Google My Business – Neue lokale Unternehmenszentrale im Web

Google My Business - Neue lokale Unternehmenszentrale im WebDie lokale Suche in Google ist in den letzten immer wichtiger geworden.

Viele Unternehmen sind vor allem lokal aktiv und suchen deshalb nicht in ganz Deutschland Kunden.

Google hat hierfür nun ein neues Online-Tool gelauncht, dass ich im Folgenden vorstellen möchte.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Google My Business

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Die neue Google-Schaltzentrale für Unternehmen heißt Google My Business.

Hier können Unternehmen alle notwendigen Einstellungen vornehmen und Informationen einstellen, die ihr Unternehmen betreffen und die in diversen Google-Services erscheinen sollen.

Es werden hier die Google Suche, Google+ und auch Google Maps an einer Stelle zusammengeführt, so dass man als Unternehmen nicht mehr an diversen Stellen diese Einstellungen vornehmen muss.

Ende des Chaos?

Da die lokale Suche so wichtig ist, hat Google in der Vergangenheit Möglichkeiten für Unternehmen eingeführt, sich z.B. in Maps, in Google+ und in der Suche zu präsentieren. Allerdings war dies immer recht umständlich.

Zudem hat Google hat in den letzten Jahren mehrmals den Namen des betreffenden Services geändert (Branchencenter, Google Places, Google+ lokal) bzw. diese getrennt voneinander angeboten.

Nun also hat man diese 3 Bereiche zusammengelegt und ermöglicht Unternehmen die einfache Pflege der eigenen Auftritte bei Google.

WERBUNG
Günstiges und schnelles Hosting für Blogs und Websites Beim deutschen Hoster Alfahosting gibt es nicht nur sehr günstige Hosting-Tarife, diese bieten auch viel Leistung und Features. Damit bin ich sehr zufrieden und das Hosting eignet sich optimal für eigene Websites und Blogs. Gerade Einsteiger profitieren zudem vom guten Support. www.alfahosting.de

Firmendaten verwalten

Wer bereits ein Google-Konto* besitzt, meldet sich einfach damit bei Google My Business an. (Alternativ kann man natürlich auch ein neues Konto erstellen.)

Dann sieht man die bereits angelegten Business-Einträge in Google (falls man mehrere hat). Das sind natürlich die selber angelegten, aber es können auch automatisch angelegte sein.

Google My Business - Neue lokale Unternehmenszentrale im WebÜber “Diese Seite verwalten” gelangt man dann zu Detailansicht eines Business-Eintrages.

Hier kann man dann die bereits angelegten Informationen bearbeiten oder neue hinzufügen. Hat man ein lokales Unternehmen, kann man hier z.B. Profilbilder hinterlegen, Öffnungszeiten hinzufügen, Standorte anlegen oder auch einen virtuellen Rundgang erstellen.

Direkt von hier aus kann man aber auch Google+ Nachrichten erstellen, AdWords Express nutzen und die Statistiken der eigenen Unternehmensseite anschauen.

Auch die Positionierung in Google Maps ist direkt aus dieser Oberfläche möglich.

Damit hat man nun an einer zentralen Stelle die Möglichkeit die bisher getrennt verfügbaren Einstellungen und Funktionen zu nutzen.

Was gibt es Neues?

Google My Business - Neue lokale Unternehmenszentrale im WebDurch die Umstellung gibt es auch einige Neuerungen. So sollen die Google+ Firmenseiten dadurch besser in der lokalen Suche auftauchen, was bisher wohl nicht so richtig der Fall war. Das betrifft auch Google Maps.

Interessenten können nun direkt Follower einer Firmenwebsite in allen Services werden und man kann direkt aus “Google My Business” mit ihnen kommunizieren.

Zudem kann man sein Analytics- und YouTube-Konto verknüpfen und sieht dann auch diese Daten der eigenen Website in diesem Dashboard.

Wer viel unterwegs ist, wird sich über die neue Android App freuen, mit der man die eigenen Business-Infos mobil pflegen und die Statistiken abrufen kann. Auch die Kommunikation mit den eigenen Fans ist damit in einer App möglich. Eine iOS App soll folgen.

Fazit

Die bisherigen Möglichkeiten sind um ein paar neue Features erweitert wurden.

Die eigentliche Verbesserung liegt aber in der zentralen Nutzungsmöglichkeit der 3 verschiedenen Google Bereiche (Suche, Maps und Google+) an einer einzigen Stelle, wodurch es für Unternehmen nun deutlich einfach geworden ist, sich ordentlich und aktuell in Google zu präsentieren.

Damit ist dieses Dashboard besonders für lokale Unternehmen die Anlaufstelle Nummer 1 in Zukunft.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

5 Gedanken zu „Google My Business – Neue lokale Unternehmenszentrale im Web“

  1. Also ich hab meine Seite direkt angelegt und war auch positiv überrascht. Sehr sinnvolles Tool. Warte noch gespannt auf meinen Verifizierungscode =)

    Antworten
  2. Ich empfinde den zentralen Zugriffpunkt auch als wesentliche Verbesserung, jedoch hat Google meiner Meinung nach die Implementierung einer Funktion vergessen. Schon seit langem warte ich darauf, dass man eine Google+ Seite mit einer Google Places Seite zusammenlegen kann. Ich habe nämlich zuerst eine Google+ Seite angelegt und im nachhinein einen Places Eintrag gemacht wodurch automatisch eine weitere Seite erstellt wurde. Diese beiden Seiten zu einer zu machen ist auch bei Google My Business nicht möglich. Wenn ich damit falsch liege, dann bitte ich um einen kurzen Hinweis wie man es macht ;)

    Antworten
  3. Ich kann auch nur hoffen, dass “Google My Business” letztendlich eine bessere Möglichkeit als der Vorgänger “Google Places” bietet, um Google Plus bzw. Google Places Seiten problemlos zusammenzuführen. Positiv ist das neue Locations Feature zur Standort-Verwaltung. Vor allem Unternehmen mit vielen Standorten (mindestens 10 Standorte!) werden bestimmt bei “Google My Business Locations” hellhörig. Damit sollen viele Unternehmensstandorte bequemer verwalten werden können. Die Praxis wird sicherlich zeigen, was sich alles verbessert hat.

    Antworten
  4. Hi!

    vielen lieben Dank wieder mal ordentlich nachzulesen und zu verstehen.
    Komme immer wieder gern her!

    Warum google aber das nicht von Anfang an besser gelöst hat versteh ich nicht.
    Hatte auch selber 2 Seiten und Doppelgleisigkeiten.

    Antworten
  5. Schöner, kurzgefasster Beitrag mit allem wichtigen! Mich hätte noch interessiert, nach welchen Kriterien die Reihenfolge der Einträge bestimmt wird.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar