10 Tipps für die optimale Blog-Headline – Plus 20 fertige Vorlagen für deinen Blog!

10 Tipps für die optimale Blog-Headline - Plus 20 fertige Vorlagen!Die Headline, also die Überschrift eines Blog-Artikels, ist ein sehr wichtiger Erfolgsfaktor. Leider legen viele Blogger zu wenig Wert auf die richtige Gestaltung von Artikel-Überschriften.

Dadurch verpassen sie viel Potential und es ist schade, wenn ein guter Artikel wegen einer unattraktiven Headline nicht so oft gelesen wird, wie es möglich wäre.

In diesem Artikel will ich Tipps geben, wie man die eigene Artikel-Headline verbessern kann, so dass sowohl menschliche Leser, als auch Google positiv auf die Überschrift reagieren.

Die Bedeutung der Überschrift

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Die Bedeutung der Artikel-Überschriften haben viele Blogger nicht erkannt und machen hier einen großen Fehler. Sowohl im eigenen Blog, als auch außerhalb davon, sind die Überschriften mit das erste, was den potentiellen Lesern ins Auge fällt.

So sieht man in Feedreader z.B. erstmal nur die Headline und erst wenn man diese anklickt, erscheint weiterer Text. Da sollte allein die Headline natürlich schon für genügend Aufmerksamkeit sorgen.

Zudem wird die Headline in vielen Blogs automatisch als Title verwendet, so dass hier auch die Aspekte der Suchmaschinenoptimierung eine große Rolle spielen. Und auch andere Blogger verlinken oft mit der Artikel-Überschrift als Linktext.

Nicht vergessen sollte man auch die modernen Traffic-Bringer, Facebook, Twitter und Co. Hier erscheint oft die Headline und deshalb sollte sie auf die Nutzer dieser Social Networks einen Klick-Anreiz ausüben.

Es ist also deutlich zu sehen, dass man sich mit der eigenen Artikel-Überschrift intensiv beschäftigen sollte.

Tipps für eine bessere Headline

Die folgenden 10 Tipps solltet ihr beherzigen, wenn ihr eine Artikel-Überschrift gestaltet.

  1. Nutzen

    Eine gute Headline verspricht dem potentiellen Leser einen Nutzen. Wenn dieser Nutzen den Nerv des Lesers trifft, wird er den Artikel lesen wollen. Verspricht die Überschrift keinen Nutzen in irgendeiner Form, dann bleiben meist auch die Leser aus.

  2. Inhalt

    Eine Headline sollte mit wenigen Worten den Inhalt eines Artikels vermitteln können. Wenn man aus der Headline schon erkennt, worum es in dem Artikel geht, ist man aufgeschlossener und füllt sich nicht “gelockt”.

  3. Genau sein

    Eine gute Überschrift sollte genau und präzise sein. Beispiele: Es geht nicht um irgendeine Auto-Reparatur, sondern um die eines bestimmten Models. Es gibt keine Tipps für AdSense allgemein, sondern wie man die Klickrate in Blog-Artikel steigern kann.

    Je genauer eine Headline ist, um so öfters wird sie angeklickt und um so besser ist dies für die Platzierung in Suchmaschinen.

  4. Einfach und Kurz

    Headlines sollten nicht zu lang sein. Für Suchmaschinen ist das zwar nicht so entscheidend, aber meist wird die Überschrift auch in vielen anderen Zusammenhängen verwendet und da schadet eine zu lange Headline dann doch. Zudem wirken kurze Überschriften einfach aktiver und attraktiver.

  5. Keywords

    Man sollte 1-2 wichtige Keywords aus dem Artikel in der Headline unterbringen. Für diesen Artikel ist das z.B. “Tipps” und “Headline”. Das sorgt einerseits für eine Klarheit gegenüber potentiellen Lesern, zum anderen ist es gut für die Suchmaschinenoptimierung.

  6. Nummern

    Zahlen funktionieren in Überschriften sehr gut, wie ihr z.B. an diesem Artikel sehen könnt. Auch Prozentzahlen sind gut geeignet und sorgen dafür, dass der potentielle Leser konkrete Inhalte erwartet. Also nicht nur irgendwelche Tipps, sondern z.B. genau 10.

  7. Aufmerksamkeit

    Eine Headline sollte für Aufmerksamkeit sorgen. Das kann eine Frage sein, eine mutiges Versprechen, eine kontroverse Formulierung oder ähnliches.

    Wichtig sind in diesem Zusammenhang auch starke Wörter.

  8. Starke Wörter

    Starke Wörter, wie “Geheimnis”, “einfach”, “Erfolg”, “garantiert”, “kostenlos”, “Rekord” usw. sorgen dafür, dass bei den Lesern im Kopf die Neugier geweckt wird. “So verdoppeln Sie garantiert Ihre Besucherzahlen” wirkt einfach attraktiver, als “Mehr Besucher gewinnen”.

  9. Aktive Formulierung

    Eine Headline sollte aktiv formuliert sein. “So findest du ganz einfach deine Traumfrau” wirkt aktiver und erfolgsversprechender als “Wie man seine Traumfrau findet”.

  10. Headline als letztes schreiben?

    Das ist eine Sache, bei der sich die Geister scheiden. Manche schreiben die Headline zu Beginn und bauen darauf dann den Artikel auf. Andere schreiben die Überschrift zuletzt, um den Artikel optimal in eine Headline zu “pressen”. Hier muss jeder seinen eigenen Weg finden.

Natürlich sind diese Tipps nicht in Stein gemeißelt. Es ist viel wichtiger, dass man sich über die Bedeutung der Headline bewusst wird und sich genügend Zeit für die Formulierung der Überschrift nimmt.

WERBUNG
Kostenloser Google Keyword Rankings Check mit SEO-Tool Bei SERPBOT bekommst du kostenlos einen täglichen Ranking-Check für bis zu 50 Keywords und weitere SEO-Tools. www.ranking-check.org

20 Überschriften-Vorlagen

Auch wenn man sich selber Gedanken zu seinen Überschriften machen sollte und es nicht nach Schema F ablaufen sollte, so gibt es doch eine Vielzahl von Best Practice Beispielen für den Aufbau einer Überschrift.

Im folgenden möchte ich einige davon auflisten, um euch Denkanstöße für die eigenen Kreativität zu geben. Ich selber greife auch hin und wieder auf hier vorgestellte Formulierungen zurück, aber nicht bei jedem Artikel.

Ich bin der Meinung, dass diese Formulierungen sonst ihren Reiz verlieren und übertrieben wirken. Wie bei allem im Leben, sollte man auch hier auf das richtige Maß achten.

20 Vorlagen für eine aufmerksamkeitsstarke Headline:

  • Das Geheimnis von …
  • So erreichest du …
  • 10 Gründe für …
  • In 5 Schritten zu …
  • Ein einfacher Weg …
  • Willst du wissen wie …?
  • Was du von … lernen kannst über …
  • 7 Tipps um …
  • Sei der erste, der …
  • Nur noch bis … um …
  • Kostenlose …
  • Warum … wichtiger sind, als …
  • Die sicherste Methode, um …
  • Die Wahrheit über …
  • Wie ich/du …
  • 5 Dinge, die du bei … vermeiden solltest
  • Bist du …?
  • 10 kreative Möglichkeiten, um …
  • Warum … so erfolgreich ist und wie du es mit … auch schaffst
  • 7 …, die dir … nie verraten würden

Natürlich gibt es noch viele Beispiele mehr. Wichtig ist, dass ihr viel ausprobiert und ständig neue Headlines aufschreibt. Zudem solltet ihr aufmerksam andere Websites, Blogs, Zeitschriften etc. lesen, um Inspiration für attraktive Überschriften zu bekommen.

Fazit

Nicht umsonst beschäftigen sich Profi-Texter sehr lange mit Überschriften. Sie bilden den Einstieg in einen Text und haben damit eine Schlüsselfunktion inne. Wenn die Headline nicht funktioniert, dann kann der Text noch so gut sein. Es werden viel weniger Leser den Text sehen.

Deshalb sollten sich auch Blogger die Zeit nehmen und sich Gedanken über die Überschriften machen. Das muss nicht gleich Stunden dauern, aber wer eine attraktive Headline erstellt, profitiert davon sehr.

Allerdings solltet ihr euch auch nicht verbiegen oder Headlines erstellen, mit denen ihr euch nicht wohlfühlt. Auch hier gilt, dass man es nicht übertreiben, sondern es zum Blog zum eigenen Stil passen sollte.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

Schreibe einen Kommentar