Kann man ohne Vorwissen mit einer Website erfolgreich werden?

Kann man ohne Vorwissen mit einer Website erfolgreich werden?Immer wieder fragen mich Leser, ob sie mit einer Website erfolgreich sein und Geld verdienen können, obwohl sie kein Vorwissen mitbringen.

Mein Antwort besteht dann erstmal aus ein paar Gegenfragen, denn so einfach ist das leider nicht zu beantworten.

Wie wichtig ein gewisses Vorwissen für den Erfolg einer Website ist und warum nicht jeder im Internet Geld verdienen kann, erfahrt ihr im Folgenden.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Die Website-Erstellung ist so einfach, wie nie zuvor!

All-Inkl HostingWerbung

Wer heute eine Website starten will, kann das sehr einfach und schnell tun. Homepage Baukästen, wie z.B. Jimdo oder Wix, erlauben es ohne technische Kenntnisse in wenigen Minuten eine Website zu erstellen.

Diese sieht dann dank Layout-Vorlagen auch sehr schön aus und die ersten kurzen Texte sind auch recht schnell erstellt.

Aber auch andere Möglichkeiten machen es relativ einfach. So gibt es viele Hoster, wo die beliebte Website/Blog-Software WordPress bereits vorinstalliert ist und man sich auch dort nicht um technische Details kümmern muss.

Kostenlose Plugins und Themes (Layout-Vorlagen für WordPress) gibt es zudem wie Sand am Meer und ermöglichen sehr einfach die Anpassungen der eigenen Website.

Das hört sich doch gut an, oder?

Was braucht man noch für den Erfolg?

Die technische Erstellung einer Website ist heute also kein Problem mehr und selbst Menschen ohne jegliches Vorwissen bekommen das hin.

Doch die Website selbst ist nicht das Entscheidende für den Erfolg. Um diese wirklich erfolgreich zu machen (viele Besucher und gute Einnahmen), braucht es mehr.

So benötigt man dafür unter anderem:

  • Marketing-Skills
    Nur weil man eine Website gebaut hat, rennen einem die Nutzer nicht die Türen ein. Man muss diese auch vermarkten und das erfordert Know How.
  • SEO
    Die Suchmaschinenoptimierung ist heute wichtiger denn je, um in Google möglichst weit vorn in den Suchergebnissen zu stehen und dadurch viele Besucher zu gewinnen.
  • Sicherheit
    Immer mehr Websites werden gehackt und auf den Datenschutz wird immer mehr Wert gelegt. Deshalb ist es auch hier wichtig einiges an Know How zu haben.
  • Schreiberfahrungen
    Texte sind auch heute noch das A und O für erfolgreiche Websites. Dabei erfordert es einiges an Erfahrung, gute Texte zu verfassen.
  • Optimierung der Einnahmequellen
    Auch die verschiedenen Einnahmequellen, wie das Affiliate Marketing oder Werbung, benötigen Optimierung und Wissen. Diese einfach nur einzubauen, reicht in der Regel nicht.
  • Community-Management
    Wer online erfolgreich werden will, sollte versuchen eine gewisse Community aufzubauen. Die hilft bei der Vermarktung und steigert damit weiter den Erfolg.

Daneben gibt es noch weitere Dinge, die für den Erfolg einer Website wichtig sind und woran viele unerfahrene Einsteiger scheitern.

Es gehört also viel mehr dazu, als nur die Website technisch aufzusetzen und das unterschätzen viele. Aber genau diese Punkte machen den Unterschied.

WERBUNG
Podcast-Meisterschule - So wirst du ein erfolgreicher Podcaster! Einer der erfolgreichsten Podcaster Deutschlands zeigt Dir, wie er schon seit Jahren durch seinen Podcast ein freies und unabhängiges Leben führt. Lasse Dir von ihm in diesem Webinar zeigen, wie er das erreicht hat - und wie Du das auch kannst.
Mit der Media-Haftpflicht vor Haftung schützen! Die Media-Haftpflicht-Versicherung von Hiscox schützt bei gesetzlicher und vertraglicher Haftung, z.B. bei Haftpflicht-Ansprüchen, Datenverlust und Abmahnungen. www.hiscox.de
Willst Du ein nachhaltig erfolgreiches Infoprodukt-Business? Das A-Z Infoprodukt-System enthält alles, was Du brauchst, um ein erfolgreiches Infoprodukt-Business von Grund auf zu starten und hoch zu skalieren.

Kann man ohne Vorwissen mit einer Website erfolgreich werden?

Auch ich habe damals (Ende der Neunziger, während meines Studiums) angefangen, ohne Vorwissen in der Erstellung von Websites. Ich habe mir Schritt für Schritt alles selbst beigebracht, wobei es da erstmal nur um die Technik ging.

Auch wenn man dieses technische Wissen heute nicht mehr zwingend braucht, um eine Website zu erstellen, so habe ich dabei doch viele wertvolle Erfahrungen gesammelt, die mir heute noch helfen. Denn auch heute muss man immer mal wieder Details anpassen und steht vor kleinen technischen Problemen. Wer davon keine Ahnung hat, muss jedes mal einen externen Dienstleister dafür bezahlen.

Später habe ich dann nach und nach Wissen in den oben genannten Punkten angehäuft und zwar meist durch eigene Erfahrungen. Ich habe erste kleine Websites gestartet, viele damit herumprobiert und wieder eingestampft. Mit den gesammelten Erfahrungen habe ich dann weitere Websites aufgebaut und so weiter. Manch ein Leser mag dies zwar denken, aber auch auch ich habe nicht mit der ersten Website Erfolg gehabt.

Ich habe in den Jahren natürlich auch viele Fehler gemacht, was aber ebenfalls sehr wichtig war. Ich habe aus diesen Fehlern viel gelernt, was mir heute ebenfalls hilft.

In den letzten mehr als 12 Jahren habe ich hier im Blog vor allem Inhalte für Einsteiger erstellt, denn ich möchte besonders Neulingen dabei helfen, die ersten Schritte im Online-Business zu machen. Jeder fängt mal an und dann ist es wichtig Know How zu sammeln und eigene Erfahrungen mit Websites zu machen.

Allerdings sehe ich halt immer wieder Menschen, die komplett ohne Vorwissen starten und möglichst sofort Geld verdienen wollen. Erst letztens hatte ich einen Anruf von jemandem, der mit einer Website Geld verdienen wollte. Allerdings hatte diese Person nicht nur keine Erfahrungen mit eigenen Websites, sondern war auch sonst kein aktiver Internet-Nutzer.

Und da muss man einfach sagen, dass es gänzlich ohne Vorwissen sehr schwer wird.

Vorwissen ist hilreich und wichtig

Eigene Erfahrungen mit dem Internet sind sehr wichtig. Und damit meine ich gar nicht unbedingt eine eigene Website.

Stattdessen meine ich hier eher die aktive und leidenschaftliche Nutzung des Internets an sich. Wer regelmäßig Websites liest, Blogs besucht, in Foren mitdiskutiert, online viel einkauft, auf Facebook aktiv ist und so weiter, bringt schon wichtige Voraussetzungen mit, um auch mit einer eigenen Website erfolgreich zu sein.

Die technischen Details kann man lernen, aber man muss dafür auch bereit sein und Interesse mitbringen am Internet selbst. Man wird auch nicht ein Restaurant eröffnen, wenn man privat nicht kocht. Leidenschaft, Interesse und Spaß am Internet gehören einfach dazu.

Ideal ist zudem, wenn man nicht nur konsumiert, sondern selbst schon aktiv ist. Wer viele Social Media Beiträge schreibt, in Foren kommentiert und auch sonst sehr aktiv ist, dem fällt der Schritt vom Konsument zum Produzent einfacher.

Und wer so aktiv ist, der bringt auch viel wichtiges Vorwissen mit, welches dabei hilft eine Website eben nicht nur zu starten, sondern erfolgreich zu machen.

Nicht nur ans Geld denken

Gerade Einsteiger, die kein Vorwissen haben, kommen oft lediglich mit dem Wunsch Geld im Internet zu verdienen. Das kann ich natürlich auch verstehen, aber das reicht nicht!

Geld ist eine Belohnung für die investierte Arbeit und Zeit und ermöglicht es einem, diesen beruflichen Weg zu gehen. Aber wer nur ans Geld denkt, wird online nicht erfolgreich werden.

Die Voraussetzungen für den Erfolg einer Website sind Leidenschaft, Interesse und Spaß an deren Aufbau und Optimierung. Wer das mitbringt, wird sich alles notwendige Wissen mit der Zeit aneignen.

Ohne Vorwissen in die Nischenseiten-Challenge

Im Frühjahr 2020 wird es wieder eine Nischenseiten-Challenge geben und wie immer ist diese für Einsteiger ohne großes Vorwissen gedacht.

Es geht in dieser Challenge in erster Linie darum Erfahrungen beim Aufbau einer kleinen Website zu sammeln, das eigene Wissen zu vergrößern und zu lernen, wie es geht.

Dagegen geht es hier eben nicht in erster Linie darum schon das große Geld zu verdienen. Viele Teilnehmer und Beobachter sind enttäuscht, weil die meisten in den Challenge enstandenen Websites nur wenig oder gar kein Geld einbringen, aber genau das ist halt die falsche Erwartung an die Challenge.

Jeder, der die Challenge durchhält und am Ende eine Website online hat, ist erfolgreich. Das Wissen und die Erfahrungen, die man dabei gesammelt hat, sind viel wertvoller, als ein paar hundert Euro.

Es geht darum das eigene Wissen zu steigern, Erfahrungen zu sammeln und besser zu werden. Nur so wird man später einmal erfolgreiche Website umsetzen können und Geld verdienen.

Mit wie viel Vorwissen seid ihr gestartet?

Vorwissen ist meiner Erfahrung nach hilfreich und wichtig. Deshalb würde es mich sehr interessieren, wie das bei euch ausgesehen hat.

Mit wie viel Vorwissen seid ihr an eure erste Website oder euren ersten Blog gegangen und wie lief es dabei?

Geld verdienen mit eigenem eBook

8 Gedanken zu „Kann man ohne Vorwissen mit einer Website erfolgreich werden?“

  1. Für mich war vor langer, langer Zeit die größte Lehre für meine Blogs und Websites, nicht alles selbst machen zu wollen. Der eine weiß genau wie man gute Texte schreibt, der andere hat Talent für stimmige Designs und wieder ein anderer schreibt dir extrem performanten Code, selbst bei komplexen Funktionen.

    Du kannst alles in teuer, schlecht, billig oder preiswert haben… wichtig ist aber weder der Preis, noch die Herkunft der Person, sondern den allgemeinen Kontrollzwang abzulegen und andere Meinungen zuzulassen bzw. auszulagern, was besser ausgelagert werden sollte, weil jemand anderes mehr davon versteht als du. Wenn du es schaffst, dir Schwächen einzugestehen und gute Leute zu finden, die du nicht einfach nur nach dem Geld oder ihrer Zeit aussuchst, kannst du viel erreichen.

    Antworten
  2. Hallo Peer,

    vielen Dank für den wieder einmal interessanten Artikel.

    Da ich aktuell etwas Zeit zur Verfügung habe, beschäftige ich mich seit September diesen Jahres mit der Erstellung einer Nischenseite. Ich war schon immer gerne im Internet unterwegs. Bestelle oft online, Bankgeschäfte werden fast ausschließlich online erledigt und auch so lese und recherchiere ich viel im Netz. Ich muss sagen, dass mir dieses grundsätzliche Verständnis und das Wissen, wie ich damit umzugehen habe, schon bei der Erstellung der Seite und auch bei der Lösung von Problemen, z.B. falls eine Anpassung in WordPress nicht funktioniert sehr geholfen hat.

    Von den anderen Dingen, wie Hosting, Installation und das Arbeiten mit WordPress hatte ich zuvor überhaupt keine Ahnung. Ich habe mich, auch dank deiner Webseiten und deinem Buch durchgekämpft und muss sagen, dass dies auch grundsätzlich gut funktioniert. Ich denke aber auch, dass man trotz zahlreicher Tipps zu den verschiedenen Themen, wie z.B. SEO, das Schreiben von Artikeln, das Bekanntmachen der eigenen Seite usw. auch wichtig ist selbst Erfahrungen zu sammeln. Einfach so anhand der Anleitung von erfahrenen Webseitenerstellern eine erfolgreiche Seite zu starten ist nicht so einfach. Wie du auch schon geschrieben hast, braucht man Leidenschaft und auch Durchhaltevermögen.

    Ich bin aber bisher stolz auf das, was ich ohne Vorwissen bisher geschafft habe. Alleine schon diese Erfahrungen haben sich gelohnt und kleine Einnahmen hatte ich bereits auch schon. Kann Zufall gewesen sein, es motiviert aber natürlich auch und man merkt, dass es grundsätzlich funktionieren kann.

    Alles in allem kann man sagen, dass jeder der internetaffin ist auch eine eigene Webseite erstellen kann. Der Erfolg dieser Webseite ist allerdings von vielen anderen Faktoren abhängig.

    Um mein Wissen noch weiter zu vertiefen und zu festigen, würde ich gerne, falls nichts dagegen spricht bei der Nischenseiten-Challenge an den Start gehen.

    VG
    Chris

    Antworten
    • Hallo Chris,
      danke für deine ausführliche Einblicke. Ich kann dir nur zustimmen, man muss selber aktiv werden und Erfahrungen sammeln. Anleitungen, eBooks etc. helfen beim Einstieg und bieten einen roten Faden, aber wichtig ist, dass man selber aktiv wird. Die Erfahrungen und das Know How, die man dadurch sammelt, sind sehr wichtig und auch wichtiger, als die erste Website. Man lernt so viel, was man später beim nächsten Projekt wieder nutzen kann.

      Antworten
  3. Du bringst es sehr gut auf den Punkt. In diesem Bereich, gerade wenn es darum geht mit einer Webseite Geld zu verdienen, sind viele am Anfang auch geblendet von falschen Versprechen und Erfolgsgeschichten anderer. Es braucht schon sehr viele Fertigkeiten und am Anfang auch einige Zeit, um wirkliche Erfolge zu feiern.

    SEO ist ein wichtiger Aspekt, tatsächlich dauert es aber immer länger, wirklich gut und stabil auf Google zu ranken. Vor 5 Jahren war es noch deutlich einfacher (meine Erfahrung). Ein unbedingtes Muss ist auf jeden Fall auch Trafficgenerierung abseits von Google zu lernen. In weiterer Folge empfehle ich auch, sich dem Thema Conversion Optimierung intensiv zu widmen. Denn was nützen einem Besucher, die nicht zu Kunden werden?

    Ich selbst hatte zwar schon einige Vorkenntnisse, bin aber wirklich aktiv vor wenigen Jahren wieder im Zuge einer deiner Nischenseiten Challenges gestartet (in diesem Sinne: Danke für den Anstoß). Die Erfahrung hat dabei natürlich geholfen. Ich lerne aber auch heute noch ständig dazu und bin davon überzeugt, dass jeder diese Bereitschaft haben muss, um auf Dauer erfolgreich zu sein.

    Antworten
  4. Ja, möglich ist das schon. Aber meistens finden solche Webseitenbetreiber dann keine Lösung, wenn Mal was nicht funktioniert bei dem CMS oder wenn keine Besucher auf den Blog finden.

    Mittlerweile bietet WordPress ja viele Plugins und Funktionen. Aber selbst Hand anlegen muss man dennoch oft bei Kleinigkeiten. Programmierkenntnisse sind da schon hilfreich.

    Aber ansonsten kann man sich auch viel Aneignen. Das braucht jedoch alles seine Zeit, die viele dann nicht haben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar