Die 10 größten deutschen Hoster und meine Empfehlung

Die 10 größten deutschen Hoster und meine EmpfehlungOhne Hoster keine eigene Website. Wer einen Blog, eine Nischenwebsite oder einen Online-Shop selbst auf die Beine stellen will, der benötigt einen Hosting-Anbieter.

In diesem Artikel schaue ich mir die größten deutschen Hoster genauer an und schildere dazu meine Erfahrungen.

Zudem gebe ich meine Empfehlungen ab und würde mich ebenfalls sehr freuen, wenn ihr an meiner großen Hoster-Umfrage teilnehmen würdet.

Die 10 größten deutschen Hoster

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Auf dem deutschen Markt tummeln sich eine Menge Webhosting-Anbieter. Von den großen Hosting-Schwergewichten mit hunderttausenden Kunden, bis hin zu kleineren Spezial-Anbietern, gibt es eine sehr große Auswahl.

Doch wer sind die größten deutschen Hoster? Im Netz findet man dazu verschiedene Auswertungen. Diese basieren jeweils auf eigenen Analysen und bieten deshalb unterschiedliche Zahlen.

Ich habe mir mal die Auswertung von hostadvice.com näher angeschaut. Hier werden weltweit die Hosting-Daten ausgewertet und es gibt auch für Deutschland Daten zum Marktanteil (nach Kundenanzahl).

  1. 1&1

    Den deutlich größten Martkanteil hinsichtlich der Kunden hat laut hostadvice.com der Hoster 1&1*. Das ist auch nicht sehr überraschend, ist 1&1 doch sehr präsent und macht viel Werbung.

    Gerade die günstigen Hosting-Tarife, Online-Shop-Lösungen, der Website-Baukasten* und die Server-Angebote zeigen, dass hier ein sehr breites Angebot vorhanden ist.

    Hinzu kommt, dass man sehr aktiv im Bereich DSL und Smartphone-Tarife ist, was sicher viele Kunden dazu bewegt dort auch ihr Hosting zu buchen.

    Allerdings ist es halt ein Massen-Hoster, weshalb hier teilweise der Service ein wenig kritisiert wird. Dennoch ist 1&1 vor allem für preisbewusste Kunden einen Blick wert, da man hier normales Webhosting schon ab 1 Euro pro Monat bekommen kann.

    Features wie HTTP/2, PHP 7.2 und ein inklusives SSL-Zertifikat sind nicht bei allen Hostern Standard.

    Ich selber habe früher mal 1&1 kennengelernt, aber das ist schon lange her. Einige meiner damaligen Kunden haben auf 1&1 gesetzt und für eine normale Firmenwebsite war das mehr als ausreichend.

  2. STRATO

    An Platz 2 rangiert laut dieser Auswertung der Hoster STRATO. Auch hierbei handelt es sich um einen großen Hoster, der vor allem in die Breite geht.

    Es werden günstige Hosting-Tarife angeboten, bei denen man ab 1 Euro pro Monat starten kann. Aber auch vServer und Managed Server sind hier im Angebot. Zudem hat man spezielle WordPress-Hosting Tarife, die aber nach meiner Erfahrung so eigentlich nicht notwendig sind. Aber gut, immerhin kann man sich hier dann definitiv darauf verlassen, dass WordPress läuft.

    Hinzu kommen besondere Funktionen, wie ein Homepage-Baukasten, fertige Webshops und Online Marketing Tools. Auch individuelle Business-Hosting-Angebote hat man im Sortiment.

    STRATO kenne ich ebenfalls nur von Kunden, die dort ihr Hosting hatten. Je nach Tarif kann es schon mal sein, dass die Leistung nicht so optimal ist. Wie bei jedem Hoster ist das aber in den sehr günstigen Tarifen wohl auch nicht ganz zu vermeiden. Für kleine Websites ist STRATO auf jeden Fall einen Blick wert. Für größere Projekte würde ich mich eher gegen so einen Massen-Hoster entscheiden.

  3. Hetzner

    Der Profi-Hoster Hetzner steht in dieser Statistik auf Platz 3, auch wenn ich ihn in anderen Auswertungen schon weiter vorn gesehen habe.

    Klar ist, dass Hetzner mit seiner großen Palette an Hosting-Leistungen eine interessante Alternative ist. Neben normalem Hosting und Managed Servern hat man hier auch eine große Auswahl an Dedicated (Root) Servern für professionelle Anwendungen.

    Ebenfalls interessant sind die Colocation- und Cloud-Angebote, die für besondere Anforderungen gedacht sind.

    Wer sich für einen großen Hoster, der sich allerdings eher auf Business-Kunden spezialisiert hat, interessiert, sollte sich Hetzner genauer anschauen.

    Testweise habe ich vor einer Weile mal einen Hetzner Tarif ausprobiert und habe damit gute Erfahrungen gemacht. Die Einstellungs-Möglichkeiten sind umfangreich und der Support sehr gut.

  4. Host Europe

    Ebenfalls ein recht großer Anbieter auf dem deutschen Markt ist Host Europe*. Der Anbieter ist schon seit 1997 aktiv und bietet umfangreiche Leistungen.

    Dabei bewegt sich der Anbieter zwischen den Massenhostern und sehr spezialisierten Angeboten. Preislich bewegt man sich hier im mittleren Bereich.

    Es gibt natürlich auch hier das klassische Webhosting für relativ wenig Geld, aber auch VServer, Managed Server und Dedicated Server. Zudem gibt es einen Homepage-Baukasten, spezielle Shop-Server und auch fertige Online-Shops.

    Seit einer Weile ist mein Hoster DomainFactory* ein Teil von Host Europe, wobei sich für mich da nicht viel geändert hat. Aber das zeigt unter anderem, dass Host Europe zu den großen Playern im Markt gehört.

    Ich selber habe keine Erfahrungen mit Host Europe direkt, bin aber Kunde bei DomainFactory, die mittlerweile zu Host Europe gehören. Und dort habe ich bisher eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht. Sehr gute Leistungen, guter Support und angemessene Preise für professionelle Ansprüche.

  5. All-Inkl.com

    Die 10 größten deutschen Hoster und meine EmpfehlungMit All-Inkl.com* ist ein weiterer Hoster recht beliebt in Deutschland, auch wenn ich ihn gar nicht so als Massenhoster sehe. Dennoch sind hier mittlerweile sehr viele Kunden, denn die Tarife sind breit gefächtert.

    Neben günstigen Webhosting-Angeboten, die teilweise sogar eine zeitlang kostenlos sind, gibt es hier auch leistungsstarke Managed Server und spezielle Systemlösungen für Businesskunden.

    Dennoch ist das Angebot recht überschaubar, was ich besser finde, als unzählige Varianten. Zusatzangebote wie SSL-Zertifikate (inkl. Let’s Encrypt) oder Software-Installer gibt es hier natürlich ebenfalls.

    Wer All-Inkl.com ausprobieren möchte, kann das mit dem kostenlosen Test-Account tun.

    Ich nutze All-Inkl.com sowohl für größere Blogs, als auch für Nischenwebsites und bin damit sehr zufrieden. Die Leistung ist sehr gut und der Support schnell und hilfsbereit. Gerade für Einsteiger kann ich All-Inkl.com deshalb sehr empfehlen.

  6. Mittwald

    Die 10 größten deutschen Hoster und meine EmpfehlungMittwald* positioniert sich selbst ganz klar als Business-Hoster, was man unter anderem an den Zusatzleistungen und Funktionen für Agenturen sieht.

    Das Hosting selbst ist auch hier breit gefächert. Vom normalen Hosting (inkl. Let’s Encrypt) über vServer bis hin zu Managed Server, Root Server und Cluster-Angeboten ist alles vertreten. Dabei sind Features wie SSD-Festplatten und PHP Beschleuniger sehr interessant

    Ein umfangreicher Software-Installer ermöglicht es zudem, ohne großen Aufwand verschiedenste Content Managemend Systeme zu installieren.

    Ich nutze Mittwald aktiv, um z.B. meinen Brettspiel-Blog zu hosten. Die sehr gute Entwicklung des Blogs spricht für das Hosting und ich bin bisher damit sehr zufrieden. Für Profis sind die Zusatzleistungen sehr spannend.

  7. Alfahosting

    Die 10 größten deutschen Hoster und meine EmpfehlungPositiv überrascht war ich von Alfahosting*. Den Anbieter konnte ich vor nicht allzu langer Zeit ausführlich testen.

    Angefangen bei den günstigen Preisen, über die verschiedenen Tarife, bis hin zum sehr guten Support, macht dieser deutsche Hoster vieles richtig.

    Zudem gibt es besondere E-Shop-Angebote und natürlich auch hier Sonderfeatures, wie SSL-Zertifikate, SSD-Festplatten, Cronjobs und mehr. Das Backend ist übersichtlich und aufgeräumt.

    Alfahosting gehört für mich zu den Geheimtipps, die man sich auf jeden Fall mal anschauen sollte. Leider wird aktuell noch kein Let’s Encrypt angeboten.

  8. Plus Server

    Der Anbieter Plus Server sagt mir selbst nicht so viel. Es ist allerdings ein Business-Hoster, der gar keine einfachen Hosting-Tarife bereitstellt.

    Stattdessen finden sich hier Managed Hosting und Managed Cloud Angebote. Dabei wird unter anderem auf Hochverfügbarkeit und spezielle Services Wert gelegt. Für Business-Kunden ist Plus Server deshalb auf jeden Fall interessant.

    Für Selbstständige ist Plus Server eher nicht so spannend, da sich der Hoster an größere Kunden richtet.

  9. Vautron Rechenzentrum AG

    Ebenfalls nicht viel sagt mir die Vautron Rechenzentrum AG. Hierbei handelt es sich um einen Anbeiter, der Server bereitstellt.

    Das Angebot richtet sich an Firmen, die an hoher Verfügbarkeit, Profi-Service und Sonderleistungen interessiert ist. So kann man eigene Server dort auch unterbringen.

    Für größere Business-Kunden ist dieser Hoster interessant, für Selbstständige eher nicht.

  10. 1blu

    Den Abschluss der Top 10 bildet der Hoster 1blu*. Mein Blog lief früher mal bei 1blu, aber dann gab es Performance-Probleme, so dass ich gewechselt bin.

    1blu reiht sich eher bei den Massen-Hostern ein. Man bietet günstige Webhosting-Tarife, einen Webite-Baukasten, aber auch günstige Server. Zudem gibt es Managed Server und Cloud-Lösungen für Business-Kunden.

    Ich habe damals nicht so gute Erfahrungen mit 1blu gemacht, aber das ist auch schon lange her. Günstig ist der Anbieter auf jeden Fall.

Es gibt noch weitere interessante Hoster in der Liste. So z.B. Dogado (die vor einer Weile Candan übernommen haben), WebhostOne und GreatNet. Deren Anteil liegt aber laut hostadvice.com bei deutlich unter 1%. Das muss aber nicht schlecht sein, schließlich hat man da eher die Chance als Kunde direkten Kontakt herstellen zu können und nicht nur ein Kunde von sehr vielen zu sein.

Viele dieser kleineren Hoster haben sich zudem auf bestimmte Leistungen spezialisiert, so dass man bei besonderen Anforderungen auch diese mal prüfen sollte.

Was ist euer Lieblings-Hoster?

Die größten Hoster müssen nicht unbedingt die besten sein. Deshalb lohnt sich ein Blick auf die Hoster, die von den Top 10.000 deutschen Websites genutzt werden.

Hier liegt Hetzner deutlich vor Host Europe und DomainFactory. Dahinter folgen 1&1 und All-Inkl.com. Strato liegt noch dahinter.

Diese Auswertung zeigt, dass größere Business-Websites doch auf etwas andere Hoster setzen, als die breite Masse.

Mich würde sehr interessieren, welchen Hoster ihr am liebsten nutzt? Mit welchem Hoster habt ihr die besten Erfahrungen gemacht?

Was ist dein Lieblings-Hoster?

  • All-Inkl.com (32%, 85 Stimmen)
  • Host Europe (12%, 32 Stimmen)
  • ein anderer Hoster (9%, 25 Stimmen)
  • Dogado (6%, 17 Stimmen)
  • DomainFactory (6%, 17 Stimmen)
  • Hetzner (5%, 14 Stimmen)
  • Alfahosting (4%, 12 Stimmen)
  • Raidboxes (4%, 12 Stimmen)
  • webgo (4%, 12 Stimmen)
  • Netcup (4%, 12 Stimmen)
  • Strato (4%, 11 Stimmen)
  • Mittwald (2%, 6 Stimmen)
  • 1&1 (2%, 6 Stimmen)
  • Contabo (1%, 3 Stimmen)
  • 1blu (1%, 2 Stimmen)
  • Profihost (0%, 1 Stimmen)
  • Hostpress (0%, 1 Stimmen)
  • WebhostOne (0%, 1 Stimmen)

Teilnehmerzahl: 269 (1 Stimmen)

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

24 Gedanken zu „Die 10 größten deutschen Hoster und meine Empfehlung“

  1. Die Managed Server von Host Europe sind der Hammer! Alleine schon deshalb, weil du on-the-fly Upgrades und Downgrades durchführen kannst, also auf stärkere Pakete bzw. schwächere Pakete umsteigen darfst und die Daten dabei nahtlos übertragen werden, sodass es keinen stressigen Umzug mehr gibt.

    Außerdem liefern sie inzwischen auch einen Nginx-Cache, mit dem WordPress-Seiten (bzw. PHP) einen heftigen Performanceschub bekommen, weil diese dann fertig generiert im Cache landen, der sich automatisch vor die Website schaltet. Die Preise sind auch Top und der Support ist sehr hilfreich.

    Kann Host Europe aus vollster Überzeugung empfehlen. Habe Server bei vielen Hostern gehabt, allerdings war ich nie so zufrieden wie bei Host Europe.

    Antworten
  2. Mein absoluter Favorit ist All-Inkl. Bin dort seit über 5 Jahren mit mehreren Webseiten und es gab noch nie Probleme. Bei Fragen antwortet der Support stets schnell, selbst an Feiertagen, am Wochenende oder mitten in der Nacht. Zudem spürt man meiner Meinung nach, dass dort echt großer Wert auf die Kundenzufiredenheit gelegt wird: Kostenlose SSL-Zertifikate mit Let’s Encrypt – 1 Klick im Backend und erledigt. AV Vertrag nach DSGVO – 1 Klick im Backend und erledigt.

    Ich habe auch ein Webspacepaket bei Alfahosting. Dort gibts nur kostenpflichtige SSL Zertifikate für mehrere Domains. Seit ewiger Zeit weigert man sich dort kostenlose Let’s Encrypt Zertifikate für Kunden auf den normalen Webspacepaketen zu ermöglichen. Oder AV Vertrag nach DSGVO, da musste ich 20 Seiten ausdrucken ausfüllen und unterschreiben und dann wieder einscannen. Was soll das? Das ist einfach nicht kundenfreundlich!

    Antworten
  3. Prima Auflistung. Ich bin seit mehreren Jahren bei All-Inkl.com. Angefangen habe ich dort damals auch mit einem kostenlosen Testzugang.

    Die Verwaltungsoberfläche finde ich sehr gut. Alle wichtigen Funktionen sind schnell zu finden. Meine Webseiten laufen auf dem Webhostingpaket sehr gut. Konnte mich bis jetzt nicht darüber beschweren.
    Und der Support von All-Inkl.com ist super. Schnelle Antwortzeiten, sogar am Sonntag. Einfach top.

    Für Anfänger und Nutzer mit einigen Webseiten sehr zu empfehlen.

    Sebastian

    Antworten
  4. Auch von mir ein Danke für die Zusammenstellung.

    Für mich punktet tatsächlich all-inkl durch Let’s Encrypt, Auftragsverarbeitung und Service sowie die durchdachte Oberfläche. Davor war ich sowohl bei Strato (um 2001 rum) und bei einen Reseller von Hosteurope. Hier gab es dann in letzter Zeit Probleme mit der Verfügbarkeit und in CONFIX war es mir nicht möglich die Postfachgröße anzupassen (mehr als 1 GB war hier nicht möglich).

    Wenn ich mehr im Bereich Administration machen würde, wäre mir auch noch das Angebiot von Uberspace https://uberspace.de/ ein Test wert.

    Hier finde ich den Support sowie umfangreiche Dokumentationen und Support überzeugend, allerdings ist im Gegenzug dazu jede Menge Eigenverantwortung vorhanden.

    Zum Lernen ist dieses (gerade wenn ein Interesse für die Technik vorhanden ist) aber auch ein gutes Argument und sicherlich mehr als hilfreich, selbst wenn für andere Projekte dann doch ein anderes System genutzt werden sollte.

    Viele Grüße und eine gute Woche
    Andreas

    Antworten
  5. Ich bin seit knapp 3 Jahren bei den Serverprofis. Kann nicht klagen. Keine Probleme bisher. Fragen an den Support werden zügig beantwortet. Sicher kein Primus in der Branche, aber zuverlässig.

    Antworten
  6. Ich bin seit einiger Zeit bei Alfahosting. Ich hatte noch nie irgendwelche Schwierigkeiten. Den Support musste ich nur für einige Fragen in Anspruch nehmen. Antworten erhielt ich innerhalb der nächsten 2 Stunden. Diese waren immer zielführend. Ich bin außerordentlich zufrieden!

    Antworten
  7. Ich war bei 1und1, bis ich nach Österreich zog und meine Domain fast nicht mehr mit mir umziehen konnte, da ich plötzlich für die de. Domain einen extra Treuhänder brauchte. Jetzt bin ich bei AllInkl. Bin sehr zufrieden, weil man mir hier intensiv geholfen hat, vor allem telefonisch und sonntags.

    Antworten
  8. Ich bin seit meinen ersten Schritten im Web bei All-Inkl und damit wirklich sehr zufrieden. Ich habe den Support in mehreren Jahren erst zweimal um Hilfe bitten müssen. Beide male war es an einem Sonntag-Nachmittag. Trotzdem war mein Problem innerhalb weniger Stunden behoben und der Kontakt immer sehr freundlich und zuvorkommend.
    Für mich war damals schon (noch vor der DSGVO) der Serverstandort in Deutschland ein Pluspunkt.
    Ich sehe keinen Grund, zu wechseln.

    Antworten
  9. Ich habe früher meine Seiten bei Goneo gehabt und war dort nicht wirklich zufrieden. Vor einiger Zeit bin ich dann zu Dogado gewechselt. Bin mit Dogado bisher sehr zufrieden. Erreichbarkeit ist dort gegeben und auch die Ladegeschwindigkeit, sowie Support passen hier für mich einfach.

    Antworten
  10. Allinkl seit Jahren und ich bin immer noch sehr zufrieden. Service/ SSL EInbindung und Erreichbarkeit lassen in meinen AUgen nichts zu wünschen übrig.

    Antworten
  11. Hi,

    ich nutze für all meine Domains all-inkl und bin dort mehr als zufrieden. Meine Webseite hat eine gute Ladegeschwindigkeit – was auch an den Bildern und Komprimierungen liegt – aber auch der Hoster ist sehr gut. Ich bin hier sehr zufrieden und kann es nur empfehlen!

    LG
    Oliver
    Firmenpartnerschaft

    Antworten
  12. Wer Lust auf lange Warteschleifen am Telefon oder ein unaufgeräumtes und umständliches Backend hat, der sollte sich unbedingt mal Greatnet anschauen. Diesbezüglich mein absoluter Geheimtipp.

    Antworten
  13. Hallo, danke für diese Aufstellung.

    Seitdem ich meine Nischenseiten besitze, bin ich Kunde von 1blu und ein sehr zufriedener Kunde dieses Hosters. Zuvor habe ich andere getestet.

    Ich habe ein günstiges Domainpaket mit mehreren .de-Domains und ich musste-aufgrund eigener technischer Unwissenheit- den Support in Anspruch nehmen. Bei allen vier Kontakten hatte ich nach wenigen Stunden die erforderlichen Informationen.

    Und selbst bei im Nachhinein fast unangenehmen Fragen, war der der Support schnell, zuvorkommend und hat selbst meine dümmste Frage sehr umfangreich und freundlich, aber eben auch sehr schnell beantwortet oder Einstellungen vorgenommen, die ich selbst nicht umsetzen konnte.

    SEO für eine Domain ist ebenso inkludiert. Dazu kommt dann ein ansprechend großes Memory-Limit, was für eine problemlose Nutzung des Backends und “flüssige Performance” erforderlich ist .

    Für mich ist der Serverstandort in Deutschland ein absoluter Pluspunkt.
    Den AV Vertrag nach DSGVO gab es problemlos zum Download mit einem Klick und “Let’s Encrypt Zertifikate” sind für jede Domain kostenfrei und im Backend mit einem Klick aktivierbar.

    Sehr umfangreiche Dokumentationen liegen online bereit und ich kann eine sehr zuverlässige und stabile Performance bestätigen. Erforderliche Wartungsarbeiten lagen immer in der Nacht und waren auf meist weniger als eine Stunde begrenzt.

    Ein automatisiertes Backup ist grundsätzlich dabei und bietet somit zusätzliche Sicherheit. Für mich aktuell der Hoster meiner ersten Wahl.

    Antworten
  14. All-Inkl blockiert Datenverkehr aus dem Tor-Netzwerk und damit können Nutzer, die anonym das Internet benutzen wollen (also ohne von NSA, GCHQ, BND, BKA, Google, Facebook usw. beobachtet zu werden), etwa über den Tor Browser, nicht auf bei All-Inkl gehostetet Webseiten zugreifen.

    Antworten
  15. Um die Jahrtausendwende hostete ich meine Website(s) bei domaindiscount24. Heute sind die angebotenen Leistungen dort besser als damals und ich würde mich auf jeden Fall wieder für diesen Hostinganbieter entscheiden, wenn ich müsste.

    Meine Websites liefen nun lange Zeit im Shared Hosting von Strato (im Tarif “Power Web Pro”). Das war soweit auch nicht verkehrt. Es gab keine größeren Probleme, bis ich feststellte, dass das Shared Hosting von Strato sich nicht mit dem Cloudflare CDN verträgt.

    Hier habe ich darüber geschrieben: https://freeyourfamily.net/2018/06/strato-cloudflare-serverumzug/

    Ich zog daher die Websites auf einen neuen, eigenen Server mit flotter Anbindung und fester IP um. Die Verwaltung bleibt jetzt zwar an mir hängen. Aber das nehme ich gern in Kauf, damit alles so funktioniert, wie ich es mir wünsche.

    Liebe Grüße
    Patrick

    Antworten
  16. Ich nutze größtenteils Hetzner bei meinen Webprojekten und habe gute Erfahrungen mit dem Support gemacht. Da wird schnell und professionell reagiert. Das schätze ich als Business-Kunde, wenn ich Webseiten in’s Internet stelle.

    Antworten
  17. Hallo,

    Bei Alfahosting ist jetzt Let’s encrypt vorhanden!
    Vielleicht wäre es auch gut irgendwo das “altuelle” Datum des Eintrages zu vermerken.

    mit freundlichen Grüßen
    Karlo Van der Gucht

    Antworten
  18. Ich bin seit Jahren bei Domainfactory und überhaupt nicht mehr zufrieden. Am Anfang war alles super, aber als sie verkauft wurden merkte man es weht ein anderer Wind. Mal abgesehen davon, dass es keine kostenlosen SSL Zerzifikate gibt, ist auch die Benutzeroberfläche für Reseller komplett veraltet (wirkt wie vor 20 Jahren) und wurde nie weiter entwickelt. Es kostet extra wenn man externe Domains einbinden will! Monatlich wohl gemerkt. Eine Firewall und vernünftige Spamabwehr kostet auch extra (monatlich) und der Basispreis ist ja auch nicht gerade günstig, da sollte man denken sowas ist inklusive. Ich bin hier gelandet, weil ich eine Alternative suche.

    Antworten
    • Super Übersicht, vielen Dank an den Autor für diese nützlichen Informationen! Ich bin seit 2002 (seit knapp 18 Jahren) Kunde bei all-inkl.com! Und das System (KAS) von denen ist für mich ein unverzichtbares Tool im online Workflow.

      Die Ressourcen frei mittels Domains und/oder Subdomains in Unter-Accounts einteilen zu können ist unverzichtbar für einen gut strukturierten Webauftritt (bzw. mehrere voneinander unabhängig getrennte Auftritte).

      Weiß jemand, ob andere Provider etwas Ähnliches bieten?

      Auch die Funktionen im WebFTP (ZIP’s erstellen, Permissions und Owner einstellen) sind absolute Must-Haves und wahre Speedbooster im online Workflow!

      Der einzige Grund, mir einen anderen Provider zu suchen, besteht darin, eine Technologie wie Python nutzen zu können. Der Bedarf besteht aber aktuell bei mir nicht, da ich ausschließlich mit WordPress arbeite.

      Auf meiner Website habe ich einen detaillierten Beitrag, warum ich all-inkl.com aus Überzeugung empfehle. Wer das Administrationssystem von denen mal kennenlernen möchte, der sollte ihn sich ansehen. Man sollte mindestens den Tarif “Privat Plus” für 7,95 EUR im Monat wählen, um kostenlose SSL-Zertifikate (Let’s Encrypt) für alle Domains und Subdomains einrichten zu können, wie man es braucht.

      Antworten
  19. Wir sind seit vielen Jahren (10+) Kunde bei Hetzner und sehr zufrieden. Wir hatten schon mehrere Server und ich kann daher nur meine Empfehlung aussprechen. Die Reaktionen waren stets professionell und kompetent. Was mir persönlich ein Anliegen ist, dass Hetzner Ökostrom bezieht. Von Bekannten und Kollegen weiß ich dass auch die anderen oben genannten Unternehmen sehr zu empfehlen sind.

    Antworten
  20. Hab einige ausprobiert bevor ich einen Hoster gefunden habe der mir zusagt. Hätte ich früher solche Artikel gehabt wäre ich sicherlich schneller zu einem guten Hoster gekommen.

    Ich würde nebst guten Artikeln auch Vergleichsplattformen konsultieren, um das richte zu finden.

    Antworten
  21. Alfahosting hat seine Pakete umgestellt und inzwischen überall lets encrypt. Bin sehr zufrieden und der Service ist immer noch spitze. Im Vergleich zu anderen Websites hatte ich hier noch keine wahrnehmbaren Ausfälle.

    Antworten
  22. Hallo,

    ich bin mit meinen Foren und meinem Blog bei goneo.de und das seit 2012. Bis heute keine Probleme. Support reagiert extrem schnell und die Preise sind auch ganz OK.

    Alles in allem sehr gut bis jetzt.

    Lg sassie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar