Onpage-SEO zur Traffic-Steigerung – Nischenseiten-Challenge 2016 Woche 5

Nischenseiten-Challenge 2016 - Onpage-SEO zur Traffic-SteigerungNachdem die erste Phase der Nischenseiten-Challenge vorbei ist, widme ich mich ab dieser Woche der Traffic-Steigerung.

Dafür schaue ich mir erstmal die Onpage-SEO-Faktoren meiner Nischenwebsite genauer an und optimiere diese.

Was ich diesbezüglich vorhabe, erfahrt ihr im Folgenden.

Nischenseiten-Challenge Hauptquartier

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Onpage-SEO zur Traffic-Steigerung – Woche 5

Anrufannahme und Telefonservice
Werbung

Wie ihr in meinem Wochenplan sehen könnt, widme ich mich diese Woche der Suchmaschinenoptimierung.

Genauer gesagt geht es um die Onpage-Optimierung, welche alle SEO-Faktoren umfasst, die auf meiner Website bzw. in einzelnen Artikel/Seiten optimiert werden können. Hier habe ich natürlich selbst die absolute Kontrolle und kann die Optimierungen so vornehmen, wie ich das möchte.

Neben grundlegenden Einstellungen, auf die ich gleich eingehen werde, ist vor allem die Analyse hinsichtlich möglicher Probleme wichtig.

Wichtige Onpage-SEO Faktoren

Aber erstmal stellt sich die Frage: Was sind denn solche Onpage-Faktoren und warum sind diese wichtig?

Auf die Faktoren selbst will ich hier gar nicht so ausführlich eingehen, da ich das bereits in meiner Onpage-SEO Checkliste getan habe. Dort liste ich ausführlich alle Faktoren auf und gebe Optimierungsipps.

Dazu gehören die Texte, Keywords, Struktur, Meta-Tags, Bilder, Verlinkung, URLs und mehr. Aber auch die einzelnen Artikel und Seiten und auch die Kategorien, die es zu optimieren gilt.

Warum sind diese vielen Faktoren so wichtig? Früher ging es fast nur um die Backlinks. Man brauchte davon nur ein paar gute und rankte bei Google weit vorn, selbst wenn die Inhalte nicht toll waren. Das hat sich in den letzten Jahren geändert. Google will sich einerseits unabhängiger von Backlinks machen, da diese sehr stark manipuliert werden. Andererseits sind aber auch die Möglichkeiten heute deutlich besser die Website an sich zu analysieren und deren Qualität zu bestimmten.

Deshalb muss man sich heute um Onpage-SEO kümmern, will man gut ranken. Bei Nischenwebsites bringt dies oft besonders viel, da die Konkurrenz da meist nicht sehr gut optimiert ist.

WERBUNG
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de
Viele Websites sind abmahngefährdet! Deine auch? Mit den 10 Premium-Generatoren von eRecht24 kannst du Datenschutzerklärung, Impressum, Cookie-Einwilligung und Co. zentral an einem Ort automatisch per Knopfdruck erstellen und aktualisieren. www.e-recht24.de
Geld verdienen mit Backlinks Verbessere deine Suchmaschinenoptimierung und Google-Rankings mit hochwertigen und günstigen Backlinks oder verdiene Geld durch Backlink-Vermietung. www.backlinkseller.de

Grundlegende Onpage-SEO Einstellungen

Bevor ich zur Analyse komme, habe ich schon mal die grundlegenden Onpage-SEO-Vorbereitungen durchgeführt. WordPress selbst ist dahingehend schon relativ gut aufgestellt, zumindest besser als viele andere Content Management Systeme. Aber man kann WordPress natürlich noch weiter optimieren.

Plugins
Dafür eigenen sich SEO-Plugins sehr gut. Diese bringen viele grundlegende Optimierungen mit, so dass man da schon für eine gute Basis sorgen kann. Ich setze z.B. bei Nischenwebsites gern das Plugin Yoast SEO ein, ansonsten auch häufiger das deutsche Plugin wpSEO.

Ebenfalls interessant ist das Plugin Google XML Sitemaps, wobei es für eine kleine Nischenwebsite nicht zwingend notwendig ist so einen Sitemap zu erstellen.

Die Anzeige ähnlicher Artikel kann ebenfalls über ein Plugin umgesetzt werden (wenn nicht vom Theme schon bereitgestellt), um die interne Verlinkung automatisch zu verbessern.

Und nicht vergessen sollte man die Ladezeit der Nischenwebsite, die mittlerweile auch Einfluss auf die Rankings in Google hat, besonders auf die mobilen Rankings. Dafür gibt es natürlich ebenfalls Plugins (Caching, Bildoptimierung, CSS/JS-Verkleinerung), die ich bereits in meinem anderen Artikel heute teilweise vorgestellt habe.

Man kann also allein mit dem einen oder anderen Plugin schon eine gute Onpage-Optimierung erreichen, aber natürlich ist das nicht alles, was möglich ist.

Analyse der Probleme

Um die Optimierung noch zu verbessern, sollte man ein Tool nutzen und die eigenen Seiten hinsichtlich diverser SEO-Faktoren damit analysieren.

Hier gibt es in Web eine Menge Tools, die sich dafür eignen. Einige habe ich in einem Artikel vor einer Weile genauer vorgestellt.

Ich nutze allerdings für diese Nischenseiten-Challenge das Online-Tool PageRangers.com, welches neben der Onpage-Analyse auch noch einige weitere interessante Funktionen bereitstellt, auf die ich später noch zu sprechen komme.

Für diese Woche interessiert mich das Modul “Optimierung”, welches die eigene Nischenwebsite analysiert und konkrete Optimierungstipps für Onpage-Faktoren gibt.

Onpage-SEO zur Traffic-Steigerung

Was genau ich gefunden und wie ich die Probleme behoben habe, erläutere ich dann in meiner Auswertung in einer Woche

Darüber hinaus gilt es sich auch die weichen Faktoren nochmal anzuschauen. Das sind Dinge wie Textqualität und Usability, die mit einen Tool nur bedingt analysiert werden können.

Auf jeden Fall werde ich versuchen die meisten Fehler zu beheben und zu einer guten Bewertung des Tools zu kommen.

Übrigens: Alle Teilnehmer an der Nischenseiten-Challenge haben ab sofort die Möglichkeit das Tool PageRangers 3 Monate kostenlos zu nutzen.

80/20 Regel
Aber ich möchte an dieser Stelle nochmal darauf hinweisen, dass Perfektion nicht mein Ziel ist. Ähnlich wie beim PageSpeed sind auch hier keine 100% notwendig, so dass ich auch hier meine 80/20 Regel beachten werde.

Eine gut optimierte Website ist völlig ausreichend, man muss nicht versuchen wirklich alles zu 100% zu optimieren. Mal abgesehen davon, dass diese Tools ja auch nicht hunderprozentig genau wissen, was Google wie beurteilt und gewichtet, wäre das auch einfach nur Zeitverschwendung. Eine gut optimierte Websites reicht erstmal völlig aus.

Mein Ziel am Ende der Woche

Am Ende der Woche möchte ich hinsichtlich Onpage-SEO eine gut optimierte Website haben, die keine größeren Probleme aufweist.

Ich will die Basis dafür legen, dass die Website von Google möglichst positiv beurteilt wird und in den Rankings nach oben klettert.

Nischenseiten-Aufbau E-Book

Nischenseiten-Aufbau E-BookIn den letzten Jahren konnte ich viele Erfahrungen bzgl. der Erstellung von Nischenwebsites sammeln. Mit meinen Nischenseiten verdiene ich tausende Euro im Jahr.

Diese Erfahrungen und Tipps habe ich im Nischenseiten-Aufbau E-Book niedergeschrieben. Zum Start der Challenge 2017 habe ich das E-Book aktualisiert und mit weiteren Anleitungen und Tipps zum Aufbau einer Nischenseite er auf 204 Seiten erweitert. Unter anderem gehe ich darauf ein was man macht, wenn es nicht so reibungslos läuft und welche Best Practices ich einsetze.

Das eBook ist der perfekte Begleiter für die Nischenseiten-Challenge, inkl. 8 Checklisten, 3 Zeitpläne und 4 Videos.

Mehr Infos zum E-Book

Weitere Teilnehmer und ihre Reports

Auf nischenseiten-guide.de findet ihr die Reports vieler weiterer Teilnehmer der Nischenseiten-Challenge 2016.

Rund 250 Teilnehmer haben sich für die Challenge neu angemeldet und zudem nehmen auch viele Teilnehmer aus den letzten Jahren wieder teil. Ihr findet auf nischenseiten-guide.de also eine Menge Praxis-Einblicke und Erfahrungen in den 3 Monaten.

So geht es weiter

In den nächsten Tagen werde ich mich also um das Thema Onpage-SEO kümmern und dazu einige Optimierungen an meiner Nischenwebsite vornehmen.

Zudem werde ich aber auch noch den einen oder anderen neuen Artikel schreiben, um die inhaltliche Basis weiter auszubauen.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

11 Gedanken zu „Onpage-SEO zur Traffic-Steigerung – Nischenseiten-Challenge 2016 Woche 5“

  1. Hallo Peer,
    ich habe mir gerade deinen Artikel mit den SEO Maßnahmen durchgelesen und bin etwas über die Keyword density gestolpert.
    Ich optimiere meine Seiten aktuell mit dem Yoast SEO plugin und die Werte, die als gut eingestuft werden liegen bedeutend unter den 3-4% die du angibst. Hier mal eine aktuelle Meldung einer meiner Beiträge:
    “The keyword density is 0.9%, which is great; the focus keyword was found 6 times”.
    Würdest du also an dieser Stelle dem Plugin widersprechen?
    Beste Grüße
    Andreas

    Antworten
    • Keyword Density ist sowieso ein etwas veraltetes Konzept, aber es schadet sicher auch nicht, wenn es mehrmals vorkommt.

      Bei kurzen Artikeln ist dieser Wert zudem meist höher, als bei längeren Artikeln. Deshalb sollte man sich da nicht zu sehr auf einen Wert festbeißen.

      Das Hauptkeyword des Artikels sollte schon ein paar mal im Text vorkommen, dann ist das okay.

      Antworten
    • @Andreas

      Achte zumindest darauf das dein Fokus keyword häufiger vorkommt als andere Keywords. Prozentual würde ich das nicht festmachen wollen.

      Antworten
  2. Ich habe grad ein laufendes Projekt im Bereich Brautkleider online und optimiere es. Habe dabei ein wenig mit interessanten Faktoren experimentiert und bin dann auf ein paar Entdeckungen gestoßen, die ich wirklich nicht glauben konnte. Bin mal von den bekannten Richtlinien in Bezug auf die Meta abgewichen und trotzdem rankt es weiter und ich habe keinerlei Probleme. Zum Thema keyword density kann ich nur sagen, dass es eigentlich kein wirkliches Thema ist.

    Antworten
  3. Übrigens – gute Onpage-SEO kann sich auch Jahre später plötzlich mit einem Schlag bezahlt machen.

    Kurios: Wir hatten vor einigen Wochen eine enorme Traffic-Steigerung verzeichnet – und bei näherem hinschauen entpuppte sich der “Schuldige” als ein uralter Artikel zum Keyword “Briefkastenfirma”. Unglaubliche + 48.827% Traffic!

    Des Rätsels Lösung? Tja – die Panama Papers:

    https://debitoor.de/blog/wie-du-mit-den-panama-papers-deinen-traffic-um-48827-prozent-steigerst

    Antworten
  4. Hilfreiche Plugins, hilfreiche Beschreibung. Vielen Dank :) Ich werde morgen meine Seite entsprechend überarbeiten und optimieren, liebe Grüße!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar