Videoerstellung, Abonnenten, Geld und mehr – Tipps für angehende YouTuber

Einen erfolgreichen YouTube-Kanal aufzubauen ist sicher der Traum vieler. Doch so einfach ist das nicht.

Das weiß auch der langjährige YouTuber Andreas zu berichten, mit dem ich mich heute über seine Erfahrungen mit YouTube unterhalte.

Dabei gibt er neben interessanten Einblicken und Erfahrungen auch praktische Tipps, die ihr euch zu Herzen nehmen solltet.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Hallo Andreas. Bitte stell dich meinen Lesern vor.

Anrufannahme und Telefonservice
Werbung

Hallo Peer. Mein Name ist Andreas Pelta.

Ich bin Online Marketing Teamleiter bei einem mittelständischen IT Dienstleister und nebenberuflich selbstständig mit meinem YouTube Kanal 5Rules5Hacks und einigen anderen Projekten, in denen ich mein Wissen aus diesen beiden Tätigkeiten zum Einsatz bringen kann.

Wie bist du zur Videoerstellung gekommen und was gefällt dir daran?

Ich habe während eines Backpacking Trips in Südostasien 2011 erstmals – eigentlich eher zu Dokumentationszwecken – einige Videos gemacht und online gestellt. Seitdem zieht es mich immer wieder zu diesem Medium zurück. Seit 2015 erstelle ich Whiteboard – oder auch Erklärvideos – was wirklich toll ist um komplexere oder ansonsten trockene Themen interessant und dynamisch darstellen und erklären zu können.

Was mir besonders gut am Medium Video gefällt ist, dass es mit vergleichweise wenig Aufwand möglich ist, eine wirklich große Reichweite zu entwickeln. Hinzu kommt, dass die Art der Videos, die man erstellen kann, unglaublich vielfältig ist: Vom Vlog über Slideshows bis hin zu Screencasts und Erklärvideos. Wer sein Element beherrscht kann mit jeder Art von Video tolle Erfolge erzielen.

WERBUNG
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de
Wie du mit YouTube Geld verdienst - CashTube Masterclass Ich zeige dir Schritt für Schritt, wie du einen erfolgreichen Youtube Kanal aufbaust und mit deinen Videos Monat für Monat Geld verdienst.
Viele Websites sind abmahngefährdet! Deine auch? Mit den 10 Premium-Generatoren von eRecht24 kannst du Datenschutzerklärung, Impressum, Cookie-Einwilligung und Co. zentral an einem Ort automatisch per Knopfdruck erstellen und aktualisieren. www.e-recht24.de

Wie lange machst du das schon und was waren am Anfang die größten Herausforderungen?

Meinen Kanal “5Rules5Hacks” betreibe ich jetzt seit zwei Jahren. Die größte Herausforderung am Anfang ist sicherlich eine kritische Masse an Abonnenten zu überschreiten, so dass auch regelmäßig eine annehmbare Anzahl an Klicks auf neue Videos entstehen.

Auf welchen Video-Plattformen bist du aktiv und warum?

Als reine Videoplattform nutze ich ausschließlich YouTube. Sie ist nach wie vor die absolut relevanteste Plattform mit der größten Zahl an Zuschauern aus allen Alters- und Bildungsklassen. Dadurch ist es fast komplett auszuschließen, dass nicht auch deine Zielgruppe auf YouTube zu finden ist.

Daneben wird aber auch Facebook immer relevanter. Mit nativem Content ist dort eine große Reichweite erzielbar. Allerdings sind diese zwei Kanäle nicht wirklich vergleichbar, da Facebook eben keine reine Videoplattform ist.

Welche Technik nutzt du, um Videos aufzunehmen und zu bearbeiten?

Zur Erstellung der Whiteboard Videos nutze ich die Software Explaindio 3.0 Pro. Besteht die Notwendigkeit außerhalb von Explaindio zu schneiden oder wenn ich Greenscreen Aufnahmen bearbeiten will, nutze ich Camtasia Studio.

Um die Aufnahmen vor dem Greenscreen zu machen, nutze ich aktuell meine “Canon Legria Mini X”, wobei es für diese Zwecke sicherlich bessere Lösungen gibt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Video über die 5 wichtigen Schritte zur eigenen Nischenwebsite von Andreas für die Nischenseiten-Challenge – erstellt mit Explaindio 3.0 Pro)

Wie wichtig ist deiner Erfahrung nach YouTube heute für Selbstständige im Netz?

Komplett pauschal lässt sich diese Frage zwar nicht beantworten, allerdings ist für mich das Potenzial ungebrochen hoch. Wie gesagt ist es dort möglich fast alle Zielgruppen zu erreichen. Dadurch bietet es insbesondere zu Content Marketing Zwecken viele Möglichkeiten für Selbstständige.

Was sollte man bei der Erstellung eines YouTube-Kanals beachten?

Man sollte immer mittel- bis langfristig denken und nicht zu schnell den Kopf in den Sand stecken, wenn die ersten Videos nur sehr wenige Klicks erhalten. Immer am Zuschauer orientieren und vor der Produktion eines Videos überlegen: „Bietet dieses Video meiner Zielgruppe einen wirklichen Mehrwert?“

Welche Fehler werden dabei immer wieder gemacht und wie vermeidet man diese?

Viel zu häufig wird sich an dem orientiert, was der Kanalbetreiber selbst will anstatt an dem, was der Zuschauer will.

Am besten ist es, man erstellt frühzeitig eine Liste an für die Zielgruppe relevanten Themen und einen zugehörigen Redaktionsplan. So wird auch vermieden, dass einfach „irgendetwas“ hochgeladen wird nur, um auf der entsprechend Plattform präsent zu sein. Ein Problem, dass nicht nur bei YouTube, sondern auch bei Facebook und anderen Social Media Kanälen häufig zu finden ist.

Wie kommt man an die ersten Abonnenten und ab wann lohnt es sich dann wirklich?

Die ersten Abonnenten zu bekommen ist sicherlich am schwersten. Der amerikanische Social Media Experte Gary Vaynerchuk hat mal in einem seiner Videos sinngemäß gesagt: „20% der Zeit für die Content Erschaffung aufwenden und die restlichen 80% auf das Ausliefern“. Das trifft natürlich um so mehr zu, je geringer die Gefolgschaft noch ist.

Wer also keine regelmäßigen Zuschauer hat, sollte unbedingt auf sich aufmerksam machen. Sei es durch das gezielte Schreiben von Kommentaren unter Videos mit ähnlichen Inhalten, über das Posten auf Social Media Kanälen oder über das Starten von Kooperationen mit anderne YouTubern. Die Möglichkeiten sind zahlreich – in jedem Fall ist uploaden und dann einfach nur warten und nichts tun, nicht die richtige Lösung.

Kann man als neuer YouTuber überhaupt noch gutes Geld verdienen?

Es gibt ständig neue Interessensgebiete in der Gesellschaft und entsprechend auch ständig neue Nischen, die besetzt werden wollen. Also ja, in jedem Fall. Wer natürlich den dreihundersten Fitnesschannel macht und sich kein einzigartiges Konzept ausdenkt, wird es schwer haben eine wirkliche Community aufzubauen.

Auf der anderen Seite sollte man nicht vergessen, dass YouTuber zu sein nicht bedeutet, dass man sich nicht lediglich über monetarisierte Videos mit vielen Klicks finanzieren kann. Für viele ist YouTube zurecht nur ein Mittel, um die Aufmerskamkeit einer relevanten Zielgruppe zu bekommen und dann über die Vermarktung eigener Produkte oder die Nutzung von Affiliate Marketing Geld zu verdienen.

Wie siehst du die Zukunft von Videos im Netz?

Videos werden noch lange extrem wichtig bleiben, beziehungsweise deren Relevanz sogar noch weiter steigen. Ob aber auch in mehreren Jahren YouTube die relevanteste Plattform sein wird, ist unmöglich zu beantworten. Zu schnell können sich solche Dinge heute ändern. Es gilt also die Augen offen zu halten und dynamisch zu bleiben. Wer sich eine große Anzahl an Abonnten aufgebaut hat, kann diese zu großen Teilen bei einem Plattformwechsel „mitnehmen“.

Ein Trend, der aber mittlerweile in jedem Fall abzusehen ist, ist „Live“. Neben Live Videos auf Facebook, bietet seit kurzem nun auch YouTube die Möglichkeit von Liveübertragungen. Wer früh auf dieses Zugpferd setzt, kann möglicherweise von einer deutlich höheren Reichweite profitieren und seine Audienz entsprechend schneller vergrößern als die Konkurrenz.

Zum Schluss würde ich mich über deine wichtigsten Tipps für neue YouTuber freuen.

Macht euer eigenes Ding und bleibt authentisch. Andere YouTuber nachzumachen bringt absolut nichts.

Besinnt euch auf eure Stärken und Leidenschaften und geht nicht zu hart mit euch selbst ins Gericht. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Am Ende des Tages gewinnt nicht der mit größten Talent sondern der mit dem längsten Atem. Dranbleiben heißt die Devise!

Danke für das Interview

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

5 Gedanken zu „Videoerstellung, Abonnenten, Geld und mehr – Tipps für angehende YouTuber“

  1. Mal wieder ein absolut gelungener Beitrag! Es macht immer wieder Spaß hier zu lesen und zu lernen!!!
    Weiter so!!

    Antworten
  2. Sehr gut geschrieben wieder.

    YouTube hat seine eigene Dynamik. Dementsprechend muss man immer testen, ob man dafür geeignet ist. Als ich meine ersten Testdrehs gemacht habe, fand ich mich vor der Kamera wirklich furchtbar. Dann habe ich aber quer durchs Netz gelesen, dass es vielen angehenden YouTubern so geht, selbst den ganz berühmten.

    Irgendwann überwindet man aber diesen Punkt. Dennoch bin ich noch kein YouTuber, weil der Blog wahnsinnig viel Zeit beansprucht.

    Die hier geschilderten Tipps sind auf jeden Fall viel wert, werde versuchen, diese bestmöglich umzusetzen.

    Viele Grüße
    Sladjan Lazic

    Antworten
  3. Hallo,

    YouTube scheint wirklich immer relevanter zu werden, und vor allem auch relevanter für kleinere Nischen, vor einem Jahr war es noch gar nicht so.

    Antworten
  4. Danke für den tollen Artikel! Ich denke Youtube wird an Relevanz noch weiter zulegen, jedoch wird es immer schwerer dort Fuß zu fassen.

    Antworten
  5. Das Videos noch eine lange Zeit relevant bleiben ist keine Frage, aber mit YT bin ich mir nicht so sicher. In letzter Zeit hat die Platform mehr und mehr Probleme. Sie können die Hasskomentare nicht regulieren, die YT “Stars” die keien Ideen mehr haben, fängen an durch zu drehen und filmen gefährliche Dinge, ohne Konsequenzen und die,die hart daran arbeiten originelle Videos zu filmen, bekommen keine Views weil das YT Algoritam, auch keinem besonderen Grund, sie nicht mehr auf der Trending Page aufzeigt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar