese übergreifende Denkweise wird meiner Meinung nach immer wichtiger. Nur im Zusammenspiel von Inhalten, SEO, Social Media und weiteren Maßnahmen wird man in Zukunft optimale Ergebnisse erzielen.

So wird man auch in Zukunft gut in Google ranken und viele Besucher von dort bekommen.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

10 Gedanken zu „Bleibt SEO die wichtigste Traffic-Maßnahme?“

  1. Danke für deine Einschätzung. Ich beschäftige mich seit kurzem mit dem Thema und habe seit gut einem Monat einen eigenen Blog gestartet. Es braucht sicher eine Kombination aus vielen Maßnahmen (Backlinks, SEO, ON Page, usw.). Ich glaube jedenfalls, dass die Inhalte und vor allem deren Aktualität in Zukunft noch viel wichtiger werden als bis jetzt. Bei Blogs umso mehr, bei Nischenseiten ebenso, wenn man sich an einigen erfolgreichen Beispielen was abschauen möchte. Ohne gute Arbeit geht’s halt schwer.
    Danke für den Beitrag!

    Antworten
  2. Das Zauberwort lautet, zumindest aktuell. Benutzerverhalten. Also die Leser mit Infografiken, guten Texten und Videos auf der Seite halten und sie interagieren lassen, so lange es nur geht. Deshalb sind unter anderem Mikrointeraktionen ja auch so wichtig geworden.

    Antworten
  3. Es mag sein, dass Backlinks für Google an Gewicht verlieren, weil es für Suchmaschinen nun einmal schwierig ist zu beurteilen, ob nicht durch gekaufte Backlinks manipuliert wird. Doch halte ich Backlinks, zum Beispiel durch Kommentare in themenrelevanten Blogs, für sehr wichtig, da sie über die Jahre sehr viele neue Besucher und auch Stammleser auf die eigene Webseite bringen. Dali-klick-Besucher über Suchmaschinen bringen zwar einige Einnahmen durch CPC- oder TKP-Werbung, doch für gute Affiliate Einnahmen benötigt man viele Stammleser, die nicht unbedingt über Suchmaschinen, sondern vielmehr über Social Media oder eben Backlinks in themenrelevanten Blogs gewonnen werden. Wenn man weiterhin bedenkt, dass jedes Jahr bei Google diverse Änderungen vorgenommen werden, sich die Regeln also ständig ändern, halte ich SEO für reine Zeitverschwendung.

    Antworten
  4. Hi Peer,

    Mir ist es echt ab und zu schleierhaft wie Google Seiten bewertet. Ich bin der gleichen Meinung wie David, das Nutzerverhalten hat einen sehr hohen Stellenwert eingenommen. Das merkt man definitiv. Auf der anderen Seite sehe ich Seiten in den Top 5 wo man gutes Nutzerverhalten wirklich ausschließen kann. Keine Infos, kein Content, Kein Mobile, Seiten ohne Backlinks und ähnliches. Trotzdem Rankt Google diese Seiten. Das macht mich skeptisch und ich finde es unfair denen gegenüber, die ernsthaft SEO betreiben und ihre Seite nutzerfreundlich gestalten wollen. Das raubt mir manchmal die Lust an SEO. Ich finde Google hat das noch nicht richtig im Griff. Es werden zum Teil noch seltsame Seiten gerankt. Bei manchen Suchbegriffen hat sich da noch nicht viel geändert. Wie seht ihr die Sache?

    Antworten
  5. Ich bin auch der Meinung, dass der Backlinkaufbau mit der Zeit abnehmen wird. Benutzerverhalten und allumfassender Content (Stichwort LSI Keywords) wird wichtiger. Das wäre zumindest zu wünschen, denn dann würden diejenigen, die sich wirklich Mühe mit dem Thema und sich auskennen auch ganz oben ranken. Aktuell wundert es mich immer wieder, was da teilweise für besch.. bescheidene Seiten auf den Top Plätzen ranken.

    Antworten
  6. Vielen Dank für diesen interessanten Artikel, ich finde SEO auch sehr wichtig, aber da mein Blog sehr neu ist, erscheine ich noch gar nicht bei Google. Der meiste Traffic kommt daher bei mir von Facebook. Ich hoffe das auch mein Blog bald bei Google erscheint und ich so mehr Leser bekomme. Natürlich werde ich auch bald eine custom domain erstellen.
    Wer sich für meinen Blog über das Investieren interessiert, kann ja gerne mal vorbeischauen: wickerenblog.wordpress.com

    Antworten
  7. Ich hoffe sogar sehr, dass Backlinkaufbau zum erfolgreichen Betreiben einer Webseite nicht mehr nötig sein wird…aber nach welchen Maßstäben soll Google dann bemessen? Alle wollen den Platz an der Sonne, alle schreiben Ellenlange Texte und Content…und dann? Das ist wie eine Bewerbung in einer Firma…100 kommen rein, paar sind total Müll, und aus vielen guten gibt es nur 1-3 die genommen werden…die anderen waren auch gut, aber ein paar Kleinigkeiten entscheiden es dann.

    Antworten
    • Du sagst es. Kleinigkeiten bzw. wichtige Details entscheiden dann. Der Pagespeed ist plötzlich nicht nur ein “bisschen” wichtig, sondern entscheidet plötzlich darüber, wer auf Platz 1 und wer auf Platz 2 landet. Oder perfekte SEO-Tags, die Integration von Videos, möglichst wenig Werbung, Besucher die auf der Seite bleiben. Solche Details entscheiden zunehmend mehr darüber, wer bei Google oben stehen. Aber ganz ehrlich: Aktuell sind es immer noch Backlinks, die den Ton angeben.

      Antworten
  8. ich finde das Thema SEO auch super spannend. Leider brauch dieses Thema sehr viel Zeit. Gute Blogartikel / Content sind nicht nebenbei mal fix geschrieben. Linkaufbau, usw. Das brauch alles Zeit.

    Wobei ich mich auch oft frage, was Google da manchmal so tut, wenn man sieht, was für schlechte (Inhaltlich, als auch technisch) Seite in den Top10 ranken.

    Antworten
  9. Content und Backlinks sind die halbe Miete.
    Wobei ich mir sehr gut vorstellen könnte, dass Content in Zukunft noch stärker gewichtet wird, während Backlinks nur dann noch relevant sind, wenn sie einen direkten Themenbezug haben…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar